Am 14. August 2020 trat das neue KWK-Gesetz (KWKG 2020) in Kraft. Teilweise gelten die neuen Regelungen rückwirkend zum 01. Januar 2020. Das neue KWK-Gesetz hat Auswirkungen auf die Auslegung, Administration und Wirtschaftlichkeit neuer oder modernisierter KWK-Anlagen.

Daher werden in diesem Jahr von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum noch drei Online-Seminare zum neuen KWK-Gesetz angeboten. In der Vergangenheit wurden bereits zwei Online-Seminare und acht Präsenzseminare zum neuen KWK-Gesetz abgehalten. Die rund 200 Teilnehmenden bewerteten die Seminare mit 9,3 von 10 Punkten.


Um eine möglichst hohe Interaktion bei den Online-Seminaren gewährleisten zu können, sind im virtuellen Raum immer 1-2 Moderatoren bzw. Moderatorinnen von BHKW-Consult anwesend. Es reicht ein kurzes Handzeichen aus, damit die Moderatoren den Referenten auf die jeweilige Fragestellung hinweisen und das Mikrofon freischalten.

Corona-Spezial Online „Rahmenbedingungen für KWK-Anlagen 2020/2021“

Das eintägige Online-Seminar „Corona-Spezial – Rahmenbedingungen für KWK-Anlagen 2020/2021“ findet am Mittwoch, den 11. November 2020, statt.

Themenfelder des eintägigen Online-Seminars werden das KWKG 2020, die aktuellen Gerichtsurteile zum Kundenanlagen-Begriff, die geplanten Veränderungen im EEG 2021 und der EEG-Umlage 2021 sowie die Methoden zur Überwachung der Emissionen von Verbrennungsmotorenanlagen gemäß dem VDMA-Einheitenblatt sein.

Insgesamt drei Referenten werden am 11. November die jeweiligen Themen praxisnah vermitteln. Mit rund 2,5 Stunden liegt der Schwerpunkt des Online-Seminars auf dem KWK-Gesetz. Die EEG-Themenfelder werden rund 1 Stunde und das Themenfeld „Kundenanlage“ rund 30 Minuten in Anspruch nehmen. Am Ende des Seminartages werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund 45 Minuten mit dem VDMA-Einheitsblatt beschäftigen. Den Anmeldeflyer für das Online-Seminar am 11.11.2020 erhalten Sie unter https://www.bhkw-konferenz.de/veranstaltungsflyer/201111-corona-spezial-anm.pdf

KWKG 2020 Online-Seminare

Das Online-Seminar über die Bestimmungen des neuen KWK-Gesetzes wurde inzwischen bereits zwei Mal realisiert und wird in diesem Jahr noch zwei Mal angeboten. Termine für das Online-Seminar „KWK-Gesetz 2020 – Neue Regelungen für KWK-Anlagenbetreiber und Auswirkungen auf die KWK-Planung“ sind der 26. November 2020 sowie der 08. Dezember 2020.

Der Fokus dieses Online-Seminar liegt ausschließlich auf dem neuen KWK-Gesetz. Mehr als 4 Stunden beschäftigen sich zwei Referenten mit dieser Thematik.

Über die BHKW-Infozentrum GbR

Seit 21 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Im Herbst 2020 wird die aktualisierte Version der "BHKW-Kenndaten 2020/2021" zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 9.000 Abonnenten kostenlos informiert.
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft".

Drei redaktionell aus mehr als 100.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de) über BHKW- und Energie-Themen mit mehr als 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BHKW-Infozentrum GbR
Rauentaler Straße 22/1
76437 Rastatt
Telefon: +49 (7222) 96867310
Telefax: +49 (7222) 96867319
https://www.bhkw-infozentrum.de

Ansprechpartner:
Eliz Hadiye Camlice
Veranstaltungen / Marketing
Telefon: +49 (7222) 9686-7317
Fax: +49 (7222) 9686-7319
E-Mail: eliz.camlice@bhkw-infozentrum.de
Markus Gailfuß
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7222) 9686730
Fax: +49 (7222) 96867319
E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Schrottabholung Bergkamen für Firmenkunden und Privatkunden

Natürlich spielten vor der Industrialisierung Altmetalle eher eine untergeordnete Rolle, doch der Gedanke, gebrauchte und ausrangierte oder bei der Gewinnung anderer Stoffe übriggebliebene Materialien wieder beziehungsweise weiter zu verwerten, ist wohl so alt wie die Read more…

Energie- / Umwelttechnik

HanseWerk Natur: Klimaschutz-Projekt für Asklepios Altona

Nach erfolgreichen Tests hat HanseWerk Natur das neue BHKW an der Asklepios Klinik Altona in Betrieb genommen. Als langjähriger Betreiber der Energiezentrale hat HanseWerk Natur für die Klinik ein ganzheitliches Energiekonzept erstellt, das BHKW eingebaut Read more…

Energie- / Umwelttechnik

NovoCarbo speichert CO2 im Boden und bringt erste deutsche Zertifikate an den Markt

Die  NovoCarbo GmbH, einer der europaweit führenden Hersteller und Vermarkter von Premium-Pflanzenkohle, handelt erstmalig die von ihr geschaffenen Kohlenstoffsenken auf einer Trading-Plattform. Das CleanTech-Unternehmen ist Anbieter von Kreislaufwirtschaftslösungen und Betreiberkonzepten mit dem Endprodukt „Pflanzenkohle“. Diese Read more…