Pünktlich zur Formula E in der Hauptstadt unterstreichen die Berliner Digitalexperten Exozet die Bedeutung des digitalen Wandels für die Automobilbranche und etablieren einen eigenen Bereich Automotive. Matthias Dammann übernimmt als Director Automotive die Leitung und baut die in den letzten Jahren stark zunehmenden Aktivitäten der Digitalagentur innerhalb der Automobilbranche weiter aus.

Der Diplom-Kaufmann Matthias Dammann ist ausgemachter Automobil- und Digitalexperte und hat zuletzt als Managing Director bei der Effekt-Etage Kunden wie BMW, Mercedes und Opel beraten. Der 43-Jährige hat zuvor in verschiedenen IT-, Management- und Beratungspositionen unter anderem bei Interone und der BMW Group gearbeitet sowie als Inhaber eines Internet-Start-ups und Mitgründer der gemeinnützigen Initiative “Deutschland rundet auf” Erfahrungen als Unternehmer gesammelt.

Frank Zahn, Gründer und CEO von Exozet: "Wir freuen uns, mit Matthias Dammann einen weiteren Experten für unser Team gefunden zu haben, der fundiertes Branchen-Know-how mit der Leidenschaft für digitale Technologien verbindet. So können wir unsere Kunden aus der Automobilbranche optimal bei der digitalen Transformation beraten und proaktiv begleiten."


Exozet entwickelt für und mit seinen Kunden innovative Ideen für digitale Produkte und Services und setzt diese mit seinem eigenen Kreations- und Entwicklungs-Team um. Ganz nach dem Motto "We make millions of people smile" setzt Exozet auf einen agilen Entwicklungsprozess, an dem nicht nur die Experten der Kunden beteiligt sind, sondern der auch die Nutzerinnen und Nutzer schon bei der Ideenfindung mit einbezieht.

Im Mittelpunkt stehen mobile und immersive Technologien wie zum Beispiel Virtual und Augmented Reality sowie NewTV- und Videolösungen. Zum Kundenstamm gehören Automobil-Kunden wie Audi und Volkswagen. So befindet sich auch dieses Jahr wieder die Audi VIP-Lounge in Exozets Büroräumen mit spektakulärem Blick auf die Formula E-Rennstrecke auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof.

Über die Exozet Berlin GmbH

Exozet, der Partner für die Digitale Transformation, arbeitet vor allem für Unternehmen aus dem Medien- und Entertainmentbereich, aber auch für die Branchen Brands und Finance. Mit rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin, Hamburg und Wien berät und gestaltet Exozet seit 1996 den Digitalen Wandel in Unternehmen wie z. B. der BBC, Deutsche Telekom, Red Bull und ZDF.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Exozet Berlin GmbH
Platz der Luftbrücke 4-6
12101 Berlin
Telefon: +49 (30) 246560-0
Telefax: +49 (30) 246560-29
http://www.exozet.com

Ansprechpartner:
Carolin Schütze
Project Manager
Telefon: +49 (30) 246560-249
Fax: +49 (30) 246560-229
E-Mail: carolin.schuetze@exozet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Matchbox-Festival „HAMBACH!“ zur Zukunft der Demokratie in Europa

„Matchbox“, das wandernde Kunst- und Kulturprojekt in der Region Rhein-Neckar, kooperiert in diesem Jahr mit dem Festival „Querfälltein“ (Neustadt an der Weinstraße) und der Stiftung Hambacher Schloss. Gemeinsam stellten die Partner im Pressegespräch am 25. Read more…

Firmenintern

DS Deutsche Systemhaus GmbH erfolgreich nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO/IEC 27001 zertifiziert

Das Managementsystem der DS Deutsche Systemhaus GmbH ist seit dem 19.01.2018 nach DIN EN ISO 9001:2015-11 sowie nach DIN EN ISO/IEC 27001:2017-06 zertifiziert. Nach eingehender Überprüfung aller entsprechenden Prozesse hat das Systemhaus die jeweiligen Audits Read more…

Firmenintern

Michael Cesarz ist neuer CEO MULTI bei thyssenkrupp Elevator

MULTI-Sparte ab sofort mit eigener Führung Innovationsexperte verfügt über langjährige internationale Erfahrung Michael Cesarz ist neuer CEO MULTI bei thyssenkrupp Elevator. Der Vorstand überträgt ihm die Leitung eines eigenen Bereiches, um die Potenziale der innovativen Read more…