Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit genießen in der Luft- und Raumfahrtindustrie höchste Priorität. Besonders wichtig sind hierbei die Zertifizierungen nach den Normen EN 9100/9120. thyssenkrupp Aerospace als einer der führenden Supply-Chain-Spezialisten der Branche nimmt diese Normen sehr ernst und lässt seine weltweit 44 Standorte danach auditieren. Die Zertifizierungen sind die Basis für das weltweite Qualitätsmanagementsystem.

Im Zuge dessen konnten bereits alle Einheiten in Europa sowie den USA, Kanada und China auf die neuen Versionen der Zertifizierungen EN 9100/9120 umgestellt werden. Mit thyssenkrupp Autômata erfüllt jetzt auch der brasilianische Standort alle erforderlichen Kriterien und erhielt zusätzlich zur EN 9100 die Zertifizierung nach EN 9120. Nach dem erfolgreichen Audit ist thyssenkrupp Autômata eines der ersten Unternehmen in Südamerika, das die Zertifizierung nach der EN 9120 Norm erhalten hat. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Umstellung auch in Brasilien abschließen konnten. Die Zertifizierungen zeigen, dass wir ein zuverlässiger Partner für die Luftfahrtbranche sind und uns im Sinne unserer Kunden höchsten Ansprüchen stellen“, sagt Wilmar Mello, Managing Director von thyssenkrupp Autômata.

thyssenkrupp Aerospace ist ein weltweit führender Anbieter von Materialien, Supply-Chain-Lösungen und Dienstleistungen der Metallverarbeitung für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen verfügt über ein globales Netzwerk von 44 Standorten mit über 2.000 Mitarbeitern in mehr als 20 Ländern.


Über die thyssenkrupp Materials Services GmbH

thyssenkrupp Materials Services ist mit rund 480 Standorten – davon 271 Lagerstandorte – in mehr als 40 Ländern der größte Werkstoff-Händler & -Dienstleister in der westlichen Welt. Das vielseitige Leistungsspektrum der Werkstoffexperten ermöglicht es den Kunden, sich noch stärker auf die individuellen Kerngeschäfte zu konzentrieren. Der Fokus von Materials Services erstreckt sich über zwei strategische Handlungsfelder: Den globalen Werkstoffhandel als one-stop-shop – von Stahl und Edelstahl, Rohren und NE-Metallen über Sonderwerkstoffe bis hin zu Kunst- und Rohstoffen – sowie das kundenindividuelle Dienstleistungsgeschäft in den Bereichen Materials Management und Supply Chain Management. Über eine umfassende Omnichannel-Architektur haben die 250.000 Kunden weltweit kanalübergreifenden Zugriff auf mehr als 150.000 Produkte und Services rund um die Uhr. Eine hoch performante Logistik sorgt dafür, dass sich alle gewünschten Leistungen, ob "just-in-time" oder "just-in-sequence", reibungslos in den Fertigungsprozess der Kunden eingliedern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thyssenkrupp Materials Services GmbH
thyssenkrupp Allee 1
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 844-0
http://www.thyssenkrupp-materials-services.com/de

Ansprechpartner:
Alexander Spoo
Media Relations Business Area Materials Services
Telefon: +49 (201) 844-537349
E-Mail: alexander.spoo@thyssenkrupp.com
Lars Bank
Head of External & Internal Communications
Telefon: +49 (201) 844-534416
E-Mail: lars.bank@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Luft- / Raumfahrt

Raumfahrt und Automotive – Da bewegt sich etwas

Anlässlich des Space2Motion Jahrestreffens am 12.November 2019, wurden die Mitglieder des Netzwerkes zum DLR Raumfahrtmanagement nach Bonn eingeladen. Mit seinen mehr als 85 Mitgliedern aus Industrie und Forschung der Bereiche Raumfahrt und Automotive ist das Read more…

Luft- / Raumfahrt

Neue GPU als Kombination vereint

Ab sofort ist die neue GPU, Coolspool Combination, von Powervamp bei Telemeter Electronic erhältlich. Damit kann man mit nur einem Gerät das Luftfahrzeug mit Dauerstrom versorgen und danach noch zusätzlich die Triebwerke starten. Dieses 28 Read more…

Luft- / Raumfahrt

Originale Ersatzteile für das VXP-Wuchtsystem für Luftfahrzeuge

Das VXP-Wuchtsystem ist ein professionelles System zum Vermessen von Vibrationen an Flächenflugzeugen, Helikoptern und Triebwerken. Bei der Anwendung des Systems ist es besonders wichtig, dass alle genutzten Zubehörteile Originale sind und die notwendigen Spezifikationen erfüllen. Read more…