Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet gemeinsam mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld einen „Wirtschaftstag Iran: Zwischen Sanktionen und Marktsicherung“ aus. Die anmelde- und kostenpflichtige Veranstaltung findet am Mittwoch, 5. September, 14 bis 18 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt.

Die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA und die Wiedereinführung der US-Sanktionen zum 6. August haben die in den vergangenen Jahren wieder aufgebauten Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem Iran und dem Westen stark getroffen. „Obwohl die EU weiterhin am Atomabkommen festhalten möchte und Rahmenbedingungen zur Etablierung von Wirtschaftskontakten zwischen iranischen und europäischen Unternehmen stützen will, bleibt ein Gefühl der Unsicherheit zurück Dies wird aktuell durch den Rückzug namhafter Unternehmen aus dem Iran noch gestärkt“, sagt Armin Heider, Bereichsleiter International der IHK Bonn/Rhein-Sieg. „Selbst die Blocking-Verordnung der EU, mit der Wirtschaftsbeteiligte aus der EU für die durch die extraterritorialen US-Sanktionen verursachten Schäden bei den Urhebern Schadenersatz geltend machen können, scheint nicht wirklich weiterzuhelfen“, resümiert Heider weiter.

Es stelle sich daher für die betroffenen Unternehmen die Frage nach der Verlässlichkeit der deutschen und europäischen Wirtschaftspolitik. Wie weit sind neben den europäischen auch die US-amerikanischen Embargobestimmungen zu berücksichtigen? Welche Möglichkeiten der Geschäftsanbahnung können gegangen werden, welche Vertriebswege stehen (noch) offen und wie sollten Verhandlungen am besten geführt werden? Diese und weitere Fragen werden auf dem „Wirtschaftstag Iran“ von ausgesuchten Experten, wie beispielsweise der Delegierten der deutschen Wirtschaft in Iran, Dagmar von Bohnstein, erläutert.


Nähere Einzelheiten zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung der kostenpflichtigen Veranstaltung (80 Euro) unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492180.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Andreas Kupke
Telefon: +49 (228) 2284-205
Fax: +49 (228) 2284-5205
E-Mail: kupke@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Events

Zusammenhängende Posts

Events

ProMinent auf der interbad 2018

Nach dem Motto „Pure&Safe“ sorgt ProMinent für klares, reines Schwimmbadwasser. Energiesparende und umweltschonende Lösungen gewährleisten das Mess- und Regelgerät Dulcomarin 3, die Elektrolyseanlage Chlorinsitu IIa, das Dosiersystem für Chlorgas Dulcovaq sowie die UV-Anlage Dulcodes MP. Read more…

Events

M-Enabling Forum für digitale Barrierefreiheit

Damit alle Menschen Zugang zu digitalem Leben haben, müssen Technologien barrierefrei gestaltet werden. Die Möglichkeiten innovativer Inklusionstechnologie sind darüber hinaus eine Chance für die ganze Gesellschaft. Das ist Thema des ersten europäischen M-Enabling Forum, das Read more…

Events

MEET GERMANY im Gespräch mit Jutta Heinrich, der Leiterin des Frankfurt Convention Bureaus

Das tut sie mit Enthusiasmus. „Es gibt so viele Ecken, die viele Leute überhaupt nicht kennen. Sie kennen den Flughafen, den Bahnhof, die Messehallen, Hotels, die Zeil – Deutschlands größte  Einkaufsmeile. Aber Frankfurt hat so Read more…