Wer nicht in diesem Jahrhundert mit der Fotografie bzw. dem Filmen begonnen hat, verfügt über ein umfangreiches Archiv. Digitalspezialist (www.digitalspezialist.shop) schätzt, dass in den über 40 Mio. deutschen Haushalten durchschnittlich 1.000 wertvolle Erinnerungsfotos in Fotoalben, Schuhkartons oder Archivboxen sowie Film- bzw. Videoclips vom Verfall bedroht sind. Wer auch in Zukunft mit den Kindern und Enkelkindern an den einzigartigen Zeitdokumenten Freude haben möchte, sollte seine Negative, Dias, Fotoalben, Schmalfilme und Videokassetten digitalisieren lassen. Trotz sorgfältiger Lagerung ist der Alterungsprozess nicht zu stoppen – besonders davon bedroht sind Videokassetten, da sie innerhalb von 10 bis 15 Jahren deutlich altern und durch Entmagnetisierung von Totalverlust bedroht sind. Digitalspezialist hilft die Erinnerungen zu bewahren und transferiert sie in das digitale Zeitalter.

Umfangreiche Foto- und Filmarchive in den Haushalten

Heute haben wir das Smartphone immer dabei. Ein Foto bzw. Video ist im Handumdrehen aufgenommen und per WhatsApp & Co. an Freunde und Bekannte verschickt. Bevor Anfang des 21. Jahrhunderts die digitale Technologie Einzug in den deutschen Haushalten nahm, wurde jedes wichtige Familienereignis mit einer Kompakt- oder SLR-Kamera fotografiert bzw. mittels einer Schmalfilm- oder Videokamera gefilmt. Um die Jahrtausendwende besaß fast jeder Haushalt eine Kleinbildkamera. In diesen Jahren wurden jährlich über 190 Mio. analoge Filme verkauft bzw. 6 Mrd. Fotos belichtet.


Durchschnittlich schlummern in jedem deutschen Haushalt ca. 1.000 Medien, die als Fotos liebevoll in Fotoalben eingeklebt wurden oder in einem Schuhkarton verwahrt werden, als Dias oder Negativstreifen in Archiven schlummern bzw. als Video oder Schmalfilm vorliegen. Ambitionierte Hobbyfotografien verfügen sogar über Dia-Archive mit tausenden Aufnahmen. Darüber hinaus schätzt Dr. Hans-H. Graen, Geschäftsführer der F&G Digitalspezialist GmbH, dass neben den über 50 Mio. Fotoalben, 40 Mrd. Fotos und Dias in den Haushalten, ca. 15 Mio. Schmalfilme und 120 Mio. Videokassetten liegen, die gesichert werden müssten, damit auch die Kinder und Enkelkinder an den wertvollen Familienereignissen jetzt und in der Zukunft teilhaben können.

Alterungsprozess ist nicht zu stoppen

Trotz sorgfältiger Lagerung ist der Alterungsprozess an den analogen Film- und Fotomaterialien nicht zu stoppen, da die Materialien und Emulsionen nicht für die Ewigkeit ausgelegt wurden. Aufgrund einer chemischen Reaktion verblassen die Farben im Laufe der Jahre. Im schlimmsten Fall treten u. a. bei Dias und Fotos unangenehme Farbstiche auf, die man mit dem bloßen Auge erkennt. Auch Fotoalben werden über die Jahre brüchig und unansehnlich – Seiten lösen sich und Fotos werden farbstichig oder könnten aufgrund nicht mehr haftender Fotoecken herausfallen und verloren gehen. Besonders vom Verfall bedroht sind Videokassetten, da sich Videobänder mit magnetischer Filmaufzeichnung über die Jahre entmagnetisiert und somit die Signale auf dem Videomaterial unwiederbringlich verloren gehen.

Digitalspezialist bewahrt die kostbaren Erinnerungen

Gründe, analogen Film- und Fotomaterialien neues Leben einzuhauchen, gibt es viele. Heute ist es „state-of-the-art“ die Fotos und Videos auf dem Computer, Tablet oder Smartphone liegen zu haben, um sie überall betrachten und präsentieren zu können.  Mit digitalspezialist (www.digitalspezialist.shop) kann jeder seine kostbaren Erinnerungen aus der Kindheit oder Jugend in das digitale Zeitalter transferieren, mit Freunden teilen, neu in Fotobüchern, Slideshows und Videofilmen arrangieren oder als Poster in der Wohnung in Szene setzen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

digitalspezialist – der führende Full-Service-Anbieter in Deutschland

Geht nicht, gibt´s nicht bei den Osnabrücker Profis. „Für jeden Hobbyfotografen und -filmer haben die Aufnahmen einen hohen ideellen Wert. Wir helfen ihm, seine kostbaren Erinnerungen zu bewahren, zu sichern und wieder nutzbar zu machen“, betont Dr. Hans-H. Graen. „Über 95 Prozent aller Film- und Fotoformate können wir in unserem 800 qm großen und hochmodernen Digital-Labor digitalisieren und auf entsprechende Speichermedien für die heutige Technologie aufbereiten sowie vervielfältigen.“ Dabei wird Qualität großgeschrieben. Seit 2008 werden jährlich vom TÜV Rheinland die Prozesse und die Qualitätssicherungssysteme überprüft und rezertifiziert. Das garantiert eine gleichbleibende, hervorragende Qualität unter anderem im Bezug auf Kontrast, Bildschärfe, Farbwiedergabe sowie Haut- und Grautöne bei der Digitalisierung von Dias oder der Überspielung von Schmalfilmrollen und Videokassetten.

Einzigartiger Service: Digitalisierung kompletter Fotoalben

Dank eines innovativen Scanverfahrens können die Profis sogar komplette Fotoalben digitalisieren und vervielfältigen – ohne dass auch nur ein Foto oder Souvenir entnommen werden muss. Dabei werden alle Seiten des wertvollen Fotoalbums, das durchschnittlich zwischen 300 bis 400 Fotos enthält, einschließlich des Umschlages 1:1 gescannt und digitalisiert. Während des Digitalisierungsprozesses wird eine mehrstufige Bildoptimierung durchgeführt, um mögliche Alterungsschäden zu beseitigen und die Erinnerungen in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Bestmögliche Ergebnisse mit natürlichen Farben sind für die Profis ebenso selbstverständlich, wie die Lesbarkeit der Daten auf allen mobilen Endgeräten oder die Vervielfältigung als modernes Fotobuch in Echtfotobuch-Qualität und verschiedenen Formaten.

Kundenservice – das A und O

Top Qualität und innovative Produkte sind für das Team von Hans-H. Graen genauso wichtig, wie ein kompetenter Kundenservice. digitalspezialist wurde vom Kundenbewertungsportal Proven Expert nicht nur als Top Dienstleister ausgezeichnet, sondern lebt es auch aktiv. Die Produktion erfolgt durch ausgebildetes Fachpersonal ausschließlich in Deutschland und unterliegt der Datenschutzverordnung (DSGVO). Kurze Lieferzeiten von fünf bis sieben Tagen sind dabei Standard. Aus Sicherheitsgründen erfolgt die Auslieferung der bearbeiteten Aufträge ausschließlich per DHL mit Tracking-Nummer. 

Über die F&G Digitalspezialist GmbH

Vor zwölf Jahren gründeten Hans Frömbling und Dr. Hans-H. Graen in Osnabrück die F&G Digitalspezialist GmbH (www.digitalspezialist.shop) und entwickelten das Unternehmen zu einem der führenden Labore zur Digitalisierung von analogen Film- und Fotomaterialien. „Erinnerungen bewahren“ lautet das Motto der Firmengründer. Neben der Digitalisierung von Schmalfilmen, Videokassetten, Dias, Negativen, Fotos und analogen Fotoalben umfasst das Dienstleistungsangebot auch die Digitalisierung von Röntgenbildern für industrielle und medizinische Anwendungen, die Erstellung von DVD-Kleinserien sowie die Datenrettung, d. h. die Wiederherstellung digitaler Daten von defekten Datenträgern. digitalspezialist bietet vom TÜV Rheinland zertifizierte Produkte an. 2018 konnte das Unternehmen mit 35 Mitarbeitern einen Umsatz von über 1,5 Mio. Euro erzielen. Vom Kundenportal Proven Expert wurde digitalspezialist zum 4. Mal in Folge zum Top-Dienstleister ausgezeichnet. 97 % der Kunden empfehlen digitalspezialist weiter. Neben dem Endkundengeschäft unter der Marke „digitalspezialist“ bietet das Unternehmen seit Jahren White Label-Lösungen für Großkunden, Affiliates und den Fotofachhandel in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie Holland, Belgien und Luxemburg an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

F&G Digitalspezialist GmbH
Sutthauser Str. 76
49080 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 202817-0
Telefax: +49 (541) 202817-22
http://www.digitalspezialist.shop

Ansprechpartner:
Dr. Hans-H. Graen
CEO
Telefon: +49 (541) 202817-0
Fax: +49 (541) 201817-22
E-Mail: presse@digitalspezialist.de
Hella Hahm
Hahm Kommunikation
Telefon: +49 (421) 809377-22
E-Mail: hella.hahm@hahm-kommunikation.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Dienstleistungen

Welche Angaben und Dokumente werden für ein Verkehrswertgutachten im Sinne des §194 BauGB benötigt?

Vollgutachten sind sehr umfangreich und haben vor Gericht Bestand. Das Finanzamt möchte es zum Beispiel für die Erbschaftssteuer haben. Ein Gericht benötigt zum Beispiel für eine Zwangsversteigerung ein Vollgutachten. Das Vollgutachten sollte folgende Inhalte haben:  Read more…

Dienstleistungen

Graspapier – Nachhaltige Verpackungen und Recyclingpapier weiterentwickelt

Ob Einkaufszettel, Rechnung oder Geschenkverpackung – eines haben sie alle gemeinsam: Es handelt sich um Papier. Das Material begegnet uns tagtäglich und genauso oft entsorgen wir es. Nach seinem Gebrauch verschwindet es idealerweise in der Read more…

Dienstleistungen

Korrosionsprüfung XXL beim IFO

Gleich mehrere neue Kammern für Korrosionsprüfungen erweitern das Labor im IFO Institut für Oberflächentechnik GmbH in Schwäbisch Gmünd, darunter auch zwei in XXL-Größe, für besonders große Bauteile. Die unterschiedlichen Korrosionsprüfkammern ermöglichen es auf kundenspezifische Bauteilanforderungen Read more…