Die Zahl der bei der IHK Saarland eingetragenen Ausbildungsverträge betrug zum Beginn der Sommerferien 2.170. Sie übertraf damit das Vorjahrsniveau um 220 Verträge. Noch immer sind im Saarland aber viele Ausbildungsstellen unbesetzt.
Nach den Zahlen der Arbeitsagentur waren insgesamt rund 2.000 Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Zugleich gab es rund 3.000 über die Arbeitsagentur angebotene Stellen.

„Mittlerweile kommen auf 100 Ausbildungsbewerber mehr als 150 Stellen. Die Schere geht weiter auseinander. Dies ist sicherlich eine Folge der demografischen Entwicklung mit weniger Schulabgängern, vor allem aber auch eines veränderten Wahlverhaltens“, so IHK-Geschäftsführer Peter Nagel. „Inzwischen beginnen jedes Jahr mehr Jugendliche ein Studium als eine Ausbildung“.

Die Ausbildungsbetriebe reagieren bereits seit einigen Jahren auf diese Entwicklung. Sie schließen ihre Ausbildungsverträge deutlich früher ab und geben auch Jugendlichen eine Chance, die von der Papierform her nicht ganz das Anforderungsprofil erfüllen. Denn häufig zeigen Jugendliche während einer Ausbildung dann bislang noch nicht festgestellte Potenziale.


Aktuell ist noch viel Bewegung am Ausbildungsmarkt. Bei der IHK sind derzeit erst die Hälfte der Verträge zum Ende des Ausbildungsjahres 2018 eingetragen –  eine Chance für diejenigen, die sich erst jetzt für eine Berufsausbildung entscheiden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
IHK Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Sechzig Jahre Kommunikationsarbeit für die Landwirtschaft

Mit einem völlig neuen Internetauftritt startet der gemeinnützige i.m.a e.V. in sein Jubiläumsjahr. Am 24. November, zum Geburtstag des Vereins, wird die neu aufgesetzte Online-Präsenz www.ima-agrar.de freigeschaltet. Sie informiert über die Kommunikationsarbeit des Vereins zu Read more…

Ausbildung / Jobs

Rheinische Wirtschaft im Abschwung

Die Geschäftslage der Wirtschaft im Rheinland hat sich im Vergleich zum Jahresbeginn erheblich verschlechtert. Sie wird aber noch überwiegend positiv bewertet. Das ist die Kernaussage des Konjunkturbarometers Herbst 2019 der Industrie- und Handelskammern im Rheinland, Read more…

Ausbildung / Jobs

Regionale Wirtschaft präsentiert „Best of Beethoven“

Der nächste Ideenmarkt der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, der Synergie Vertriebsdienstleistung GmbH und der Volksbank Köln Bonn eG widmet sich im Beethovenjahr ganz dem Thema Ludwig van Beethoven. Unter dem Motto „Ideenmarkt spezial: Best Read more…