Die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe, startet mit einer neuen Geschäftsführung und Marktausrichtung in das Jahr 2019. Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 wurde der Marketingexperte Thomas Listl zum Geschäftsführer mit der Verantwortung für die Geschäftsbereiche „Konferenzen“ und „Offene Seminare“ bestellt. Ab April 2019 übernimmt der Change-Management-Experte Sascha Lindner als zweiter Geschäftsführer den Geschäftsbereich „Inhouse Trainings“ zusätzlich zur Leitung des Business Segments Change-Management bei Horváth & Partners.

Professor Dr. Ronald Gleich, der die Geschäftsführung seit 2013 innehatte, übernimmt Anfang 2019 die Leitung der neuen Fakultät „Executive School“ der EBS Universität für Wirtschaft und Recht und beendet im Zuge dessen seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Horváth Akademie. Er bleibt jedoch Gesellschafter und wird die weitere Entwicklung des Unternehmens in der Rolle eines wissenschaftlichen Beraters, Projektleiters sowie als Dozent aktiv unterstützen. „Wir freuen uns sehr, mit Ronald Gleich auch in dieser neuen Rolle gemeinsam die Zukunft der Akademie gestalten zu können“, sagt Helmut Ahr, Mitglied des Vorstands von Horváth & Partners.

Der neue Geschäftsführer Thomas Listl bringt langjährige Erfahrung in der Branche Erwachsenenbildung sowie im Marketing mit, unter anderem beim Egmont Ehapa Verlag sowie bei der AKAD Bildungsgesellschaft. Der Diplom-Kaufmann ist seit Mai 2018 in der Horváth Akademie tätig und hat dort bereits sehr erfolgreiche Marketing-Impulse gesetzt. „Gerade im Konferenz- und Seminarbereich sind Marketing-Skills von erfolgskritischer Bedeutung. Wir sehen auf der Marktseite noch große Potenziale, die wir insbesondere mit Maßnahmen im Online- und Social-Media-Marketing noch stärker heben möchten“, so Helmut Ahr.


Mit der Bestellung von Sascha Lindner zum zweiten Geschäftsführer der Akademie wird der Bereich Inhouse-Trainings noch stärker als bisher zum integralen Bestandteil von Change-Management in Kundenprojekten. Lindner ist seit 2005 bei Horváth & Partners und leitet dort im Consulting das sehr erfolgreiche Change-Management-Geschäft. Helmut Ahr: „Die Mitarbeiter zu befähigen, neue Strategien, Organisationsformen und Prozesse umzusetzen und die dafür benötigten Fähigkeiten aufzubauen, wird immer mehr zu einen zentralen Erfolgsfaktor für unsere Beratungsprojekte. Diesen Aspekt decken wir mit unseren auf die spezifischen Kundenbedürfnisse angepassten Inhouse-Trainings ab. Durch die Bündelung der Verantwortung von Change-Management und Inhouse-Training und die stärkere Integration der jeweiligen Angebote und der Teams wollen wir unser Leistungsangebot noch effizienter und noch erfolgreicher machen.“

Über Horváth & Partners

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 900 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, Saudi-Arabien, der Schweiz, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.
Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Einkauf, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Horváth & Partners
Königstr. 5
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 66919-0
Telefax: +49 (711) 66919-1075
http://www.horvath-partners.com

Ansprechpartner:
Oliver Weber
Leiter Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (711) 66919-3301
E-Mail: oweber@horvath-partners.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen

. 2. Quartal 2020: – EBIT vor Sondereinflüssen voraussichtlich 226 Millionen € (2. Quartal 2019: 995 Millionen €) – Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer nicht zahlungswirksamen Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea Read more…

Firmenintern

Einschneidende Krise

In seinem heutigen Rundschreiben an seine Kolleginnen und Kollegen beschreibt Ernst Prost, Geschäftsführer des Öl- und Additivspezialisten LIQUI MOLY, die unterschiedlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Wirtschaft und den Umgang der Unternehmen damit. Für ihn Read more…

Firmenintern

Jahresspende der Friedhelm Loh Group: 215.000 Euro für wohltätige Zwecke

Aus vielen kleinen Einzel-Spenden Großes entstehen lassen – das ist ein Antrieb der Jahresspende der Friedhelm Loh Group. In diesem Jahr spendeten die Mitarbeiter des Familienunternehmens gemeinsam mit Inhaber Prof. Friedhelm Loh die beachtliche Summe Read more…