Im Zeitalter von komplexen Energieversorgungssystemen, intelligenten Netzen, sensibel reagierenden Geräten und der Forderung nach geringen Verlusten und genauer Abrechnung ist es absolut notwendig, dass auch kleine Fehlerströme präzise detektiert und gemessen werden. Pewatron bietet dafür die idealen Technologien.

Die Energiestrategie 2050 will, dass Endkunden nicht nur elektrische Energie beziehen, sondern von ihren eigenen Erzeugern generierten Strom ins Netz einspeichern können. Damit wird die präzise Messung von Strömen noch wichtiger. Smarte Energieversorgungen sind auf exakte Messwerte angewiesen; allfällige Verluste durch Fehlerströme müssen sofort entdeckt werden, um die Fehlerquelle zu eliminieren. 

Ähnliches gilt auch in allen anderen Einsatzbereichen, in denen es auf zuverlässige Messung, Detektion und Überwachung von Strömen an-kommt. Ob für Energy Metering und Energy Management (Netzüberwa-chung, Photovoltaik, Windenergie, Wasserkraft, Brennstoffzellen), in der Antriebstechnik (Servo- und DC-Motoren), in der Bahntechnik (Bordsys-teme, Track-Überwachung), in der Elektromobilität (Ladestufen, Batte-rie-Managementsysteme), bei Heiz-, Lüftungs- und Klimasystemen o-der in der Industrie: Der neue, hochpräzise Fehlerstrom-Sensor KIFEHELY-11L-04 ist die perfekte Ergänzung zum hochwertigen Pewatron Stromwandler-Sortiment. Er wird eingesetzt für die Messung und Detektion von Gleich- und Wechselstrom, Misch- und gepulsten Signalen – in der Photovoltaik, in Batterie- und Akku-Speichersystemen und in allen Anwendungen, in denen kleine Ströme gemessen und über-wacht werden müssen.


DC/AC-Fehlerstrom-Sensor mit höchster Genauigkeit:

  • Messbereich 0~400 mA
  • Genauigkeit ±1 % (full scale)
  • Bipolare Speisung ±15 V
  • Ausgangssignal ±5 V bei nominalem Eingangsstrom (IPN)
  • Isoliertes Gehäuse nach UL94V-0, Öffnung 11 mm
  • Frequenzbandbreite DC-18 kHz

Produkt Details

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PEWATRON AG
Thurgauerstrasse 66
CH8052 Zürich
Telefon: +41 (44) 87735-00
Telefax: +41 (44) 87735-25
http://www.pewatron.com

Ansprechpartner:
Gaby Schwendener
Marketing + Pressearbeit
Telefon: +41 (44) 8773509
Fax: +41 (44) 8773525
E-Mail: gaby.schwendener@pewatron.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Dewert zeigt vernetzte Systemlösung und neue Einzelantriebe auf der MEDICA 2018

Die DewertOkin GmbH zeigt auf der diesjährigen MEDICA 2018 vom 12. bis zum 15. November in Düsseldorf ihr erweitertes Produktportfolio für den Pflege- und Krankenhaussektor. Im Vordergrund steht das vernetzte System Dewert Care® Connect zur Read more…

Elektrotechnik

Prozessabläufe steuern ohne teure SPS

Mit dem Multifunktionscontroller (HE 5697 MFC) von HESCH kann jeder Verfahrenstechniker komplexe Ablaufsteuerungen selbst erstellen. Programmierkenntnisse wie bei einer SPS sind nicht erforderlich. Wie der MFC funktioniert und welche Möglichkeiten er bietet, erfuhren kürzlich die Read more…

Elektrotechnik

Protokoll-Wechsel im Handumdrehen

SOLID67 sind die neuen kompakten I/O-Module von Murrelektronik. Sie machen Installationen im Feld einfacher und sind besonders attraktiv für Anwendungen mit IO-Link-Sensoren und -Aktoren. Sie stellen gleich acht IO-Link-Steckplätze in unmittelbarer Prozessnähe zur Verfügung, binden Read more…