Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Bonn/Rhein-Sieg e. V. laden zur „Kauf1Mehr“-Aktion in den Sommerferien ein. Ohne Mäppchen, Stifte und ausreichend Hefte zur Schule? Das Fehlen adäquater Schulausstattung gehört zum Alltag vieler Kinder aus wirtschaftlich benachteiligten Familien in Bonn und Umgebung. Fast jedes 5. Kind in Deutschland ist von Kinderarmut betroffen und bezieht Sozialleistungen. 

„Nur mit gut ausgebildeten Kindern bewältigen wir die Aufgaben der Zukunft“, sagt WJ-Ansprechpartnerin Manuela Wloch: „Wie können Sie uns unterstützen? Mit „Kauf1Mehr“ geben wir Ihnen die Möglichkeit in unseren Partnergeschäften Schulmaterial für ihre Kinder zu erwerben und gleichzeitig die Aktion zu unterstützen. Mit jedem weiteren gekauften Gegenstand tragen Sie etwas dazu bei Kindern aus finanziell schwachen Familien zu helfen, sodass Sie unter denselben Voraussetzungen wie andere Kinder in ihr Schulleben starten dürfen.“

Die Sammlung in den Geschäften Papier & Buch in der Südstadt, Papier & Schreibkultur, Thalia und Karstadt erfolgt im Zeitraum vom 31. Juli bis zum 4. September 2019. Die Materialien werden dann an die Bonner Tafel weitergeleitet und verteilt. Nähere Informationen gibt es auch bei WJ-Geschäftsführer Tobias Imberge, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17,  53113 Bonn, Telefon 0228 2284-167, Fax 0228 2284-225, E-Mail imberge@bonn.ihk.de.


Die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg engagieren sich als Stimme der jungen Wirtschaft in unserer Region. Mit vielfältigen Veranstaltungen und Projekten, auch im sozialen Bereich, gestalten sie aktiv und ehrenamtlich das Leben in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis mit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Lehrpreis an Hochschule Kaiserslautern vergeben

Die Hochschule Kaiserslautern will Hochschullehrende fördern, die spannende Veranstaltungen durchführen, hohes Engagement und gute didaktische Konzepte in ihrer Lehre vereinen und somit zum Studienerfolg beitragen. Deshalb vergibt sie einen hochschulinternen Lehrpreis für herausragende Leistungen in Read more…

Ausbildung / Jobs

Können Roboter irgendwann lieben?

Wie viel Künstliche Intelligenz (KI) brauchen wir in der Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, um uns weiterzuentwickeln? Und wie kann die Technologie den Menschen das Leben erleichtern, ohne über sie zu bestimmen? Diesen Fragen gingen die Read more…

Ausbildung / Jobs

Jetzt schnell geordneten Brexit beschließen!

„Gerade aus Sicht der saarländischen Wirtschaft kommt es jetzt darauf an, dass sich die EU mit Großbritannien auf einen geordneten Brexit verständigt. Wir brauchen klare Verhältnisse. Anhaltende Unsicherheit fügte vor allem unserer Industrie weiteren Schaden Read more…