Die Xenios AG, Pionier in der extrakorporalen Herz- und Lungenunterstützung, strukturiert ihren Web-Auftritt um. Das Unternehmen nähert sich damit gleichzeitig optisch an den Mutterkonzern Fresenius Medical Care an, zu dem das Unternehmen seit Ende 2016 gehört. www.xenios-ag.com

Mit dem neuen Webauftritt schafft das Heilbronner Medizintechnikunternehmen eine übersichtliche und moderne Informations- und Lern-Plattform für Mediziner, Kunden und Geschäftspartner. Bei der Neugestaltung stehen vor allem Benutzerfreundlichkeit und ein schneller Zugang zu wichtigen Produkt- und Therapieinhalten im Vordergrund.

Gleichzeitig bekommt der Xenios Campus, die Lernplattform der Xenios AG, eine neue Struktur. Relevante Lern- und Therapieinhalte können nun mit wenigen Klicks gefunden und konsumiert werden.


„Mit diesem Relaunch reagieren wir nicht nur auf die Bedürfnisse unserer Geschäftspartner, sondern gehen auch einen großen Schritt in Richtung Integration unserer Produkte und Therapien in den Mutterkonzern Fresenius Medical Care“, bestätigt Dr. Andreas Terpin, CEO der Xenios AG.

Die Präsentation des Relaunchs fand vom 10. bis 13. April im Rahmen des EuroELSO in Barcelona vor einem Fachpublikum statt.

Über die Xenios AG

Die Xenios AG – ein Unternehmen von Fresenius Medical Care – ist ein Pionier in der extrakorporalen Herz- und Lungenunterstützung. Die Novalung und Medos Produkte bieten ein breites Spektrum der Herz- und Lungenunterstützung auf einer einzigen Plattform, der Xenios Konsole.
Das Engagement von Xenios gilt dem höheren Patientenwohl. Mit der Novalung Therapie wird ein Paradigmenwechsel in der Lungenunterstützung angestrebt, der eine Behandlung bei wachen, selbstbestimmten und mobilen Patienten ermöglicht.
Seit Ende 2016 gehört die Xenios AG zu Fresenius Medial Care, dem weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, und ergänzt das Portfolio im Bereich der ganzheitlichen Multi-Organ-Unterstützung von FME bei.

Besuchen Sie die neue Webseite der Xenios AG:
www.xenios-ag.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Xenios AG
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 2706-0
Telefax: +49 (7131) 2706-299
http://www.xenios-ag.com

Ansprechpartner:
Sandra Hubatschek
Communication Manager
Telefon: +49 (7131) 2706-388
Fax: +49 (7131) 2706-299
E-Mail: sandra.hubatschek@xenios-ag.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Kinderradiologie: Auf dem Weg zur nächsten technischen Revolution

Die Kinderradiologie ist eine vergleichsweise junge Disziplin, die sich durch den Siegeszug der CT-Diagnostik und – mehr noch – durch die MRT-Diagnostik von einem radiologischen Randgebiet zu einem spannenden Fachgebiet und Forschungsfeld entwickelt hat. Jetzt Read more…

Medizintechnik

Früherkennung 2.0: Mit Präzisionsmedizin Screeningverfahren weiterentwickeln

Durch radiologische Screening-Untersuchungen lassen sich lebenslimitierende Erkrankungen früh erkennen und durch eine Therapievorverlagerung Leben retten oder die Lebensqualität der betroffenen Menschen verbessern. Bei allen Screening-Untersuchungen muss der Nutzen immer gegenüber einem potentiellen Schaden abgewogen werden. Read more…

Medizintechnik

Stellenangebote MTRA Strahlentherapie eines Radiologischen Instituts in Rheinland-Pfalz – Regelbetrieb an Werktagen

Nach dem die Hamburger Headhunter erneut gezeigt haben, dass sie Spezialisten bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften im Berufsfeld Gesundheitsfachberufe sind – alle Searchaufträge wurden übererfüllt – hat aktuell ein Radiologisches Institut eine Direktsuche beauftragt. Read more…