Vor 35 Jahren setzte der heutige Seniorchef Rudolf Boll mit seiner Firmengründung in Allmendshofen den Grundstein für das familiengeführte Unternehmen B+B Thermo-Technik GmbH. In kleinen Räumlichkeiten tüftelte er an Messlösungen und Elektronikbauteilen. Über die Jahre wächst das Unternehmen stetig. Bereits 4 Jahre nach der Gründung zog der Chef mit seinen ersten Mitarbeitern in das neue Firmengebäude nach Donaueschingen um. Nach 10 Jahren musste dieses Gebäude erweitert werden, denn die Nachfrage nach den Produkten stieg immer weiter. 1999 wagte B+B als Pionier den Schritt ins digitale Zeitalter. Mit der Gründung des eigenen Online-Shops ist das Familienunternehmen Vorreiter in der Branche und bediente ab sofort die Kunden auch über das Internet mit Produkten. Einem stetigen Wachstum folgte auch die Gründung weiterer Standorte. So wurde 2003 eine Zweigniederlassung in den Niederlanden gegründet und 2010 ein Produktionsstandort in China (Chongqing). Bereits 2008 wurde das Firmengebäude in Donaueschingen nochmals um einen großen Anbau erweitert, da die Produktionsflächen nicht mehr ausreichten.

Im Jahr 2011 übernahm die B+B Thermo-Technik GmbH die Geschäftsfelder Feuchte und Druck von Hygrosens Instruments und baute somit das Angebot an Messtechnik für verschiedenste Anwendungsbereiche weiter aus.

Auch in der Geschäftsführung gab es bereits einen Umschwung. 2014 begrüßte Seniorchef Rudolf Boll seine älteste Tochter Kim-Chantal Boll in der Geschäftsführungsebene, 2017 folgte ihre jüngere Schwester Evamaria Boll-Scholte van Mast diesem Beispiel.


Auch 2018 wurde das Familienunternehmen weiter ausgebaut und ein zusätzlicher Vertriebsstandort in Hongkong gegründet.

Mit diesem Standort baut das mittelständische Unternehmen sein weltweites Netzwerk immer mehr aus. Außerdem sind weitere Standorte weltweit geplant, um die hohe Nachfrage und die Kundenwünsche auch weiterhin erfüllen zu können.

Um das Jubiläum zu feiern, lädt die Geschäftsleitung sämtliche Mitarbeiter inkl. derer Familien zu einem gemeinsamen Sommerfest ein. In gemütlicher, familiärer Atmosphäre soll das Jubiläum gefeiert werden und bei ausgelassener Stimmung an 35 erfolgreiche Jahre erinnert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B+B Thermo-Technik GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 4
78166 Donaueschingen
Telefon: +49 (771) 8316-0
Telefax: +49 (771) 8316-50
http://www.bb-sensors.com/

Ansprechpartner:
Nikola Strack
Marketing
Telefon: +49 (771) 831649
E-Mail: strack@bb-sensors.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Paul Karrer ist neuer Geschäftsführer von Arrow ECS Deutschland

Paul Karrer übernimmt die Geschäftsleitung mit sofortiger Wirkung und berichtet an Patrice Roussel, Vice President Central Europe. Paul Karrer ist Mitgründer der Internet Security AG in Österreich und kam 2005 durch die Übernahme des Unternehmens Read more…

Firmenintern

Weltpremiere in Duisburg: NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart startet bei thyssenkrupp Versuchsreihe zum erstmaligen Einsatz von Wasserstoff im Hochofen

thyssenkrupp Steel hat in Duisburg eine Weltpremiere gefeiert: Der Duisburger Stahlhersteller startete eine Versuchsreihe zum Einsatz von Wasserstoff im laufenden Hochofenbetrieb. Es sind die bislang ersten Tests dieser Art. Sie dienen dem Ziel, die bei Read more…

Firmenintern

1.566,67 Euro für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Ludwigsburg

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Ludwigsburg nahm heute eine Spende von 1.566,67 Euro vom regionalen Energiedienstleister Süwag entgegen. Dies ist eine von insgesamt drei Organisationen, die die Süwag-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter bei der Süwag internen Online-Abstimmung Read more…