APLL3-Linearaktuator senkt Kosten bei Design-in und im Betrieb.

Egal ob Sie im Maschinenbau, Apparatebau, der Medizintechnik oder der Agrarbranche tätig sind. Überlegen Sie bei der Realisierung von Linearbewegungen, ob sich die Integration eines APLL-Linearaktuators eignet. Wir von Pewatron unterstützen Sie bei der Erstellung des Pflichtenheftes und der mechanischen, sowie elektrischen Integration.

Der APPL3 Linearaktuator zeichnet sich durch eine kompakte und modulare Bauweise aus. Er erfüllt die gängigen EU-Normen und ist äusserst zuverlässig. Dank der modularen Bauweise ist die Integration in verschiedenste Geräte und Maschinen zeitsparend möglich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet.


Technische Daten:
Maximale Kraft  1200 N
Maximale Geschwindigkeit  44 mm/sec
Hublängen 50 bis 300 mm
Spannungsversorgung  12 – 24 Vdc
Schutzart IP54 oder IP65
Befestigung Kolbenseite Gelenkauge
Befestigung Gehäuseseite:  Gelenkauge
Interne Endschalter. Der Motor schaltet automatisch ab bei Erreichen der Endlagen
Extrem kurze Einbaulänge dank parallel zur Spindelachse angeordneter Motor.
Optionen:

S-Version (Silent) minimierte Laufgeräusche
Hall Sensor Geber für präzise Geschwindigkeits- oder Wegerfassung
Potentiometer zu präzisen Wegmessung

Linearaktuator- Typen mit erweiterten Anforderungen (grössere Kräfte, höhere Geschwindigkeiten) auf Anfrage.

Produkt Details

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PEWATRON AG
Thurgauerstrasse 66
CH8052 Zürich
Telefon: +41 (44) 87735-00
Telefax: +41 (44) 87735-25
http://www.pewatron.com

Ansprechpartner:
Gaby Schwendener
Marketing + Pressearbeit
Telefon: +41 (44) 8773509
Fax: +41 (44) 8773525
E-Mail: gaby.schwendener@pewatron.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Essen ist Lebensqualität: Neuer Ernährungsratgeber motiviert und informiert Menschen während und nach einer Krebserkrankung

B. Braun hat am ersten Dezember einen neuen Ernährungsratgeber für Krebspatienten – „Gesund leben. Das Leben wieder genießen“ herausgegeben. Das Autorenteam des Ratgebers, Anästhesist und Intensivmediziner Privatdozent Dr. Michael Adolph, Chirurg Prof. Dr. Marc E. Martignoni Read more…

Medizintechnik

Auch für Ihr Team interessant, ein Notfallseminar in Ihrer Zahnarztpraxis

Haben Sie auch einige Patienten, die in eine Risikogruppe einzustufen sind, z.B. auf­grund von Herz-Kreislauf-Vorerkran­kun­gen? Viele Zahnärzte kennen das ungute Gefühl, wenn bei diesen Patienten eine längere Behandlung ansteht. Wird Alles gutgehen? Hoffentlich klappt mir Read more…

Medizintechnik

ODU White Paper zeigt Lösungsansätze zur Umsetzung der Medizinnorm IEC 60601-1

Die Medizinnorm IEC 60601-1 stellt höchste Anforderungen an die Berührsicherheit von medizinischen Geräten und deren Bauteilen. Um das Risiko vor elektrischem Schlag auf ein Minimum zu reduzieren, müssen die Hersteller zwei Schutzmaßnahmen in ihre Produkte Read more…