Chi Deh Crane Engineering Co., Ltd., mit Hauptsitz in Hsinchu City (Taiwan) und Niederlassungen in der Volksrepublik China, ist seit Jahrzehnten ein ausgewiesener Profi für Schwerlasthebearbeiten in Ostasien. Derzeit investiert man auch in dieser Region vermehrt in Windkraft, sodass die Beförderung von verschiedenen Komponenten der Windkraftanlagen sich stark erhöht hat. Für den Transport von Rotorblättern setzt Chi Deh auf die Flügel-Transport-Vorrichtung FTV 550 von Goldhofer. Die Bestellung wird bereits in den nächsten Wochen in Taiwan erwartet. Jean-Philippe Martin, Regional Director of Sales bei Goldhofer, kennt das Unternehmen sowie dessen Bedarf: „Über die vielen Jahre, in denen Goldhofer und Chi Deh eine starke Partnerschaft verbindet, konnten wir die steigenden Anforderungen stets gemeinsam bewältigen und miteinander wachsen.“

H. Hu, Chairman bei Chi Deh, setzt mit dem aktuellen Auftrag eine Tradition fort, die durch seinen Vater und Firmengründer H. Hu Peng Fei vor nahezu 40 Jahren ihren Anfang nahm. Denn Goldhofer-Kunde ist Chi Deh bereits seit dem Jahr 2000. Mittlerweile zählen zum Fuhrpark mechanisch gelenkte Selbstfahrer vom Typ PST/SL, modulare Schwerlastsysteme vom Typ THP/SL sowie die elektronisch gelenkten Selbstfahrer vom Typ PST/SL-E . Hinzu kommen nun neben der flexiblen Flügel-Transportvorrichtung FTV 550 – weitere 16 Achslinien des elektronisch gelenkten Selbstfahrers PST/SL-E sowie 3 Pendelachspritschen vom Typ SPZ-GP. Damit ist das Unternehmen bestens für den Transport von Windkraftanlagenkomponenten gerüstet. Mit der Flügel-Transportvorrichtung lassen sich die neuesten Flügelgenerationen auch in entlegenste Standorte ohne Probleme verfahren.

Über die Goldhofer AG

Goldhofer-Unternehmensgruppe
In der Goldhofer-Unternehmensgruppe entwickeln und produzieren rund 800 Mitarbeiter/in¬nen praxisorientierte Schwerlast- und Spezialtransportlösungen, die jeder logistischen Herausforderung gewachsen sind. Die Anfänge des in Memmingen und Ostfildern mit Standorten ansässigen Unternehmens reichen bis in das Jahr 1705 zurück.


Der Geschäftsbereich Transport Technology liefert einsatzorientierte Transportlösungen sowie umfangreiches Spezialzubehör für den Einsatz auf und abseits der Straßen in einem Nutzlastbereich bis über 15.000 t, die optimal auf die jeweiligen Anforderungen und Infrastrukturen der regionalen Märkte angepasst sind. Neben Anhängern und Sattelanhängern für die Bau- und Transportindustrie bietet Goldhofer vor allem zum Transport übergroßer und schwerer Güter diverse Schwerlastkombinationssysteme mit und ohne hydrostatischem Fahrantrieb sowie Transportsysteme für die Windkraftindustrie an.

Der Geschäftsbereich Airport Technology konzentriert sich auf die spezifischen Anforderungen der Flughafenlogistik. Konventionelle wie stangenlose Flugzeugschlepper, Bergesysteme sowie Fracht- und Gepäckschlepper in verschiedenen Leistungsklassen meistern zuverlässig hochfrequente Logistikprozesse auf den Flughäfen der Welt. Mit seinen Transportlösungen in emissionsfreien E-Varianten (»IonMaster«-Technologie) nimmt Goldhofer auf dem Feld der Elektro-Mobilität eine deutliche Vorreiterrolle ein.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Goldhofer AG
Donaustraße 95
87700 Memmingen
Telefon: +49 8331 15-0
Telefax: +49 8331 15-239
http://www.goldhofer.com

Ansprechpartner:
Erich Traub
Telefon: +49 (0)8331 15225
Fax: +49 (8331) 1570225
E-Mail: erich.traub@goldhofer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Logistik

Erfahrungsbericht mit Live-GPS Ortung/Fuhrparkmanagement

In der Regel und erfahrungsgemäß, sind Unternehmen auf der Suche nach vereinfachten Lösungen, um Ihren eigenen Fuhrpark in den Griff zu bekommen. Mit unsere GPS-Lösungen, unterstützen wir nicht nur einen transparenten Fuhrpark zu gestalten, sondern auch Read more…

Logistik

Die Zukunft des Welthandels zwischen Skepsis und Hoffnung

Handelssanktionen und Zölle, der Wettbewerb nationaler Egoismen und die Brexit-Hängepartie sind nur drei Gründe für die allgemeine Skepsis gegenüber der Zukunft des Welthandels. Das gilt ebenso in der Logistik, Deutschlands drittgrößtem Wirtschaftsbereich. Doch auch in Read more…

Logistik

Remmers und DPD starten mit Priority-Paketversand in neue Ära

Das Unternehmen Remmers, international tätiger Baustofftechnik-Spezialist, richtet seine Logistik immer stärker auf eine maximale Empfängerzufriedenheit aus. Der Paketdienst DPD ist dabei ein bewährter Partner, der in enger Abstimmung mit dem Versender bereits seit über 15 Read more…