• MQ! Innovation Summit erstmalig digital
  • Personalvorständin Sabine Maaßen: „Ideen realisieren im Spannungsfeld von Herausforderungen und Chancen”
  • Digitale Diskussionsforen vertiefen die unterschiedlichen Sichtweisen der Keynote-Speaker auf die Zukunft der Mobilität

Audi lud auch in diesem Jahr unter dem Motto #neverstopquestioning internationale Experten zu einer digitalen Diskussion zur Zukunft der Mobilität ein. Die zentralen Fragen bleiben: Gibt es einen „Mobilitätsquotienten (MQ)“ analog einem IQ? Und wie kann dieser gemessen werden? Wie definieren wir zukünftig nachhaltige Mobilität? Wie können die Kundenbedürfnisse bestmöglich in die Produktentwicklung einfließen? Dies sind nur einige der Fragen, welche die 1500 Teilnehmer aus 70 Ländern sowie externe und interne Experten während der vergangenen zwei Tage in verschiedenen Formaten digital bearbeiteten.

“Es ist heutzutage unglaublich spannend in der Tech-Industrie zu arbeiten. Wir treffen auf große Herausforderungen und sehen gleichzeitig auch viele Chancen. Es ist ein großartiges Spannungsfeld, um Ideen zu realisieren. Bei Audi leben wir Veränderung und Vorsprung“, sagt Sabine Maaßen, Vorständin für Personal und Organisation der AUDI AG in ihrer Abschlussrede. Zuvor gaben nach der Eröffnung durch den Audi-Vorstandsvorsitzenden Markus Duesmann zwei Tage lang internationale Keynote Speaker zukunftsweisende Impulse für eine intensive Diskussion zu unterschiedlichen Aspekten der Mobilität der Zukunft. In digitalen Diskussionsforen wurden die Themen dann vertieft und zwischen den externen sowie den Audi-Experten diskutiert. Hierbei standen zum Beispiel die User Experience bei der Nutzung von Mobilitätsangeboten, die Potentiale Künstlicher Intelligenz oder Batterietechnologien im Fokus des Austauschs.


Tristan Harris, Mitbegründer des Center for Humane Technology, ging in seiner Keynote auf die ethische Komponente von Künstlicher Intelligenz ein. Er warnte vor der zunehmenden Einflussnahme durch intelligente Algorithmen der sozialen Medien und plädierte für eine bewusste Nutzung der Technologieplattformen.

Auch Harper Reed, Technologe, Unternehmer und Hacker, sprach diese Herausforderung an: „Eine Künstliche Intelligenz (KI) lernt nicht wie ein Mensch. Sie kreiert unerwartetes Wissen und unvorhergesehene Ergebnisse.“

Anna Nixon, Robotics Expertin und STEM4Girls-Mitbegründerin (STEM, von engl.: Science, Technology, Engineering, Mathematics) erläuterte, wie wichtig es ist, auch als erwachsene Person die Neugierde beizubehalten: „Manchmal ist es wichtiger die richtigen Fragen zu stellen als die richtigen Antworten zu haben. Wenn wir nicht ausreichend Fragen stellen entgehen uns viele Informationen und Möglichkeiten.“

Prof. Sebastian Thrun, Mitgründer der Online‐Akademie Udacity und Kitty Hawk, Hersteller elektrischer Luftfahrzeuge, sieht in der Zukunft enormes Potential für Innovationen: „Nur etwa ein Prozent der interessanten Produkte wurden bisher erfunden, es gibt also mehr als 99%, die weder erfunden noch an die bisher gedacht wurde – Alles ist möglich!“

Highlight-Mitschnitte der Keynotes und Diskussionen werden über www.the-mobility-quotient.com abrufbar sein.

Führende Köpfe aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren beim MQ! Innovation Summit, ob es einen Mobilitätsquotienten (MQ) analog eines IQ gibt. Diese Leitfrage beschäftigt die Teilnehmer seit dem ersten MQ! Innovation Summit. Mit dem Motto #neverstopquestioning wurde der MQ! Innovation Summit 2017 ins Leben gerufen und fand vergangenes Jahr erstmals international in Peking statt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Audi AG
Auto-Union-Straße
85045 Ingolstadt
Telefon: +49 (841) 89-0
Telefax: +49 (841) 89-32524
http://www.audi.de

Ansprechpartner:
Antje Maas
Leiterin Kommunikation Unternehmen
Telefon: +49 (841) 89-34084
E-Mail: antje.maas@audi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Einer wie keiner! Der Wunderlich Fahreranzug!

In diesem Jahr ist Wunderlich den Anregungen zahlreicher Kunden gefolgt und hat einen eigenen Fahreranzug aufgelegt, der aus Jacke und Hose besteht. Wichtig war den Ringenern, dass die vielfältigen Anforderungen an einen anständigen Motorradanzug umgesetzt Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Der neue Lexus UX 300e (Stromverbrauch kombiniert 17,1 – 16,8 kWh/100 km, CO 2 -Emisssion 0 g/km)

  Erstes Lexus Elektrofahrzeug kombiniert hochwertige Verarbeitung und ausgezeichneten Geräuschkomfort mit dem neuen „Lexus Electrified“-Fahrerlebnis Markantes Crossover-Design und „Takumi”-Handwerkskunst des ursprünglichen Lexus UX übernommen Hohe Zuverlässigkeit und Haltbarkeit basierend auf der 15-jährigen Lexus Erfahrung bei Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

IVECO ON erweitert das Maintenance & Repair Programm mit einem maßgeschneiderten Pay-per-Use-Service

Der neue Maintenance & Repair Pay-per-Use-Abonnementservice, also ein nutzungsabhängiger Wartungs- und Reparaturvertrag, ist für alle DAILY-Modelle mit Connectivity Box möglich und basiert auf der tatsächlichen Nutzung des Fahrzeugs durch den Kunden. Damit lassen sich die Read more…