Erstmals können Messebesucher, Kongressteilnehmer und Aussteller ihren Rapid.Tech + FabCon 3.D-Aufenthalt digital planen und erleben. Möglich macht das die neue Event-App zur Kongressmesse. Damit haben die Nutzer ein praktisches Tool in der Hand, um in Echtzeit die neuesten Informationen zur laufenden Veranstaltung zu erhalten, um personalisierte Konferenz- und Zeitpläne zu erstellen und um Termine mit Ausstellern oder weiteren Gesprächspartnern zu buchen. Mit der neuen App können die Messegäste darüber hinaus Dokumente zur Veranstaltung herunterladen,  Push-Benachrichtigungen zu Programmänderungen erhalten und eigene Erlebnisse auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D teilen.

Die App ist als Webversion sowie im Google Play Store und im App Store verfügbar. Sie kann unter „Rapid.Tech“ heruntergeladen werden.

Zur 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D vom 25. bis 27. Juni 2019 werden in der Messe Erfurt Aussteller und Referenten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aus Israel, den USA, den Niederlanden, aus Spanien, China, Finnland, Italien, Großbritannien, Japan und Singapur neueste Entwicklungen im 3D-Druck für Anwendungen von A wie Auto bis Z wie Zahnmedizin präsentieren.


Die weitere Industrialisierung des Additive Manufacturing steht im Mittelpunkt des Fachkongresses. In 14 branchen- bzw. technologiebezogenen Foren diskutieren AM-Experten Entwicklungen, Trends und Anwendungen. Neu auf der Agenda sind in diesem Jahr die Foren Software & Prozesse, Kunststoff sowie Normung & Arbeitsschutz. Daneben gehören die bewährten Foren Automobilindustrie, Luftfahrt, Medizin-, Zahn- & Orthopädietechnik, Lohnfertigung, 3D-gedruckte Elektronik & Funktionalität, Konstruktion, Metall, Recht, Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau, eine Veranstaltung der Fraunhofer-Allianz GENERATIV und das zweitägige Forum AM Science erneut zum Programm.

Themen der Aus- und Weiterbildung für das Additive Manufacturing sowie Entwicklungen und Präsentationen aus der Start-up- und der Kreativ-Szene dominieren die 3D Printing Conference. Innovative Ideen für den 3D-Druck in Architektur, Bau, Kunst, Mobilität, Medizin, Nachhaltigkeit, Digital, Design und Mode werden im Rahmen der internationalen 3D Pioneers Challenge gekürt. Auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D werden auch in diesem Jahr die national und international begehrten Start-Up Awards vergeben. Acht internationale, junge Unternehmen kämpfen in der kommenden Woche in spannenden Pitches um den Titel „Start Up of the year“.

Ein-, Zwei- bzw. Dreitages-Tickets für Fachmesse und/oder Fachkongress gibt es online im Ticketshop unter:

https://www.rapidtech-fabcon.de/fachkongress/ticketshop.html

Mehr Informationen: www.rapidtech-fabcon.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: +49 (361) 400-0
Telefax: +49 (361) 400-1111
http://www.messe-erfurt.de

Ansprechpartner:
Anne Apel
Referentin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (361) 400-1530
Fax: +49 (361) 400-1111
E-Mail: Apel@messe-erfurt.de
Ina Reichel
Freie Journalistin
Telefon: +49 (371) 7743514
E-Mail: inareichel@ma-reichel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

brainLight bereichert Brandenburgs Ministerien

Drei Ministerien des Bundeslandes Brandenburg haben sich zu einer Teilnahme an dem mehrfach ausgezeichneten brainLight-Projekt „Mehr Gesundheitskompetenz durch nachhaltige Sensibilisierung“ entschieden. Nahezu parallel dazu entlarvt eine Stanford-Studie die 10 größten Stressoren am Arbeitsplatz, welche krankmachen Read more…

Events

Erste SmartHome Expertenrunde der Landesgruppe Berlin-Brandenburg zum Thema Funk

Am 20. November findet die erste SmartHome Expertenrunde der Landesgruppe Berlin-Brandenburg des SmartHome Initiative Deutschland e.V. statt. Gastgeber ist die Firma Eldat GmbH in Königs Wusterhausen. Das Thema lautet „SmartHome per Funk“. Königs Wusterhausen/Berlin, 14.11.2019 Read more…

Events

Kjellberg Finsterwalde gewinnt Innovationspreis

Die Teilnahme an der internationalen Fachmesse Blechexpo Anfang November 2019 in Stuttgart war für Kjellberg Finsterwalde in doppelter Hinsicht absolut erfolgreich. Gerade auch, weil mit Innovationen nicht gegeizt wurde. Das Messestand-Konzept mit dem Fokus auf Read more…