Vom 17. bis 22. Juni 2018 findet in Berlin die Intergalva 2018 statt. Sie ist die bedeutendste Konferenz und Messe zum Stückverzinken. Schon jetzt ist klar, dass die diesjährige Intergalva in Berlin alle vorhergehenden Veranstaltungen in den Schatten stellen wird. Mit mehr als 65 Ausstellern auf 5000 Quadratmetern toppt die Fachausstellung allein zahlenmäßig alles bisher da gewesene. Mit rund 900 registrierten Teilnehmern aus 52 Ländern setzt die Berliner Intergalva ebenfalls neue Besuchermaßstäbe.

Herausragend ist auch das Konferenzprogramm der Veranstaltung. 24 Vorträge von Referenten aus aller Welt fokussieren sich auf anwendungsbezogene Themen wie Feuerverzinken im Brückenbau und weitere neue Einsatzmöglichkeiten für feuerverzinkte Stahlkonstruktionen, aber auch auf prozess- und verfahrensbezogene Innovationen und Optimierungen. So wird beispielsweise mit großem Interesse ein Vortrag von Prof. Mensinger (TU München) erwartet, der im Rahmen eines umfassenden Forschungsprojektes nachgewiesen hat, dass sich durch Feuerverzinken das Brandschutzverhalten von Stahl verbessert und der diesen Effekt durch ein Rechenmodell für die stahlbaupraktische Anwendung quantifizierbar macht. Mit der Verleihung des Global Galvanizing Awards präsentiert die Intergalva herausragende Architektur und Ingenieurbauten mit feuerverzinktem Stahl aus aller Welt. Ein Dutzend Workshops zu Technik- und Marketingthemen dienen dem praxisbezogenen Austausch. Neben dem umfangreichen Konferenz- und Workshopangebot bieten sich den Konferenzteilnehmern vielfältige Möglichkeiten zur Netzwerkpflege. Die Verzinkerparty mit Showacts in der Messehalle gehört hierzu. Ebenfalls zu nennen ist das Galadinner im Konzerthaus Berlin, das einen herausragenden Abend in einem herausragenden Ambiente verspricht. Im Anschluss an die Intergalva besteht die Möglichkeit Verzinkereien und Beschichtungsanlagen in Deutschland zu besichtigen. Für Begleitpersonen wurde ein attraktives Partnerprogramm erarbeitet. Die Intergalva wird von der European General Galvanizers Association (EGGA) in Kooperation mit dem Industrieverband Feuerverzinken organisiert. Mehr Infos und Anmeldungen unter www.intergalva.com/2018

Über die Institut Feuerverzinken GmbH

Der Industrieverband Feuerverzinken e.V. und seine Serviceorganisation, das Institut Feuerverzinken GmbH, vertreten die deutsche Stückverzinkungsindustrie. Im Jahr 2017 wurden in Deutschland mehr als 1,9 Mio. Tonnen Stahl stückverzinkt. Wichtige Anwendungsbereiche des Korrosionsschutzes durch Feuerverzinken sind u. a. Architektur und Bauwesen sowie die Verkehrstechnik und der Fahrzeugbau. Weitere Informationen zum Feuerverzinken unter: www.feuerverzinken.com.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Institut Feuerverzinken GmbH
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6907650
Telefax: +49 (211) 69076528
http://www.feuerverzinken.com

Ansprechpartner:
Holger Glinde
Telefon: +49 (211) 690765-14
Fax: +49 (211) 69076528
E-Mail: holger.glinde@feuerverzinken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Neue Produkte – nachhaltig und rationell

Mit neuen Themen, Produktinnovationen und Live-Vorführungen kommt die Remmers GmbH vom 14. bis 19. Januar 2019 zur BAU nach München. Seine Zelte schlägt das mittelständische Unternehmen in Form des zweistöckigen Messestandes Nr. 538 in Halle Read more…

Bautechnik

Brandschutzkanal mit unauffälliger Optik

Brandschutzkanäle von OBO Bettermann können je nach Einsatzbereich den Funktionserhalt sichern oder Flucht‐ und Rettungswege bis zu 120 Minuten feuer‐ und rauchgasfrei halten. Installiert an Wand oder Decke fallen sie schnell ins Auge und können Read more…

Bautechnik

Tageszeitabhängig schalten – Der B+B Helligkeitssensor

Der B+B Helligkeitssensor ist ein Lichtsensor der u. a. in der Gebäudeautomation oder Landwirtschaft eingesetzt wird, um eine Beleuchtungsstärke sowohl im Gebäude als auch im Freien zu messen. Die Messung der Beleuchtungsstärke erfolgt mit einer Read more…