Das Smart Meter Gateway (SMGw) SMARTY IQ von Sagemcom Dr. Neuhaus erhält die Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB). Diese Bescheinigung belegt die Eichrechtskonformität des Gateways nach den PTB-Anforderungen 50.8 an SMGws im gesetzlichen Messwesen. Mit dem Erhalt der Baumusterprüfbescheinigung meistert Sagemcom Dr. Neuhaus erfolgreich den nächsten Meilenstein auf dem Weg zur Smart Meter Gateway Zertifizierung nach Common Criteria (CC) beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Das SMARTY IQ wurde im Rahmen des eichrechtlichen Prüfverfahrens der PTB unter anderem auf die Messwerterfassung, -verarbeitung und -speicherung sowie hinsichtlich relevanter Tarifanwendungsfälle untersucht. Zudem wurden weitere Messsystemkomponenten nach PTB-A 50.8 qualifiziert. Hierzu zählen neben der SMGw-Anbindung an eine Gateway Admin Software auch die Anbindung eines Kommunikationsadapter s sowie die Messdatenvisualisierung über die Kundendisplay-Software TRuDI, die es dem Endverbraucher ermöglicht, eine Rechnungsprüfung über das angeschlossene SMGw durchzuführen.

„Durch die Baumusterprüfbescheinigung gemäß Modul B belegen wir, dass das SMARTY IQ die mess- und eichrechtlichen Anforderungen für den Rollout intelligenter Messsysteme erfüllt. Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss des PTB-Verfahrens und danken allen Partnern, die uns unterstützt haben“, erklärt  Dirk Engel, Leiter Produktmanagement bei der Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH. „Im nächsten Schritt erwarten wir die Erteilung des Modul D für unsere Fertigung in Rostock zum eichrechtskonformen Inverkehrbringen der Gateways, zeitnah gefolgt von der CC-Zertifizierung durch das BSI.“


Die PTB-A 50.8 und die CC-Zertifizierung fußen auf dem Gesetz zur Digitalisierung der Energie wende. Ziel der Energiewende ist es, die Energieerzeugung und den Verbrauch im Verteilnetz intelligent miteinander zu verknüpfen, um die Effizienz und den Komfort im Smart Grid zu steigern. Im Zentrum steht die Einführung intelligenter Messsysteme (iMSys) bestehend aus einer sogenannten modernen Messeinrichtung, z.B. einem digitalen Stromzähler, und einem Smart Meter Gateway. Das SMGw fungiert als Kommunikationseinheit in dem iMSys, indem es Verbrauchsdaten von Zählern empfängt und speichert und diese an autorisierte Marktteilnehmer, wie z.B. dem Messstellenbetreiber, sendet. Ebenso können die Verbrauchswerte spartenübergreifender Zähler (Strom, Gas, Wasser, Wärme) über das SMARTY IQ sicher ausgelesen werden.

www.sagemcom.com/neuhaus

Über die Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH

Sagemcom ist ein französischer Hightech-Konzern von internationaler Größe und arbeitet im Bereich Broadband (Set-Top-Boxen, Multi-Gigabit Gateways), Smart City und Internet of Things (Gründungsmitglied der LoRa Alliance).

Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von 2,05 Milliarden Euro und beschäftigt 4.000 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten. Sagemcom zielt darauf ab, weiterhin ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationsendgeräten mit hohem Mehrwert zu sein.

www.sagemcom.com / www.facebook.com/SagemcomOfficial / https://twitter.com/Sagemcom

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH
Papenreye 65
22453 Hamburg
Telefon: +49 (40) 553040
https://www.sagemcom.com/neuhaus

Ansprechpartner:
Konstanze Kobs
Telefon: +49 (40) 55304-5220
E-Mail: konstanze.kobs@sagemcom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Klein, aber oho! Brennstoffzellen-Heizungen reduzieren den CO2-Ausstoß im Gebäudesektor

Heute haben Unternehmen und Interessenvertreter aus dem Energiesektor in Brüssel die "Gemeinsame Erklärung über stationäre Brennstoffzellen-Heizungen für umweltfreundliche Gebäude" vorgestellt, um auf das enorme Potenzial der stationären Brennstoffzellen zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors hinzuweisen. Veröffentlicht wurde Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Energiesysteme neu denken – Lastmanagement mit Blockheizkraftwerk

Ein Blockheizkraftwerk eignet sich nicht nur zur Verringerung des externen Strom- und Wärmebezugs, sondern auch zur Reduktion elektrischer Lastspitzen. Forscher des Fraunhofer IISB erreichten eine Lastspitzenreduktion um 20 %. Dies gelang durch die optimierte Steuerung Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Herausragend: 94%-Seminare in Dresden

Schallschutz moderner Heizzentralen und die komplexen Regelungen der EEG-Umlage sind Themen zweier energiewirtschaftlichen Seminare, die am 27./28. November 2019 in Dresden stattfinden. Beide Seminare werden erst seit Anfang des Jahres von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum Read more…