• Schwerpunkt des Kongresses mit dem Leitthema “The Power of Water in a Sustainable, Interconnected World“ war die Rolle der Wasserkraft bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens und der Ziele für nachhaltige Entwicklung
  • Voith lieferte wertvolle Beiträge zu den Themen Pumpspeicherung, Digitalisierung, saubere Energiesysteme sowie Aufbau von Kapazitäten
  • Nach dem Kongress veranstaltete Voith eine Study Tour zum Firmenhauptsitz, zu dem Hybridkraftwerk Gaildorf und zu dem Pumpspeicherkraftwerk Vianden

Voith nahm am World Hydropower Congress teil, der vom 14. bis 16. Mai in Paris stattfand. Bei dieser Veranstaltung kamen weltweit führende Vertreter der Wasserkraftbranche zusammen. Ziel war es, nachhaltige Wasserkraft zu fördern und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln, welche die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens und der Ziele für nachhaltige Entwicklung vorantreiben. Der Kongress wurde von der International Hydropower Association (IHA) in Zusammenarbeit mit mehr als 40 Partnerorganisationen durchgeführt und von der französischen Regierung unterstützt.

Schwerpunktthemen waren Nachhaltigkeit, Klimabeständigkeit, innovative Datenlösungen und Wasserkraft im Zusammenspiel mit anderen erneuerbaren Energien. In den Sessions und Workshops brachte Voith seine Expertise in den Bereichen Pumpspeicherung, Digitalisierung, saubere Energiesysteme und dem Aufbau von Kapazitäten ein.


Wasserkraft reduziert die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern. Sie ist effizient und nachhaltig. Damit trägt Wasserkraft als wichtige Ressource für erneuerbare Energien wesentlich zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen (GHG) und zur Minderung der globalen Erwärmung bei. „Der World Hydropower Congress ist eine hervorragende Gelegenheit, Wasserkraftexperten und Entscheidungsträger aus der ganzen Welt zu treffen, um Erfahrungen auszutauschen und Strategien zur Stärkung der Branche zu diskutieren“, so Uwe Wehnhardt, Vorsitzender der Voith Hydro Geschäftsführung und Mitglied der Konzerngeschäftsführung.

Study Tour von Voith: Hauptsitz des Unternehmens, Gaildorf und Vianden
Nach dem Kongress bot Voith den Delegierten des World Hydropower Congress die Möglichkeit, die Unternehmenszentrale in Deutschland zu besuchen. Zu den Highlights dieser Station gehörten neben dem Training Center und der Brunnenmühle, das weltweite Forschungs- und Entwicklungszentrum, auch das neu eingerichtete OnPerfomance.Lab, das für die intelligente Betriebsdatenanalyse genutzt wird. Das hauseigene Kleinwasserkraftwerk Alte Bleiche mit der kompakten Turbinen-Generatoren-Einheit StreamDiver wurde ebenfalls besichtigt. Weiter ging es zum Hybridkraftwerk Gaildorf, das ein Wind- und Pumpspeicherkraftwerk vereint und damit die erste Anlage weltweit dieser Art ist. Die Kombination von Windkraftanlagen und/oder Solarparks mit einer Pumpspeicheranlage sorgt dafür, dass die erzeugte Energie sofort und zuverlässig gespeichert wird, wenn sie nicht direkt in das Stromnetz eingespeist werden kann. Derartige Konzepte zum Einsatz von Hybridenergie werden immer wichtiger, da der Übergang von zentralen zu dezentralen Energiesystemen ein global anhaltender Megatrend ist. Am zweiten Tag reisten die Teilnehmer nach Luxemburg, wo sie das Pumpspeicherkraftwerk Vianden besuchten, das Strom direkt ins deutsche Netz speist. Damit dient es als flexibler Stromspeicher und wird zur Netzregulierung im Rahmen der Energiewende eingesetzt.

Über Voith GmbH & Co. KGaA

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, erzielt der Konzern heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas.

Der Konzernbereich Voith Hydro ist Teil der Voith Group und ein führender Komplettanbieter sowie zuverlässiger Partner für die Ausrüstung von Wasserkraftwerken. Voith entwickelt maßgeschneiderte, langfristige Lösungen und Dienstleistungen für große und kleine Wasserkraftwerke auf der ganzen Welt. Das Produkt- und Serviceportfolio umfasst den gesamten Lebenszyklus und alle wesentlichen Komponenten für Groß- und Kleinwasserkraftwerke, von Generatoren, Turbinen, Pumpen und Automatisierungssystemen bis hin zu Ersatzteilen, Wartungs- und Schulungsservices sowie digitalen Lösungen für die intelligente Wasserkraft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Voith GmbH & Co. KGaA
Sankt Pöltener Straße 43
89522 Heidenheim
Telefon: +49 (7321) 37-0
Telefax: +49 (7321) 37-7000
http://voith.com

Ansprechpartner:
Marian Möbius
Manager Product & Corporate Communication EMEA, Key Account VH
Telefon: +49 (7321) 37-6157
E-Mail: Marian.Moebius@Voith.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Modernisieren, Sanieren und Bauen in Zeiten des Wandels: Gebäude.Energie.Technik lotst durch die Informationsvielfalt

Die GETEC klärt auf: Förderung von energetischen Gebäudesanierungen und neues Gebäudeenergiegesetz Smart Home: GETEC mit Sonderbereich zum digitalisierten Zuhause Der Holzbau kommt in die Stadt: Veranstaltung für Einsteiger und Fortgeschrittene Vier Side Events: 9. Kongress Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Energiewende als Wettbewerbsvorteil

Mit der Fridays-for-Future-Bewegung ist der Druck gewachsen, die Energie- und die Verkehrswende mit Nachdruck zu verfolgen. Die Zertifizierungen von TÜV SÜD bieten Energieerzeugern und Energieverbrauchern die Möglichkeit, ihre Aktivitäten zu dokumentieren. Auf der E-world 2020 Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Berliner ABO Wind-Dependance freut sich über Genehmigung im Jubiläumsjahr

. Windpark am Autobahndreieck Spreeau soll spätestens 2021 ans Netz gehen Vermessung, Kampfmittelsondierung und Rodung beginnen kurzfristig Ermutigendes Zeichen in schwierigen Zeiten für deutsche Windkraft-Branche ABO Wind hat im vierten Quartal 2019 die Genehmigungen für Read more…