Das STARTERCENTER Bonn/Rhein-Sieg ist akkreditierter Partner des Gründerstipendiums.NRW. Seit dem 1. Juli können Gründerinnen und Gründer mit monatlich 1.000 Euro bis zu ein Jahr lang gefördert werden. Das Land Nordrhein-Westfalen will ihnen so bei der Erstellung und Fortschreibung eines tragfähigen Businessplans, der Entwicklung marktfähiger Produkte und innovativer Dienstleistungen sowie bei ersten Schritten in Richtung der Markterschließung  den Rücken freihalten, damit sie sich auf ihre innovative Geschäftsidee konzentrieren können. Die Vergabe erfolgt dezentral und unbürokratisch über Gründernetzwerke in Nordrhein-Westfalen – in Bonn/Rhein-Sieg auch über das STARTERCENTER Bonn/Rhein-Sieg. Netzwerk- bzw. Kooperationspartner sind neben der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, die Handwerkskammer zu Köln, die Bundesstadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis.

„Bei zwei Jurysitzungen haben wir bereits vier Gründerinnen und Gründer für das Gründerstipendium.NRW  auswählen können“, sagt Regina Rosenstock, Bereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Die Landesregierung stellt insgesamt bis Ende 2022 26 Millionen Euro zur Verfügung.  Zielgruppe des neuen Stipendiums sind angehende Gründerinnen und Gründer und Teams bis zu drei Personen, die zum Antragszeitpunkt noch kein Jahr gegründet haben. Entscheidend ist die innovative Geschäftsidee. Sie muss ein im Vergleich zum Stand der Technik verbessertes Produkt oder Verfahren oder eine neue Dienstleistung mit einem deutlichen Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmalen enthalten.

Die Auswahl und das Coaching der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch die landesweiten Gründernetzwerke wie die STARTERCENTER NRW, die Digital Hubs und weitere Inkubatoren und Akzeleratoren. Eine Bewerbung für das Gründerstipendium.NRW ist bei allen auf der Website www.gruenderstipendium.nrw verzeichneten zertifizierten Gründernetzwerken in der jeweiligen Region des Bewerbers möglich. Informationen, Formulare und Ansprechpartner für Bewerber und Netzwerkpartner gibt es auch auf www.gruenderstipendium.nrw oder auch auf der Homepage der IHK Bonn/Rhein-Sieg www.ihk-bonn.de unter Webcode 3342.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Andreas Kupke
Telefon: +49 (228) 2284-205
Fax: +49 (228) 2284-5205
E-Mail: kupke@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Girls’Day an der Hochschule Kaiserslautern – Technik erleben!

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Hochschule Kaiserslautern am Girls‘Day, dem bundesweiten Mädchenzukunftstag, am 28. März 2019. In einer Reihe von Workshops und Kennenlern-Angeboten an den Studienorten Pirmasens, Zweibrücken und Kaiserslautern können insgesamt 56 Read more…

Ausbildung / Jobs

Gründungsgeschehen anfachen

Das Gewerbesaldo im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat im vergangenen Jahr nur noch leicht im positiven gelegen. Während die Gewerbeanmeldungen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis zurückgegangen sind, gingen die Gewerbeabmeldungen in Bonn Read more…

Ausbildung / Jobs

Weiterbildung leicht gemacht

Die eltefa ist unangefochten die größte und zugkräftigste aller regionalen Elektrofachmessen. Mit dem ganz eigenen Mix aus Themen, Trends und praktischen Lösungen demonstriert sie vom 20. bis 22. März 2019 ihre Innovationskraft. Auf Sonderschauen, in Read more…