Mit Plan und Weitsicht gelingt die Unternehmensübergabe!“ ist das Motto der Nachfolgewoche der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer Magdeburg (HWK).

Zusammen mit ihren Schwesterkammern in Halle (Saale) bilden Sie das Nachfolgenetzwerk Sachsen-Anhalt. Die Thematik wird von Unternehmen (zu) oft unterschätzt. Plötzlich steht man vor bisher nie gestellten Fragen: Wie finde ich einen Nachfolger, gehen die Arbeitsverhältnisse über, hafte ich danach weiter und wie wird schließlich der Kaufpreis ermittelt? Die Nachfolge ist zugleich eine Chance für Gründungswillige, weil Unternehmensstrukturen bereits vorhanden sind. Auch Unternehmer profitieren davon, wenn sie Ihr Geschäftsfeld festigen oder erweitern möchten.

Wie jedes Jahr ist ein erster Höhepunkt der gemeinsamen Aktivitäten die Nachfolgewoche beginnend mit einem Telefonforum am 1. März. Es folgen ein Expertensprechtag zu Recht und Steuern am 5. März, ein Informationsabend zu den typischen Stolperfallen im Übergabeprozess am 6. März und ein Finanzierungssprechtag am 7. März.


Anmeldemöglichkeiten sowie weiterführende Informationen finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank auf den Internetseiten der Kammern oder unter www.unternehmensnachfolge-lsa.de.

Hintergrund: Die Fortführung bestehender Unternehmen, die aus Alters- oder anderen Gründen einen Nachfolger suchen, ist eine wichtige unternehmerische Aufgabe, die von den Handwerkskammern und den Industrie- und Handelskammern in Sachsen-Anhalt unterstützt wird. Dazu wurde von den gewerblichen Kammern das Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen. Mit dem Netzwerk unterbreiten die Kammern in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern ein landesweit einheitliches und abgestimmtes Angebot zur Unterstützung von Unternehmen im Übergabeprozess und bei der Suche nach einem Nachfolger.

Alle Infos unter: https://www.magdeburg.ihk.de/starthilfe/Unternehmensnachfolge/nachfolgewoche_2019/4325246

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Alter Markt 8
39104 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 5693-0
Telefax: +49 (391) 5693-193
http://www.magdeburg.ihk.de

Ansprechpartner:
Torsten Scheer
Pressesprecher
Telefon: +49 (391) 5693-170
Fax: +49 (391) 5693333-170
E-Mail: scheer@magdeburg.ihk.de
Antje Bauer
Sprecherin Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt
Telefon: +49 (345) 2126-262
E-Mail: abauer@halle.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Sozialunternehmen mit wirksamen Geschäftsideen

Die nächste Ideenbörse on tour widmet sich dem Thema „Sozialunternehmen – sozial wirksame Geschäftsideen“. Sie findet am Montag, 2. September 2019, 18.30 Uhr, im Social Impact Lab Bonn, Heinemannstraße 34, 53175 Bonn. Dabei präsentieren sechs Read more…

Ausbildung / Jobs

Auszubildende gesucht

28 Prozent aller Ausbildungsbetriebe konnten 2018 nicht alle Ausbildungsplätze besetzen. Das hat eine aktuelle Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unter fast 190 Ausbildungsbetrieben ergeben. Hauptgrund ist dabei das Fehlen geeigneter Bewerber (82 Prozent). Read more…

Ausbildung / Jobs

Stationäre Lithium Ionen Batteriespeicher (Technik, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit)

Von steigenden Speicherkapazitäten in Elektrofahrzeugbatterien, fallenden Batteriespeicherpreisen, neuen Marktsegmenten, bis hin zu einer günstigeren lokalen Versorgung mit Photovoltaik-Anlage und Heimspeicher im Vergleich zum Bezug von Netzstrom – Speichersysteme werden in zukünftigen Stromnetzen eine tragende Rolle Read more…