• Industrie vor Ort einen Abend live erleben
  • Zehn Unternehmen öffnen ihre Werkstore in Bonn/Rhein-Sieg
  • Letzte Chance auf freie Plätze für Kurzentschlossene

Interessenten insbesondere aus dem Rhein-Sieg-Kreis können sich noch letzte Plätze bei den kostenfreien Touren zur Langen Nacht der Industrie am 19. September sichern. Im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg nehmen zehn Unternehmen teil: GKN Sinter Metals Components GmbH (Bonn), SGL CARBON GmbH (Bonn), Viktor Baumann GmbH & Co. KG (Bornheim), DSG-Canusa GmbH (Rheinbach), RSAG AöR (Siegburg), Kuhne GmbH (Sankt Augustin), Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik (Troisdorf), Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg GmbH (Bonn), MVA Müllverwertungsanlage Bonn GmbH (Bonn) und die Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg mbH (Bonn).

„Für die Tour 48 mit Kuhne und der IHK-Weiterbildungsgesellschaft sind nur noch einige wenige Plätze übrig“, sagt Kevin Ehmke, Referent Industrie, Innovation, Umwelt, Energie der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Weitere freie Plätze gibt es auch für die Touren 49: Reifenhäuser & Viktor Baumann, 50: DSG-Canusa & RSAG, 52: Energie- und Wasserversorgung & MVA sowie 53 und 54 DSG-Canusa (früh und spät).


Vor Ort gewinnen die Teilnehmer außergewöhnliche Einblicke in Technologien, Arbeitsprozesse und Produkte der Industrie– bei spannenden Werksführungen, Vorträgen und Gesprächen mit Unternehmensvertretern. Am Veranstaltungsabend besuchen die Teilnehmer zwischen 17 bis 22.30 Uhr nacheinander jeweils zwei Unternehmen. Die insgesamt 54 Bus-Touren starten von verschiedenen Plätzen in der Region. Das Mindestalter ist 14 Jahre. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit der Langen Nacht der Industrie möchten der Verein Zukunft durch Industrie e.V. sowie die Industrie- und Handelskammern, Unternehmerverbände und Industriegewerkschaften in der Region Rhein-Ruhr Industrie erlebbar machen, komplexe Zusammenhänge erläutern und so Begeisterung bei den Besuchern wecken.

Interessierte können sich noch kurzfristig online um die begehrten Plätze bewerben:

https://www.langenachtderindustrie.de/regionen/rhein-ruhr/

Über die IHK Bonn/Rhein-Sieg

Zukunft durch Industrie e.V. ist als gesamtgesellschaftliche Initiative unabhängig von Unternehmen, Parteien, Verbänden oder sonstigen Institutionen. Der Verein versteht sich als Kommunikationsplattform, die alle gesellschaftlichen Gruppen zum Dialog einlädt, um den Nutzen einer modernen Industrie für die Gesellschaft verständlich aufzuzeigen und bestehende Chancen und Risiken zu diskutieren. Ein besonderer Fokus liegt darin, die Begeisterung für industrielle Produktion und Zusammenhänge bei jungen Menschen zu wecken. Dem Verein Zukunft durch Industrie gehören 160 Mitglieder an. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetpräsenz des Vereins: http://www.zukunft-durch-industrie.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Rebekka Griepp
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-186
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: Griepp@bonn.ihk.de
Susan Krambo
Leiterin der Geschäftsstelle Zukunft durch Industrie e.V.
Telefon: +49 (211) 3557-235
E-Mail: geschaeftsstelle@zukunft-durch-industrie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Beitrag „Kritik an Personalprozessen zu Beförderungen“ führte bei SAP zur fristlosen Kündigung eines Betriebsrates

Auch nach dem Gütetermin vor dem Arbeitsgericht in Mannheim am 16.10.2019 stellt sich der Softwarekonzern SAP SE weiterhin mit allen Mitteln gegen unser Gewerkschaftsmitglied. Ursächlich steht dessen fristlose Kündigung mit den Inhalten des Newsletters „Team Read more…

Ausbildung / Jobs

20 junge Frauen starten mit ihren Mentorinnen und Mentoren ins KarMen-Jahr

Frauen sind in Führungspositionen großer Unternehmen noch immer unterrepräsentiert. Um Studentinnen und Mitarbeiterinnen die besten Startvoraussetzungen für ihre Karriere mit auf den Weg zu geben, hat die Hochschule das Förderprogramm KarMen ins Leben gerufen. 20 Read more…

Ausbildung / Jobs

Hochschule Aalen ehrt Berndt-Ulrich Scholz

Zum 80. Geburtstag hatte der Rektor der Hochschule Aalen, Prof. Dr. Gerhard Schneider, ein ganz besonderes Geschenk für Berndt-Ulrich Scholz: Mit einer Verdienstmedaille würdigte er das Engagement des Aalener Unternehmers. Scholz trug in den vergangenen Read more…