Zum Auftakt der 2-tägigen Mittelstandsveranstaltung rund um Logistik, Mobilität und Start-ups hält Grünen-Politiker Jens Deutschendorf, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, am 17. Mai die Eröffnungsrede. Am Samstag wird der zweite Veranstaltungstag mit einer Key Note von Dr. Christian Jung, FDP, Mitglied des Deutschen Bundestages und im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, eröffnet.

Mit Spannung erwartet wird der Aufritt von SPD-Chefin Andrea Nahles am 18. Mai um 16:30 Uhr. Die Fraktions- und Parteivorsitzende der SPD meldet sich mit einem „Zwischenruf“ zu Wort. Darin wird sie sicher auch ihrem Parteikollegen, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, zur Seite springen, der beim Thema Nachunternehmerhaftung für Paketdienste durchgreifen und diese einführen möchte. Das bedeutet: Der erste Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass alle Subunternehmer ihre Beschäftigten regulär anstellen und versichern.

Die auf den KEP- und Logistik-Mittelstand ausgerichtete iKEP | KEP-together findet bereits zum sechsten Mal statt. Die wichtigste Messe und Konferenz für den Branchenmittelstand öffnet am 17. Mai 2019 im Rhein-Main-Gebiet ihre Tore. In 2 Hallen mit insgesamt 2.000 m² qm Ausstellungsfläche in der Event-Location „Chamäleon Beach“ – unweit von Frankfurt direkt am Main in Flörsheim – treffen rund 400 Fachbesucher aus Deutschland und dem europäischen Ausland auf knapp 30 Aussteller und rund 30 Referenten.


Über den wachsenden Zuspruch aus den Reihen der Politik freuen sich auch die Organisatoren. Andreas Schumann, Vorsitzender des BdKEP: „Die Mischung aus traditionellen Unternehmen und neuen Marktteilnehmern sowie die kontroverse Diskussionen über Antworten auf aktuelle Entwicklungen machen den Reiz dieser Veranstaltung aus“.

Und Reinhard Kuhn von der IG KEP-together: „Wir sind stolz darauf, dass sich der Mix aus Messe, Konferenz und Networking mit der inzwischen sechsten Veranstaltung als feste Größe unter den Logistik-Branchen-Events etabliert hat.“

Veranstalter im rechtlichen Sinne ist i.A. der IG KEP-together (ein Zusammenschluss von rund 20 europäischen KEP-Diensten) und des BdKEP (Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.) die Hierl & Müller GbR in Straubing, die schon in den Vorjahren die Veranstaltung durchführte. Die KEP-together ist eine seit 2008 regelmäßig stattfindende Branchenveranstaltung – seit 2015 unter einem Dach mit dem Innovationstag („iKEP“) des BdKEP. Bisherige Veranstaltungsorte: Fulda (2008), Nürburgring (2010), Leipzig (2012) und Berlin (2015, 2017).

www.kep-together.eu

Über den Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.

Der BdKEP vertritt seit 1990 die gewerbepolitischen Interessen der Unternehmer und Unternehmen der Kurier-, Express-, Paket- und Briefdienste und ist Ansprechpartner für Politik, Ministerien, Behörden, Presse und Brancheninteressierte. Die Branche erwirtschaftet derzeit einen Umsatz von über 27 Mrd. EUR mit über 500.000 Beschäftigten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.
Potsdamer Strasse 7 – Potsdamer Platz
10785 Berlin
Telefon: +49 (30) 20076207
Telefax: +49 (30) 20076208
http://www.bdkep.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Beecken
first mile – Innovative Stadt-Logistik
Telefon: +49 (40) 360977-33
E-Mail: wolfgang.beecken@first-mile.eu
Andreas Schumann
Vorsitzender
Telefon: +49 (30) 20076207
E-Mail: aschumann@bdkep.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Kundenansprüche als Herausforderung

Wie können sich Logistiker auf die sich verändernden Kundenwünsche einstellen? Wie sieht die Ersatzteillogistik von morgen aus? Matthias Hohmann, Geschäftsführer von Night Star Express, hat klare Vorstellungen, die er im Kapitel „Kundenansprüche verändern die Ersatzteillogistik“ Read more…

Logistik

Swisslog fokussiert an der LogiMAT 2020 auf datengesteuerte Systeme

Flexible Robotik sowie intelligente Automation basierend auf der Softwareplattform SynQ stehen an der LogiMAT 2020 im Zentrum. Der Intralogistik-Spezialist Swisslog rückt die hauseigene Softwareplattform SynQ sowie Projektanwendungen mit der Kleinteile-Roboterkommissionierung ItemPiQ in den Fokus. Anwender Read more…

Logistik

Nachhaltig und zukunftsorientiert – vom Modul bis zur Gesamtlösung

. Green Logistics – Ressourcenschonende Systeme und Konzepte Kommissionierung – von Piece Picking bis Case Picking Anwendungen Logistiksoftware als zentrales Element auf eigenem Messestand Auf der LogiMAT 2020 präsentiert SSI Schäfer seine Kompetenz in den Read more…