Um die Neigung von Maschinen oder Maschinenteilen präzise bestimmen zu können, bietet die tecsis GmbH jetzt eine breite Palette an Neigungssensoren an. Die Sensoren arbeiten mit einer dielektrischen Flüssigkeit, deren Oberfläche sich wie bei einer Wasserwaage durch die Gravitation immer horizontal ausrichtet. Die Flüssigkeit befindet sich zwischen zwei kreisförmigen Elektroden, von denen eine in zwei Halbkreise unterteilt ist. Der Zwischenraum ist bis zur Hälfte mit der Flüssigkeit gefüllt. Durch die Drehung des Sensors ändern sich die Kapazitäten zwischen den beiden halbkreisförmigen Elektroden einerseits und der Gegenelektrode andererseits. Eine Elektronik erfasst diese Differenzkapazität und berechnet daraus den Neigungswinkel. Mit dieser Methode ist eine Messung über 360° mit hoher Genauigkeit von <0,3° möglich. Die Winkel-Auflösung der Neigungssensoren beträgt 0,01°, Winkeländerungen lassen sich mit einer Geschwindigkeit bis zu 5°/s erfassen.

Die Neigungssensoren erfüllen hohe Schutzarten, sind unempfindlich gegenüber Vibrationen und Schocks und lassen sich in einem weiten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C einsetzen. Je nach Anforderung sind sie in verschiedenen Versionen erhältlich: mit druckfester Kapselung für Anwendungen in Ex-Bereichen, mit der Möglichkeit, die Neigung in zwei Richtungen gleichzeitig zu erfassen, oder in redundanter Ausführung für sicherheitsrelevante Anwendungen. Typische Einsatzbereiche für die Neigungssensoren sind Kräne, Arbeitsbühnen, Windkraftanlagen oder mobile Arbeitsmaschinen. Auch der Einsatz in Offshore-Anlagen zur Öl- und Gasförderung ist möglich. Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis macht den Sensor auch für preissensible Anwendungen interessant.

Über die tecsis GmbH

In seiner Unternehmensgeschichte hat die tecsis GmbH immer neue Bereiche der Mess- und Sensortechnik erschlossen und innovative Lösungen realisiert. Hochspezialisierte Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung arbeiten an Engineeringaufgaben zur Erweiterung des Produktprogramms mit neuen Technologien, Verfahren und Materialien. Die Innovationskraft zeigt sich am relativ hohen Umsatzanteil, der bei tecsis mit Produkten erzielt wird, die maximal zwei Jahre im Markt sind. Die strategische Ausrichtung des Unternehmens zielt darauf ab, sich als Systemanbieter zu positionieren. Erreicht wird dies durch ein verstärktes Angebot von Lösungen mit Komplettsystemen. Seine Stärke sieht das Unternehmen darin, Anforderungen für bestimmte Applikationen seiner Kunden aufzunehmen und daraus kostengünstige, auf den Kunden zugeschnittene Lösungen zu erarbeiten. Der Spezialist für Regel- und Messtechnik beschäftigt aktuell rund 350 Mitarbeiter.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

tecsis GmbH
Carl-Legien-Str. 40
63073 Offenbach
Telefon: +49 (69) 5806-0
Telefax: +49 (69) 5806-7788
http://www.tecsis.de

Ansprechpartner:
Dr. Jörg Lantzsch
Agentur Dr. Lantzsch
Telefon: +49 (611) 2059-371
Fax: +49 (611) 2059-373
E-Mail: j.lantzsch@drlantzsch.de
Matthias Winkel
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (69) 5806-0
Fax: +49 (69) 5806-795
E-Mail: matthias.winkel@tecsis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Antriebsspezialist erweitert Maschinenpark und Lagerlogistik

Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany (SCG) GmbH (in Folge Sumitomo) hat den Maschinenpark in allen Bereichen der Produktion, sowohl der Teile-/Komponentenfertigung als auch der Assemblierung von (Präzisions-) Getrieben erweitert und dafür mehrere Millionen Euro in Read more…

Produktionstechnik

Umfassende und individuelle Engineering-Dienstleistungen für Robotertechnik auf der NORTEC 2020 in Hamburg

Auf der Nortec, der Fachmesse für Produktion in Hamburg, stellt die cps Programmier-Service GmbH vom 21. – 24. Januar 2020 ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Engineering-Dienstleistungen für Robotertechnik vor. Auf dem Gemeinschaftsstand Elektronikfertigung in Read more…

Produktionstechnik

thyssenkrupp Materials Processing Europe liefert „just in time“ für Volkswagen in Portugal

Im portugiesischen Setubal läuft einer der beliebtesten Kompakt-SUVs Europas vom Band: der T-Roc. Volkswagen vertraut bei der Produktion seines Verkaufsschlagers auf die Supply Chain Experten von thyssenkrupp Materials Processing Europe am nur wenige Kilometer entfernten Read more…