.
Wie kann Digitalisierung glücklich machen?

iDocpro unterstützt mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung

Die Digitalisierung erleichtert uns viele Dinge im beruflichen und privaten Alltag. Gerade in der Arbeitswelt hat sie in den letzten Jahren an Fahrt aufgenommen und zahlreiche Prozesse vereinfacht. Doch macht das die Digitalisierung auch glücklicher oder am Ende nur effizienter?

Fehlende Digitalisierung bedeutet Mehraufwand

In vielen kleinen und mittelständischen Familienbetrieben wird die Digitalisierung noch immer belächelt. „Brauchen wir nicht“ oder „Bisher ging es auch so“ sind typische Aussagen, die es in diesem Kontext zu hören gibt. In der Realität heißt das dann aber oft, dass man abends für eine Rechnung oder ein Angebot nochmal ins Büro muss, im Büro installierte Branchen-Software oder gar Word und Excel für sämtliche Dokumente genutzt wird und das Archiv viele Schränke mit Papierordnern füllt.

Dabei muss dieser enorme administrative Aufwand eigentlich nicht sein. Der Schlüssel dafür ist die Digitalisierung. Sie ermöglicht zum Beispiel eine einfache und schnellere Verwaltung, eine zentrale Dokumentation und eine Reduktion von Angebots- und Abrechnungsaufwand. 

Mit iDocpro digitale Strukturen schaffen

„Der intelligente Einsatz digitaler Lösungen ist Voraussetzung für den Erfolg“, beginnt Klaus Beck-Dede, Geschäftsführer von iDocpro. „Ansonsten entsteht schnell Frust, der für Zweifel an der Effizienz der Digitalisierung sorgt.“ Mit seinem digitalen Managementsystem unterstützt iDocpro mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung. 

 „Wir wissen, wo es im Mittelstand am meisten hakt und genau da setzen wir mit iDocpro an“, erklärt Beck-Dede. „Unsere Lösung erleichtert den Weg zum papierlosen Büro und schafft damit Ressourcen für andere Dinge. Wer auf das System von iDocpro setzt, muss also nicht mehr abends ins Büro fahren oder alles in Papierform erledigen.“ 

Auf den ersten Blick macht das den Arbeitsalltag zunächst einmal deutlich einfacher. Wer genauer überlegt, erkennt aber, dass die Arbeit dadurch auch zeitsparender und nachhaltiger wird. „Wenn Sie nicht mehr für jedes Angebot oder jede Rechnung ins Büro müssen, sondern das auch einfach schnell von zuhause erledigen können, spart das enorm Zeit, die Sie für andere Dinge nutzen können“, so Beck-Dede. 

Und auch Mitarbeiter werden zufriedener, wenn Sie bei einem Unternehmen arbeiten, das zukunftsorientiert arbeitet und ihnen den Arbeitsalltag erleichtert. Am Ende macht die Digitalisierung richtig eingesetzt also nicht nur effizienter, sondern auch glücklicher. 

Mehr Informationen zur Management-Lösung von iDocpro finden Sie unter www.idocpro.de

Über die iDocpro.de GmbH

iDocpro — Digitalisierung für den Mittelstand

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iDocpro.de GmbH
Hans-Böckler-Str. 9
63263 Neu-Isenburg
Telefon: +49 6103 3724750
https://www.idocpro.de

Ansprechpartner:
Klaus Beck-Dede
Geschäftsführer
E-Mail: KBD@idocpro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel