Nehmen wir mal an, Du möchtest die Bekanntheit eines eurer neuen Produkte und das Image eurer Firma steigern. Ob Imagefilm, Produktfilm, Industriefilm oder Werbefilm… alles könnte Dich Deinem Ziel näherbringen. 

Also suchst Du im Internet nach einer Werbeagentur für Filmcontent oder nach einer Film- und Videoproduktion und stößt dabei beispielsweise auf PRO-duction. Wir helfen Dir natürlich gerne dabei, Dein Produkt optimal in Szene zu setzen. Doch was genau muss man alles dabei beachten?


Einige haben vielleicht noch nie einen Berührungspunkt mit dem Medium „Film“ gehabt und wissen daher nicht, was auf einen zukommt. An dieser Stelle müssen wir sofort sagen: „Habt keine Scheu uns einfach zu fragen!“ Auch wenn Du Dich bezüglich eures Konzeptes noch nicht ganz sicher bist: Unsere Aufgabe besteht darin, Euch dabei zu unterstützen!

In diesem Artikel möchten wir Dir einen Überblick in Bezug auf das Thema „Videoproduktion“ verschaffen, damit Du als Kunde genau weißt, was Dich erwartet, welche Fragen auf Dich zukommen werden und wie Du optimal vorbereitet bist.

Die W-Fragen der Videoproduktion
Wir haben alle schon davon gehört: „Wer? Wie? Was? Wann? Wo? Warum? Wozu?“. Diese Fragen sind auch für uns als Filmproduktion und -agentur wichtig, um gemeinsam mit Dir Dein Ziel zu erreichen. Hier ein grober Überblick:

1. Wozu? Wozu brauche ich eine Videoproduktion?

2. Wer? Wer gehört zu meiner Zielgruppe?

3. Was? Was für eine Art von Video benötige ich, um meine Zielgruppe zu erreichen?

4. Warum? Warum sollte ich gerade diese Filmproduktion beauftragen?

5. Wann? Wann ist der richtige Zeitpunkt, um in einen Film zu investieren?

6. Wo? Wo soll der Film verbreitet werden?

7. Wie? Wie sollen die Dreharbeiten vonstattengehen und was brauche ich alles dafür?

Es gibt natürlich noch viel mehr Fragen, die man sich als Kunde stellen kann, aber fangen wir doch erstmal mit diesen an. Damit solltest Du einen ersten Eindruck über die Abläufe bekommen, nachdem Du Dich entschieden hast, eine Videoproduktions-Anfrage zu stellen.

Wozu?

Es gibt viele Möglichkeiten für die Außendarstellung Deiner Firma. Heutzutage ist es sehr wichtig, eine gewisse Präsenz im Internet und in den sozialen Medien zu haben. 

Mit Hilfe eines Imagefilms beispielsweise kannst Du Deinem Kunden präsentieren, wofür Deine Firma steht und welche Dienstleistungen oder Produkte Du anbietest. Auch bei Geschäftstreffen können Videofilme hilfreich sein und eine Präsentation aufwerten. 

Wer?

Vielleicht hast du Dir ja schon ein paar Gedanken über die Außendarstellung Deiner Firma gemacht. Wenn ja, dann kam bestimmt zwangsläufig die Frage auf: „Wer ist mein Zielpublikum?“. Falls Dein Unternehmen schon länger besteht, wirst Du sicherlich wissen, wer Deine Kunden sind. Das ist ein wichtiger Punkt, wenn es um die Planung Deines Imagevideos geht. Wenn Du Dein Unternehmen gerade erst gegründet hast, nehmen wir uns gerne die Zeit und erarbeiten mit Dir zusammen eine Strategie und helfen Dir zu erörtern, wer Dein Zielpublikum ist und wie wir es am besten erreichen können. Folgende 2 Fragen könnten zu Beginn sehr hilfreich sein:

  1. Welches sind die drei wichtigsten Emotionen, die die Zuschauer empfinden sollen, wenn er/sie sich Dein Produkt- oder Imagevideo ansehen?
  2. Worauf bist Du stolz und wodurch unterscheidet sich Deine Firma von den Mitbewerbern?

Diese Punkte sollten auf jeden Fall klar sein, bevor man an die eigentliche Dreh-Planung geht.

Was?

Wenn Du oder wir gemeinsam bereits Deine Zielgruppe ermittelt haben, können wir darüber sprechen, was für eine Art von Video Dir vorschwebt. Wichtig für uns wäre es zu wissen, wie hoch Dein Budget für Deine Media-Strategie ist. Dazu gehören natürlich die Kosten für die Video-Produktion selbst, aber auch für eventuelle Social-Media-Konzepte, Anzeigenschaltungen, etc. Wir von PRO-duction haben mit Sicherheit das passende Gesamt-Paket für Deine Ideen. 

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit werden wir Dich bestimmt fragen, welchen Platz der geplante Film in deinem Marketing-Konzept hat. Welche Ziele soll der Film erfüllen? Ist zum Beispiel eine hohe Reichweite über mehrere Plattformen geplant, um die Aufmerksamkeit neuer Kunden zu gewinnen? Geht es um Markenbekanntheit oder um höhere Verkaufszahlen? Ist vielleicht sogar ein „Call to Action“ geplant? Wie gesagt, wir helfen Dir immer gerne bei der Ausarbeitung Deines Konzepts.

Warum?

Wenn Du eine Filmfirma beauftragst, solltest Du Dir sicher sein, dass Du Dich bei ihr gut aufgehoben fühlst. Eine Videoproduktion ist oft ein langwieriger Prozess, daher sollte die Chemie zwischen Auftraggeber und Filmteam stimmen. Auch alle Verhandlungen bezüglich der Kosten sollten im Vorfeld geklärt werden, damit es im Nachhinein keine Unstimmigkeiten gibt. Hin und wieder wird der Dreh doch aufwändiger als geplant, da spontane Änderungen und Wünsche des Kunden eine andere Aufwandsart bedeuten. Diesen Faktor sollte man auf jeden Fall mit seinem Videoproduktions-Team besprechen und das Vertrauen sollte da sein, dass die Expertise des Teams einen echten Mehrwert für den Kunden bedeutet.

Wann?

Der Zeitpunkt für die Videoveröffentlichung ist entscheidend. Handelt es sich um einen Spot für das Weihnachtsgeschäft? Dann sollte der Film spätestens im November produziert und fertiggestellt sein! Aufwendige und feiertagsgebundene Filme sollten auf jeden Fall mit einem großen Vorlauf geplant und produziert werden (3-6 Monate im voraus sollte die Planung beginnen).

Selbstverständlich sind auch kurzfristige Realisierungen möglich, allerdings leidet dann einer der drei Einsparungspunkte darunter (Zeit, Preis oder Qualität). Auch andere Zeitfaktoren können eine Deadline vorgeben, beispielsweise die Produktveröffentlichung. Auch hier gilt es: je mehr Vorlaufzeit, desto günstiger das Projekt. Der richtige Zeitpunkt für den Invest in einen Film oder Video ist also eine Mischung aus Budget und Veröffentlichungszeitpunkt, generell sollte man aber versuchen 3 Monate vorher seine Anfrage zu formulieren.

Wo?

Wie gerade bereits kurz erwähnt ist es wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wo der Film präsentiert werden soll. Ob auf der Firmen-Website oder auf Social-Media-Kanälen, für uns als Filmemacher ist es wichtig, das im Vorfeld zu wissen, damit wir das Format dementsprechend anpassen können. Filme für Instagram sollten beispielsweise hochkant dargestellt werden, da es dort das gängige Format ist. Auch für Fernsehen und Kino gibt es bestimmte Formate und technische Spezifikationen, die eingehalten werden müssen, die wiederum im Internet nicht gelten. Daher solltest Du als Kunde uns vorher über diese Pläne für den Film informieren.

Wenn wir schon bei dem Thema „Wo?“ sind, sollten wir auch direkt über die Dreh-Location sprechen. Diese ist für den Dreh ist immer sehr wichtig. Falls keine speziellen Schauplätze gewünscht sind, wird in der Regel in der Nähe Deinen Firmensitzes gedreht. Ob in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein oder Thüringen, wir von PRO-duction kommen für Dich überall hin. 

Was wir Dir aber auch anbieten können: PRO-duction hat ein eigenes Büro sowie ein Filmstudio (inkl. Bereich für Greenscreen-Aufnahmen) im Raum Düsseldorf, die wir Dir gerne als Location für Deinen Dreh zu Verfügung stellen können. Wenn du Kosten sparen möchtest, kannst Du als Kunde natürlich auch selbst die Location zur Verfügung stellen. 

Wie?

Für die Dreharbeiten brauchen wir von PRO-duction ein Drehbuch. Haben Du und Deine Kollegen sich vielleicht schon über den Aufbau des Films Gedanken gemacht und sogar etwas ausgearbeitet, oder sollen wir Dich bei der Entwicklung unterstützen?

Die nächste Frage wäre, ob Du ein Storyboard vor den Dreharbeiten benötigst. Ein Storyboard ist eine comichafte Darstellung des Filminhalts. Man sieht hier schon die geplanten Kamera-Einstellungen und es gibt dazu eine kurze inhaltliche Zusammenfassung der Szenen. So kann man sich das Endprodukt besser vorstellen.

Dann geht es an die Planung des Drehtages, bzw. der Drehtage. Möchtest Du Kosten sparen? Dann gibt es vor allem bei der hintergründigen Organisation Einsparungspotential, indem Du einige Punkt übernimmst und zur Verfügung stellst: 

  • Verpflegung des Teams (Speisen und Getränke)
  • Parkplätze an der Drehlocation organisieren
  • Übersicht Notfallnummer, Adresse vom nächsten Krankenhaus etc.
  • Ankunftszeiten des Teams und der Darsteller

Egal ob von Dir oder uns organisiert: Diese Informationen findest Du auf einer sogenannten Dispo. Sie gibt Dir und Deinem Team eine Übersicht des Drehtags.

Um das Budget für den Drehtag zu planen, brauchen wir folgende Informationen: 

  • Wie aufwändig ist der Dreh und wie umfangreich wird die Story werden (daraus ergeben sich wie viele Drehtage benötigt werden)
  • Welche Drehorte sind vom Kunden angedacht und welche benötigt der Regisseur?
  • Hast du selbst ein Konzept erarbeitet oder sollen wir eines erstellen?
  • Wie viel Personal wird von Kundenseite benötigt?
  • Wird es temporäre Beeinträchtigungen der Produktion geben?
  • Wie ist der Drehort beschaffen? Dann können wir einschätzen, welches Equipment und welche Kosten wir benötigen.
  • Sollen wir Schauspieler für den Dreh casten oder hast Du Dir bereits Protagonisten für den Dreh ausgesucht und vielleicht sogar schon angefragt? Sollen nur Deine Mitarbeiter im Film zu sehen sein?
  • Wie lange wirst du den Spot ausstrahlen? 1 Jahr? 2 Jahre? Oder doch viel länger? (Daraus ergeben sich die Lizenz- und Buy Out-Kosten)
  • Benötigst du einen Sprecher oder eine Sprecherin für ein Voice-over des Films?
  • Wie soll der fertige Film anschließend promoted werden? Sollen wir von PRO-duction das Social-Media-Marketing übernehmen?

Wir hoffen, dass dieser Artikel Dir einen kleinen Überblick des Ablaufs geben konnte, nachdem du eine Video-Produktionsanfrage gestellt hast.

Was wir auf jeden Fall betonen möchten: Dieser Artikel soll auf keinen Fall ein persönliches Erst-Gespräch ersetzen. Du kannst uns jederzeit gerne anrufen und wir kommen natürlich auch persönlich bei Dir vorbei.

Wir als Videoproduktion in Düsseldorf freuen uns auf Deine Anfrage!

Über die PRO-duction – Ramcke, Phil und Nicolaus, Marcel Gbr

Professionell und hochwertig – das ist das Selbstverständnis von PRO-duction. Auf den ersten Blick scheint Technik der wichtigste Aspekt einer Filmproduktion zu sein. In Wahrheit ist es aber das Konzept und die punktgenaue Abstimmung mit dem Kunden, die das Fundament für das perfekte Ergebnis liefern. Deshalb setzen wir uns in persönlicher Beratung und Projektbetreuung dafür ein, Dich durch das komplette Projekt zu begleiten.

Spare Geld mit unserer zuverlässigen Kostenplanung und Budgetplanung, unserem hauseigenen Equipment oder dem Filmstudio, in dem auch Greenscreen-Produktionen möglich sind! Dabei bieten wir als Videoproduktion und Full Service Agentur in Düsseldorf die komplette Beratung an: Von der Kampagnenbetreuung und Konzeption, bis hin zu der Verbreitung Deines Videos in den Social Media Kanälen oder der SEO-Optimierung für Google und YouTube.

Ob kurzfristige Anfragen oder Langzeitproduktionen, mit unserem Comfort+Plus-Paket bist Du mit Deinen Wünschen immer auf der sicheren Seite. Dabei nehmen übernehmen wir alle Facetten der Produktionsplanung für Dich. Von der Organisation der Drehorte bis zum Catering – Du musst Dich um nichts mehr kümmern! Unsere persönliche Beratung und unsere individuellen Angebote sind Dein Maßanzug auf dem Weg durch die Glamour-Welt des Films.

Sofern nicht anders gewünscht, produzieren wir alle Filme auf höchstem technischen Niveau. Die von uns eingesetzten Hochleistungskameras von ARRI sind nicht nur in Hollywood angesagt, sondern bieten uns die Möglichkeit, perfekte Bilder für einen perfekten Film zu produzieren. Viele große Filmproduktionen schwören auf diese Kameras und diesen Hauch von hochwertigem, amerikanischem Flair bieten wir auch Kunden in Deutschland zu fast jeder Preisspanne an! Selbstverständlich sind auch kinoreife Drohnenaufnahmen hinzubuchbar.

PRO-duction hat sich auf hochwertige, edle und einzigartige Filme spezialisiert. Wir empfehlen dazu eine ausgewählte Bandbreite: Imagefilm, Industriefilm, Produktfilm, Werbefilm, TV-Commercials, Studio-Produktion, Greenscreen-Produktion, Live-Stream Produktion, regionale Kinospots, Kinofilm, Eventfilm, Erklärfilm, Messefilm und Crowdfunding Film. Falls Dein Film nicht in eine vorgefertigte Schublade passen möchte, beraten wir Dich gerne und erarbeiten ein individuelles Konzept. Viele zufriedene Kunden aus allen Bereichen der Wirtschaft vertrauen auf unsere Budgettreue, Termintreue und unser gezieltes Videomarketing.

Die 4 Ps der Projekte:
Preproduction
In der Vorproduktion (Preproduction) besprechen wir mit Dir welchen Umfang Deine Bewegtbildkommunikation und Dein Videocontent haben soll. Nach der Auftragserteilung erstellen wir Konzepte, Storyboard, Drehplanung und führen Castings für Dein Projekt durch.

Production
Mit unserem hauseigenen Equipment von ARRI sind wir für jede Produktionsgröße und Herausforderung gerüstet. Aber es kommt vor allem auf das hochmotivierte Team an, das jede Situation meistert.

Postproduction
Vom Schnitt bis zum Color-Grading. Sehr viele Bereiche werden von uns Inhouse abgedeckt. Dabei macht es keinen Unterschied ob Du 2D, 3D oder Soundmastering wünschst – wir bleiben in-Time und im Budget.

Publication
Doch wie wird das Video optimal präsentiert, wenn es erst einmal fertig ist? Mithilfe unserer Social Media Konzepte schaffst Du es garantiert, dein Video bestmöglich zu platzieren und Deine Zielgruppe zu erreichen.
Mehr wissenswertes über die Filmbranche findest Du in unserem Blog.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PRO-duction – Ramcke, Phil und Nicolaus, Marcel Gbr
Julius-Leber-Straße 3
40789 Monheim
Telefon: +49 (152) 34024497
https://www.pro-duction.de

Ansprechpartner:
Phil Ramcke
CEO, Regisseur, Producer
E-Mail: phil@pro-duction.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Medien

War da was? Zum Erinnern in digitalen Welten

Wie verändern digitale Medien unser Erinnern? Wie können wir bei der Fülle an Informationen vergessen? Und welchen Einfluss haben digitale Erinnerungskulturen auf die Identitätsarbeit von Kindern und Jugendlichen? Diese Fragen standen vergangene Woche im Fokus Read more…

Medien

#WeDriveDiversity: C3 und Volkswagen machen sich mit Fußball-Kampagne für Vielfalt stark

„Fußball ist für alle da! Wenn das Flutlicht angeht, wenn der Schiri pfeift, wenn das Leder rollt – dann sind wir alle gleich.“ Mit diesem starken Statement startet der Film zur Aktion #WeDriveDiversity, mit der Read more…

Medien

MagentaTV Zuschauer können ab sofort Schnäppchen bei 1-2-3.tv machen

GSchnäppchenjäger kommen jetzt auch bei MagentaTV voll auf ihre Kosten: Die Omnichannel-Auktionsplattform 1-2-3.tv ist ab sofort für ca. 3,8 Mio. Kunden des IPTV-Angebots der Telekom verfügbar. Das heißt, 20 Stunden Schnäppchenalarm für jeden Zuschauer, denn Read more…