Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit gehen Hand in Hand. Wer in Energieeffizienz investiert, investiert in die Zukunft seines Unternehmens und richtet es wettbewerbsfähig aus. Viele Unternehmen haben bereits in Eigenregie in Energieeffizienzmaßnahmen investiert. In Netzwerken können Unternehmen ihre Erfahrungen dazu austauschen, voneinander lernen und damit schneller Kosten und Energie einsparen. Die zentralen Elemente von Energieeffizienz-Netzwerken: Wissensaustausch und Expertenvorträge erweitern das Know-How der Teilnehmer und  die zusätzlichen Betriebsbegehungen bei den Unternehmen veranschaulichen die praktische Anwendbarkeit. 

Die Industrie- und Handelskammern unterstützen seit mehreren Jahren den Aufbau und die Durchführung von Energieeffizienz-Netzwerken. Die IHK Heilbronn-Franken und die IHK Region Stuttgart begleiten seit 2012 Unternehmen aus beiden Regionen im Energieeffizienz-Netzwerk Stuttgart-Heilbronn.

Die Arbeit in den Netzwerken bringt die Energieeffizienz in den Unternehmen voran und kann auch bei der Einhaltung der Pflichten zum Beispiel bei Energieaudit und Energiemanagement unterstützen.


Die Teilnehmer sind sich einig: „Das Wissen von Vielen wird auf Augenhöhe, schnell und unbürokratisch geteilt und bringt allen Teilnehmern Vorteile.“

Mehr über Netzwerke erfahren Sie am Dienstag, den 16. Oktober 2018 bei der IHK Region Stuttgart.

Weitere Informationen unter www.heilbronn.ihk.de, Dokumentennummer NEW003878.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Cathrin Schmid
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Fax: +49 (7131) 9677-117
E-Mail: cathrin.schmid@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Mythos Bildung und Mythos Integration – Paradoxien der Teilhabe

Im Rahmen einer Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion hat Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani am 18. Februar 2020 die rund 350 Zuhörer im Silcherforum in Heilbronn mit seiner Gegenwartsanalyse überzeugt: In einer offenen Gesellschaft sitzen immer mehr Read more…

Events

Digitale Eventakkreditierung mit dem fashionTAG

Mit Lösungen rund um digitale Beschilderung verknüpft die Firma e-shelf-labels Offline-Handel und E-Commerce idealerweise, sodass Preisanpassungen und Regalbeschriftungen automatisiert erfolgen. Der Einsatz von fashionTAGs ist dabei nicht nur auf die Textil- und Modebranche beschränkt, wie Read more…

Events

Zum Start des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zum Austausc (Pressetermin | Potsdam)

Am Freitag, den 28. Februar 2020, empfangen der Geschäftsführer der ST Gebäudetechnik GmbH, Dipl.-Ing. M.Eng. Andreas Neyen, der Präsident der Handwerkskammer Potsdam, Robert Wüst sowie ZDH-Geschäftsführer Karl-Sebastian Schulte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Der Bundeswirtschaftsminister tauscht sich Read more…