Das Schülerforschungszentrum der Technischen Universität Ilmenau bietet in den Sommerferien vom 1. bis 5. Juli ein fünftägiges Mediencamp für Jugendliche ab 15 Jahren an, die Interesse an Medien haben. Neben Workshops, in denen die Jungen und Mädchen eigene Videos erstellen werden, gibt es für sie auch viel Freizeitspaß. Anmeldungen sind bis 15. Juni möglich.

Wer Interesse an der Herstellung eines eigenen Videos, aber noch keine Vorkenntnisse hat, für den ist das Mediencamp an der TU Ilmenau genau richtig. Hier lernen die Jugendlichen in kleinen Gruppen, einen Drehplan zu erstellen, Motive unterschiedlich einzufangen, Bild und Ton einzustellen und Belichtungstricks anzuwenden. Nach der Theorie geht es an die Praxis, wenn die Jugendlichen eigene Ideen in ungewöhnlichen Bildperspektiven, packender Tonuntermalung und einem schnellen Schnitt umsetzen. Da in den Workshops handelsübliches Equipment genutzt wird, kann alles, was im Mediencamp gelernt wurde, auch zu Hause sofort angewendet werden.

Da die Jugendlichen ja Sommerferien haben, erwarten sie neben der Videoproduktion entspannte Ferientage im Schülerfreizeitzentrum Ilmenau gleich neben dem Universitätscampus, wo sie auch übernachten werden. Die eigenständige Anreise ist für den 1. Juli, 18 Uhr, geplant. Am letzten Mediencamptag, dem 5. Juli, findet um 14 Uhr für Eltern, Familie und Freunde eine Präsentation aller entstandenen Videos statt. Das Mediencamp kostet einschließlich Übernachtung und Verpflegung 99 Euro.


Anmeldungen bis 15. Juni: schuelerforschungszentrum@tu-ilmenau.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
98693 Ilmenau
Telefon: +49 (3677) 69-0
Telefax: +49 (3677) 69-1701
http://www.tu-ilmenau.de

Ansprechpartner:
Marco Frezzella
Pressesprecher
Telefon: +49 (3677) 69-5003
E-Mail: marco.frezzella@tu-ilmenau.de
Jenny Gramsch
Schülerforschungszentrum der TU Ilmenau
Telefon: +49 (3677) 69-3288
E-Mail: schuelerforschungszentrum@tu-ilmenau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Erste Ausgabe der ANDTEX (Asia Nonwovens & Disposable Hygiene Technology Exhibition and Conference) in Bangkok

Die erste Ausstellung und Konferenz für die Vliesstoff- und Einweghygieneindustrie in Südostasien wird von E.J.Krause & Associates, Inc. organisiert und von ANFA (Asia Nonwoven Fabrics Association), ANNA (All Nippon Nonwovens Association), INWA (Indonesian Nonwoven Association), Read more…

Events

azubi- & studientage Leipzig 2018 – Nach der Messe ist vor der Messe

Besucherandrang und reges Treiben, 87 Aussteller aus den verschiedensten Bereichen, weit über 250 Ausbildungsberufe – zur 17. Runde der azubi- & studientage Leipzig auf der Leipziger Messe wurden die Erwartungen aller Beteiligten erfüllt.  8.100 Schüler, Read more…

Events

Big Data – aber sicher! 1. IoT-Security-Kongress in München

Das Who’s Who der IT-Sicherheits-Branche trifft sich heute zum ersten IoT-Security-Kongress im TÜV-SÜD-Hauptquartier in München: Gemeinsam mit Partnern wie Continental AG und Deloitte sowie weiteren Experten aus Wirtschaft und Forschung – darunter das  Fraunhofer AISEC Read more…