ZF TRW zeichnet das im chinesischen Shenyang ansässige ARNOLD Unternehmen mit dem „Excellent Supplier Quality Award 2018” aus. Die Übergabe durch das Management von ZF TRW, ein in China beheimatetes Unternehmen des weltweit agierenden Automobil-zulieferers ZF, fand am 23. Januar 2019 im Rahmen der Supplier-Konferenz in Shanghai statt.

Im Rahmen einer kontinuierlichen Leistungsbewertung analysiert ZF TRW mit der sogenannten „Supplier Performance Scorecard“ kontinuierlich die Performance der Lieferanten. Dabei geht es im Einzelnen um die Bewertung der Lieferantenqualität, den Umgang mit zeitlichen Verschiebungen und die Reaktion auf Kundenbeschwerden, die Lieferperformance sowie die Häufigkeit von Premium-Frachten. Sowohl hinsichtlich der Produkt- als auch der Lieferqualität wurde für ARNOLD FASTENERS SHENYANG über den Jahreszeitraum 2018 ausnahmslos für alle Monate eine Gesamtzufriedenheit von 100 Prozent festgestellt.

„Ausschlaggebend für das Erreichen dieses guten Ergebnisses war sicherlich, dass unsere Produkte grundsätzlich ohne größere Reklamationen eingesetzt werden können. Alle durchgeführten Audits verliefen ohne Auffälligkeiten. Dazu kommt die hohe Reaktionsgeschwindigkeit unserer Mitarbeiter im Fall von Fragen oder Reklamationen“, sagt Reiner Haberstock, Geschäftsführer der ARNOLD FASTENERS SHENYANG zum Erhalt der Qualitätsauszeichnung.


Vom Standort Shenyang aus beliefert ARNOLD mehr als 10 unterschiedliche Werke in China, den USA, in Mexico und auf den Philippinen mit Verbindungslösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen.

ARNOLD FASTENERS SHENYANG ist Teil der international agierenden ARNOLD Gruppe die mit 1.350 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von über 240 Mio. € generiert. Am Standort Shenyang sind insgesamt 250 Mitarbeiter beschäftigt. ARNOLD entwickelt, produziert und vertreibt innovative Verbindungssysteme und Funktionselemente – effizient, nachhaltig und international.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG
Carl-Arnold-Straße 25
74670 Forchtenberg
Telefon: +49 (7947) 821-0
Telefax: +49 (7947) 821-111
http://www.arnold-fastening.com/

Ansprechpartner:
Marietta Mack
Digital Marketing & PR
Telefon: +49 (7947) 821-201
E-Mail: marietta.mack@arnold-fastening.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Mehr Effizienz durch intelligente Steigtechniklösungen

Mit hochfunktionalen Steigtechnikprodukten und exakt auf die Situation vor Ort angepassten Sonderkonstruktionen macht Steigtechnikspezialist Hymer-Leichtmetallbau das Arbeiten in der Höhe einfacher, effizienter und ergonomischer. Die Aluminiumexperten beraten bei der Auswahl der passenden Steigtechnik und bieten Read more…

Produktionstechnik

Präzise Temperaturüberwachung in Anlagen und Rohrleitungen mit neuem Temperatursensor im GEMÜ Portfolio

Ab sofort ersetzt GEMÜ mit dem Temperaturmessumformer / -schalter Typ 3240 die bestehende Produktreihe Typ 3220. Die hochwertigen Messzellen des neuen Sensors kommen mit Medientemperaturen zwischen – 40 °C und 150 °C und Betriebsdrücken von Read more…

Produktionstechnik

Antennenmesskammern im neuen Glanz – Messkammersanierung

Zur Vermessung von Antennen und Systemen werden Absorber-Messkammern verwendet. Nach einigen Jahren intensiver Nutzung der Messkammern lässt die Performance der Absorber jedoch nach und diese beginnen sich alterungsbedingt zu zersetzen. Auch neue, technische Anforderungen durch Read more…