Industrierobotik im Wandel: Das Bild klassischer Industrieroboter – die an schweren und sperrigen Komponenten ihren Dienst verrichten, eingesperrt in Käfigen, um bei einer Fehlfunktion Leib und Leben von Mitarbeitern im Umfeld zu schützen – gehört in neuen Robotergenerationen der Vergangenheit an. „Collaborative Work“ – nicht nur zwischen Menschen, sondern zwischen Mensch und Roboter – ist Trend. Können Roboter doch leicht größere Lasten tragen und mittels modernen Sensorkomponenten feinfühlig wie ein Mensch agieren – im wahrsten Sinne „Hand in Hand“ – lernen Roboter die Bewegungsabläufe des Menschen. Mit ihrer Kraft unterstützen sie den Mensch beim Justieren und exakten Platzieren von Komponenten in Montageprozessen. Weitere Anwendungsfelder erschließen sich praktisch täglich neu.

Wie sieht die Sensorlösung von Sensitec aus?

  • AMR FixPitch Sensoren AL797 für höchste Performance und Minimierung von mechanischen Einflüssen.
  • Das Systemkonzept erzeugt an den Motor angepasste Noniussignale zur Weiterverarbeitung in der Steuerung.
  • Extrem einfache Ausführung des Baugruppendesigns für die Integration im Motor.
  • Die Baugruppe verfügt über Speicherbausteine für Sensorparameter. Diese werden während der Produktion erfasst und im Modul gespeichert. Die Steuerung kann diese auslesen und zu Korrekturrechnungen nutzen.
  • Die Baugruppe liefert die verstärkten Sensor-Rohsignale und wurde für das System mit SIL3 zertifiziert.

Vorteile:
Überaus hohe Sensorsignalperformance für Positionierung und Drehmomentregelung, sehr kompakte Integration durch flache Bauweise und sehr robustes Design angepasst an die Anwendung. Durch SIL3 Zertifizierung sind Safety-Anwendungen möglich.


 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sensitec GmbH
Georg-Ohm-Str. 11
35633 Lahnau
Telefon: +49 (6441) 9788-0
Telefax: +49 (6441) 9788-17
http://www.sensitec.com

Ansprechpartner:
Ellen Slatter
Presseansprechpartnerin
Telefon: +49 (6441) 9788-16
Fax: +49 (6441) 9788-17
E-Mail: ellen.slatter@sensitec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

KOLBUS auf der FMB Zuliefermesse für den Maschinenbau

Aktuelle Einblicke über Technik-Trends bietet die Zuliefermesse FMB, die jährlich im November in OWL und im Februar in Augsburg stattfindet. Die Wahl der beiden Standorte ist aufgrund der starken regionalen Präsenz deutscher Maschinen- und Anlagenbauer Read more…

Maschinenbau

Leistungsfähige und kompakte Kraftsensoren für hohe Lasten

Der Elektronik-Spezialist MEGATRON hat die Kraftmessdosen der KMC-Serie neu in sein Programm aufgenommen. Die sogenannten „Pancakes“ können Kräfte von bis zu 500 kN messen und lassen sich schnell in die Anwendung integrieren. Sie eignen sich Read more…

Maschinenbau

Verstellbare Ausführungen und Produkte mit Kopfarretierung

Bauteile schnell fixieren und verbinden: Diesen Zweck erfüllen Kugelsperrbolzen, die das HEINRICH KIPP WERK seinen Kunden nun in zwei neuen Ausführungen anbietet: Die Modelle mit Kopfarretierung ermöglichen auch Verbindungen über große Distanzen, während die stufenlos Read more…