Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet in Kooperation mit der IHK Köln und der German Industry & Commerce Greater China einen Wirtschaftstag China aus. Er findet am Mittwoch, 29. Mai, 10 bis 16 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt und steht unter dem Motto "Seidenstraße oder Datenautobahn? Neue Wege nach China". Die Städtepartnerschaft zwischen Bonn und Chengdu, der Provinzhauptstadt von Sichuan mit ca. 14 Millionen Einwohnern, besteht seit nunmehr zehn Jahren. In diesem Zeitraum hat sich der Außenhandel zwischen Deutschland und China mehr als verdoppelt. "Heute bestimmen Diskussionen um die neue Seidenstraße, chinesische Unternehmen in Deutschland, die Digitalisierung und das Innovationspotenzial in China die Schlagzeilen", sagt Armin Heider, Außenwirtschaftsexperte der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Hintergründe, Entwicklungen und Geschäftschancen auf lokaler und landesweiter Ebene werden in der Informationsveranstaltung von ausgewiesenen Experten erörtert. Über die "Belt and Road Initiative", der Wiederbelebung und dem Ausbau der 2000 Jahre alten Seidenstraße, beabsichtigt China den Warenaustausch mit mehr als 60 Ländern auf drei Kontinenten zu stimulieren. Auch auf anderen Wegen kommen chinesische Unternehmen immer näher. Heider: "Die Liste der Übernahmen deutscher Firmen durch chinesische Unternehmen setzt sich weiter fort, wenn auch mit leicht rückgängiger Geschwindigkeit. Auf der einen Seite werden so zwar Geschäftsverbindungen ins Land der Mitte einfacher möglich, die Befürchtungen um einen Wissensabzug aus Deutschland werden immer lauter." Es gehe aber nicht nur um die physische Annäherung, sondern zunehmend auch um die digitale Anbindung und Kommunikation, die in China ungleich stärker im täglichen Leben genutzt werde als hierzulande. Weitere Informationen und Anmeldung zur kostenpflichtigen Veranstaltung (80 Euro) unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492222, oder bei Armin Heider, E-Mail heider@bonn.ihk.de.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Drei Saarländer unter den Super-Azubis 2019

Zum vierzehnten Mal fand am 9.12. in Berlin die jährliche Ehrung der bundesbesten IHK-Azubis statt. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, überreichten den Preisträgern Pokale und Urkunden. Die „Super-Azubis“ Read more…

Ausbildung / Jobs

„Wir brauchen herausragende Persönlichkeiten wie Sie“

Acht Jahre lang war Prof. Dr. Michael Kaschke Vorsitzender des Hochschulrats der Hochschule Aalen und steuerte viele wertvolle Impulse zur Entwicklung und strategischen Ausrichtung der Hochschule bei. Für seine herausragenden Verdienste wurde dem Vorstandsvorsitzenden der Read more…

Ausbildung / Jobs

Malin Juliana Neumann ist Deutschlands beste Fluggeräteelektronikerin

Malin Juliana Neumann gehört zu Deutschlands besten Auszubildenden. Sie wurde als bundesweit beste Fluggeräteelektronikerin (Ausbildungsbetrieb Bundespolizei Fliegergruppe in Sankt Augustin ) bei der jährlichen Ehrung der bundesbesten IHK-Azubis ausgezeichnet. Insgesamt gibt es in diesem Jahr Read more…