Der neue induktive Sensor in der Bauform Q40 von Balluff ist preiswert, flexibel einbaubar und in zwei Varianten verfügbar, die sich lediglich in der Position der aktiven Fläche unterscheiden. Je nach Ausführung befindet sich die aktive Fläche an der Front oder an der Seite des Sensorgehäuses. Zugleich kann der BES Q40 durch einfaches Drehen leicht nach individuellen Anforderungen ausgerichtet werden, was eine einfache Montage verspricht. Ein ideales Einsatzgebiet ist die Fördertechnik.

Mit seinen kompakten Abmessungen von 40 x 40 x 54,5 mm lässt er sich auch dort einsetzen, wo wenig Platz zur Verfügung steht: und dies auch in schwieriger industrieller Umgebun­g, denn der Sensor bietet die Schutzart IP67.

Der Sensor erfasst metallische Objekte berührungslos und somit verschleißfrei bis zu einem Abstand von 20 mm. Dabei gewährleistet sein präzise schaltender Ausgang höchste Zuverlässigkeit für jeden Positionierungs­vor.


 

Über die Balluff GmbH

1921 in Neuhausen a. d. F. gegründet, steht Balluff mit seinen 3600 Mitarbeitern weltweit für innovative Technik, Qualität und branchenübergreifende Erfahrung in der industriellen Automation. Als führender Automatisierungsspezialist bietet das Familienunternehmen in vierter Generation ein umfassendes Portfolio innovativer Sensor-, Identifikations- und Netzwerktechnologien und Software für ganzheitliche Systemlösungen an.

Neben dem zentralen Firmensitz in Neuhausen auf den Fildern verfügt das Unternehmen rund um den Globus über Produktions- und Entwicklungsstandorte sowie Niederlassungen und Repräsentanzen. Dies garantiert seinen Kunden eine schnelle weltweite Verfügbarkeit der Produkte, einen perfekten Service und eine hohe Beratungsqualität direkt vor Ort.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Balluff GmbH
Schurwaldstr. 9
73765 Neuhausen
Telefon: +49 (7158) 1730
Telefax: +49 (7158) 69154
http://www.balluff.com

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Zienert
Pressekontakte /PR, Presseansprechpartner
Telefon: +49 (7158) 173-418
Fax: +49 (7158) 173-500
E-Mail: detlef.zienert@balluff.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Ein Jahr vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio starten ISID Ltd. und Two Pillars GmbH ein Feature-Feuerwerk für die Engineering Software iQUAVIS

Seit dem 27. Mai 2019 ist iQUAVIS 3.4 in Japan auf den Markt – und wurde nun auch für den deutschen Anwender bereitgestellt. Das Engineering-Werkzeug iQUAVIS wird seit ca. 10 Jahren im japanischen Markt erfolgreich Read more…

Maschinenbau

FCHL: Up to 25% productivity increase and up to 37% manpower saving

This is what makes FCHL unique: the new Automatic Clipping/Hanging Machine from Poly-clip System combines four production processes in a single machine. In this way it offers a cost saving of up to 37% on Read more…

Maschinenbau

Flexodruckmaschinen profitabel mit Lösemittel versorgen

OFRU Recycling präsentiert ein komplettes Lösemittel-Recycling-Konzept für den Einsatz bei neuen oder bestehenden Flexodruckmaschinen. Flexodruckmaschinen sind oft mit einem automatischen Reinigungssystem ausgestattet. Für jeden Waschzyklus der Druckmaschine benötigt das Reinigungssystem eine bestimmte Menge an sauberem Read more…