Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Deutsche Museum Bonn laden zur Veranstaltung „Industrie im Dialog: Mit Raumfahrt die Zukunft gestalten“ ein. Sie findet am Dienstag, 12. Februar 2019, 18 Uhr, im Deutschen Museum Bonn, Ahrstraße 45, 53175 Bonn, statt.

„Als Schlüsseltechnologie ist die Raumfahrt Innovationstreiber einer digitalisierten und automatisierten Zukunft. Raumfahrttechnologie ist meist Spitzentechnologie; Innovationen finden daher kontinuierlich und in allen Segmenten statt. Viele der dort gewonnenen Lösungsansätze haben das Potenzial, in andere raumfahrtfremde Anwendungsbereiche übertragen zu werden. Damit bieten sich für Unternehmen zahlreicher Branchen große Chancen, neue Märkte zu erschließen“, sagt IHK-Ansprechpartner Dr. Rainer Neuerbourg.

Mit der Veranstaltung soll ein Überblick über die Transferpotenziale der Raumfahrt für die Unternehmen der Region gegeben werden. Im Einführungsvortrag wird ESA-Astronaut Dr. Thomas Reiter aufzeigen, welche Chancen die Internationale Raumstation als Sprungbrett für Exploration und „New Space Economy“ bietet.


Nach einem Grußwort von Professor Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, werden in drei praxisnahen Vorträgen die Transferpotenziale der Raumfahrt für die Wirtschaft aus unterschiedlichen Blickwinkeln vorgestellt. Während der anschließenden Diskussionsrunde haben die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Fragen an die Referenten zu stellen. Zum Abschluss gibt es ein Networking mit Imbiss. Anmeldungen können unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492215 erfolgen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Rebekka Griepp
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-186
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: Griepp@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

10-jähriges Jubiläum des Fernstudiums „Frühkindliche inklusive Bildung“

Zum 10-jährigen erfolgreichen Bestehen des berufsbegleitenden Studiums Frühkindliche inklusive Bildung mit dem Abschluss Bachelor of Arts, fand an der Hochschule Fulda eine Fachtagung statt. Nach Zusammenkommen und Begrüßung der geladenen Gäste, stellten Prof. Dr. Sabine Read more…

Ausbildung / Jobs

Wintersemester 2019/20: Finanzspritze und Schnuppertag

In Zusammenarbeit mit dem Karrierenetzwerk e-fellows.net schreiben die Heise-Marken c’t, iX und heise online bereits zum fünften Mal ein Stipendium für Studenten der (Wirtschafts-)Informatik aus. Zusätzlich zu den 600 Euro für das Wintersemester spen­diert Heise Read more…

Ausbildung / Jobs

Abschied als Studierendenpfarrer an der Hochschule Aalen

Abschied nach 40 Semestern: 20 Jahre lang war Bernhard Richter Studierendenpfarrer an der Hochschule Aalen. Jetzt übergab er sein Amt offiziell an seine Nachfolgerin Judit Steinestel. Als Dank für seine hervorragende Arbeit überreichten ihm Rektor Read more…