Rheinmetall sichert sich zwei Aufträge für Abgastechnologie im Bereich der Hybridtechnik mit einem Gesamtwert von rund 20 MioEUR

Beauftragt wurde einerseits die Lieferung von Kraftstofftank-Absperrventilen (FTIV) durch einen namhaften chinesischen Anbieter von Carbon-Kanistern. Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und einen Gesamtwert von rund 10 MioEUR. Das Absperrventil für den Kraftstofftank spielt eine Schlüsselrolle bei Plug-in-Hybridfahrzeugen, da es das Entweichen von Kraftstoffdämpfen verhindert und das Druckverhältnis Weiterlesen…

Raketen-Rahmenvertrag für Rheinmetall

Rheinmetall hat mit der Bundeswehr einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 70mm-Übungsraketen geschlossen. Der mögliche Auftragswert liegt bei über 100 MioEUR. Ein erster Auftrag im Wert eines mittleren zweistelligen MioEUR-Betrags wurde im zweiten Quartal 2024 gebucht. Das Pilotlos soll 2024 ausgeliefert werden. Wird es erfolgreich abgenommen, erfolgt die Serienfertigung zwischen Weiterlesen…

Sächsischer Wirtschaftsstaatssekretär besucht Rheinmetall-Standort Pierburg Pump Technology in Hartha und überreicht Förderbescheid für Zukunftstechnologien

Der sächsische Staatssekretär Thomas Kralinski besichtigte am 10. Juli 2024 die Produktion des Rheinmetall-Tochterunternehmens Pierburg Pump Technology GmbH am Standort in Hartha (Landkreis Mittelsachsen). Hier plant Rheinmetall Investitionen in Höhe von rund 31 MioEUR, um die Produktion auch in Zeiten der Transformation der Automobilindustrie hin zu modernen nachhaltigen Antriebsformen und Weiterlesen…

Strategische Zusammenarbeit: Rheinmetall und Leonardo wollen künftig gemeinsam Kampffahrzeuge bauen – Vereinbarung in Rom unterzeichnet

. Geplantes 50:50 Joint Venture soll als führender Systemintegrator agieren. Die Designautorität in relevanten Technologiebereichen wird sichergestellt. 60% der Aktivitäten sollen in Italien durchgeführt werden: Erstes Ziel ist die Entwicklung von zwei Fahrzeugen – dem italienischen Kampfpanzer und der Lynx-Plattform als Schützenpanzer für die italienische Armee, mit einem Schwerpunkt auf Weiterlesen…

Rheinmetall liefert erste AATN-Simulationsanlage an die Deutsche Marine

Rheinmetall hat die erste von sieben Simulationsanlagen Ausbildungs-Ausstattung Training Navigation (AATN) in einem feierlichen Rahmen an das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) an der Marineoperationsschule (MOS) in Bremerhaven übergeben. Die Übergabe fand statt im Beisein von Vertretern des Marinekommandos. Die Anlage konnte zugleich mit einer Genehmigung Weiterlesen…

Rekordauftrag für Rheinmetall: Bundeswehr bestellt bis zu 6.500 Militär-LKW

Rheinmetall hat von der Bundeswehr den größten Auftrag der Unternehmensgeschichte im Bereich der logistischen Fahrzeuge erhalten. In Koblenz wurde nun ein Rahmenvertrag unterzeichnet, der die Lieferung von bis zu 6.500 LKW im Wert von bis zu 3,5 MrdEUR brutto umfasst. Nachdem der Haushaltsausschuss des deutschen Bundestags am 26. Juni 2024 Weiterlesen…

Rheinmetall steht für nachhaltige Veränderungen: Standort St. Leon-Rot erhält Fernwärmesystem und spart jährlich bis zu 800 Tonnen CO2 ein

Durch den Einbau eines Fernwärmesystems am Standort der KS Gleitlager in St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) spart der Rheinmetall-Konzern zukünftig bis zu 800 Tonnen CO2 jährlich ein. Die Maßnahme ist bedeutend für die Reduzierung von schädlichen Kohlendioxid-Emissionen und für die Steigerung der nachhaltigen Verwendung von Ressourcen – wertvolle Beiträge zur Erreichung der Weiterlesen…

Rheinmetall gewinnt neuen Großauftrag für elektrische Kühlmittelpumpen in Höhe eines dreistelligen MioEUR‐Betrages

Der Technologiekonzern Rheinmetall hat von einem namhaften internationalen Automobilhersteller einen Großauftrag über mehrere Millionen elektrische Kühlmittelpumpen erhalten. Der Auftragswert liegt im niedrigen dreistelligen MioEUR‐Bereich. Der Einsatz der Pumpe erfolgt im Bereich der hybridbetriebenen Fahrzeuge des Herstellers. Die Produktion ist bereits gestartet und läuft bis in das Jahr 2030. Der begleitende Weiterlesen…

Embraer und Rheinmetall diskutieren über ein neues C-390 Training Center in Europa

Embraer und Rheinmetall befinden sich in Gesprächen über die Erweiterung des Trainingsnetzwerks für das Transportflugzeug C-390. Diese zielen darauf ab, die Bedürfnisse der wachsenden Zahl von C-390-Kunden in Europa zu evaluieren. Mittels der möglichen Errichtung eines C-390-Training-Centers in der Region, sollen bestehende und zukünftige C-390-Kunden in der Ausbildung unterstützt werden. Weiterlesen…

Bio-Monitoring: Neue Partnerschaft zwischen Rheinmetall und QUS schafft Informationsüberlegenheit auf der taktischen Ebene

Mit seinem innovativen und leistungsstarken Soldatensystem Gladius 2.0 hat Rheinmetall Maßstäbe gesetzt. Das System ist mit seiner offenen, modularen, skalierbaren Architektur weltweit unerreicht für eine nutzerzentrische Soldatensystemlösung. Einsatztaugliche Sensor-to-Shooter Netzwerke ermöglichen jederzeit ein aktuelles Lagebild mit durchgängiger, stabiler Kommunikationsinfrastruktur, selbst unter herausfordernden Bedingungen – ein entscheidender Vorteil auf dem digitalen Weiterlesen…