Ein Drittel der aktuell fast 30 Mitglieder werden auf der Leitmesse in München ausstellen und kennzeichnen ihre Mitgliedschaft mit einem entsprechenden Schild an den ihren Ständen.

Die Arbeit innerhalb des Verbands OpenTelematics nimmt stetig an Fahrt auf. So ist die Kooperation der Mitglieder auch keinesfalls mehr nur theoretischer Natur, berichtet Daniel Thommen, Geschäftsführer der LOSTnFOUND AG und Gründungsmitglied im Verband: "Wir haben bereits erste Projekte mit den neuen Schnittstellen umgesetzt und gehen nun weiter ins Detail. Konkret haben wir fünf Arbeitskreise definiert um die Schnittstelle weiterzuentwickeln."

Hierbei spricht Thommen beispielsweise von spezifischen Arbeitskreisen für Tachodaten und Auftragsdaten. Die entsprechenden Spezifikationen sollen bereits in den nächsten Wochen im Verband vorgestellt werden und anschließend in die generelle Schnittstellenbeschreibung integriert werden.


OpenTelematics auf der transport logistic 2019

Hohen Wert erlangt dieser Entwicklungsprozess durch die Vielzahl an Mitgliedern. Insgesamt fast 30 Anbieter, größtenteils geprüfte Anbieter aus der TOPLIST der Telematik, haben sich bereits zur Standardisierung der Schnittstellen bekannt und sich dem Verband angeschlossen. Gemeinsam zeigen diese Mitglieder auch bei ihren Auftritten auf der Branchen-Leitmesse transport logistic, welche vom 04.-07.06.2019 in München stattfindet, ihre Verbandzugehörigkeit mit entsprechenden Schildern. Neben dem Bekenntnis zu den Zielen des Verbandes soll dies natürlich auch weitere Anbieter zur Zusammenarbeit innerhalb des Verbandes interessieren.

Das nächste Verbandstreffen findet im Rahmen der transport logistic in Raum A616 statt und ist exklusiv für geladene Gäste und Mitglieder. Informationen zu OpenTelematics erhalten Sie auf opentelematics.io oder per Mail an office@opentelematics.io.

Forenprogramm der Mediengruppe Telematik-Markt.de auf der transport logistic 2019

„Fahrermangel versus Frachtaufkommen – Wie sich Transporteure im Zeitalter der Digitalisierung dem Versorgungskollaps entgegenstellen können“   Am Donnerstag, den 06.06.2019, können sich interessierte Besucher und Gäste der transport logistic 2019 auf einen spannenden Programmbeitrag freuen. Mit einem einleitenden Referat und einer hochkarätigen Podiumsdiskussion wird das Thema „Fahrermangel versus Frachtaufkommen“ umfassend beleuchtet.

Interessierte Messebesucher sollten sich diesen Termin fest in ihrem Kalender einplanen.

Weitere Informationen…

Termin: 06.06.2019 von 10:00-11:30 Uhr | Halle A4 / Forum 3

Programm: 

10:00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung des Panels Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de

10:10 Uhr: Einleitendes Referat Wolfgang Schmid, Sales Director D-A-CH bei TomTom Telematics   10:25 Uhr: TELEMATIK-TALK

  • Michael Schäfer, M. Sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Allg. BWL, Logistik- und Beschaffungsmanagement an der Universität Stuttgart
  • Dr. Stefan Anschütz, Vorstandsmitglied und Gründer der initions AG
  • Jens Zeller, Geschäftsführer der idem telematics GmbH
  • Uwe Berndt, Geschäftsführer der Agentur Mainblick und Mitinitiator der Kampagne "Logistikhelden"
  • Moderation: Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de
Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Erfahrungsbericht mit Live-GPS Ortung/Fuhrparkmanagement

In der Regel und erfahrungsgemäß, sind Unternehmen auf der Suche nach vereinfachten Lösungen, um Ihren eigenen Fuhrpark in den Griff zu bekommen. Mit unsere GPS-Lösungen, unterstützen wir nicht nur einen transparenten Fuhrpark zu gestalten, sondern auch Read more…

Logistik

Die Zukunft des Welthandels zwischen Skepsis und Hoffnung

Handelssanktionen und Zölle, der Wettbewerb nationaler Egoismen und die Brexit-Hängepartie sind nur drei Gründe für die allgemeine Skepsis gegenüber der Zukunft des Welthandels. Das gilt ebenso in der Logistik, Deutschlands drittgrößtem Wirtschaftsbereich. Doch auch in Read more…

Logistik

Remmers und DPD starten mit Priority-Paketversand in neue Ära

Das Unternehmen Remmers, international tätiger Baustofftechnik-Spezialist, richtet seine Logistik immer stärker auf eine maximale Empfängerzufriedenheit aus. Der Paketdienst DPD ist dabei ein bewährter Partner, der in enger Abstimmung mit dem Versender bereits seit über 15 Read more…