Mit dem Partnerprodukt DocuWare ermöglicht die WEDDERHOFF IT GmbH ihren Kunden ein modernes Dokumentenmanagement. Vollständig in das ERP-System WIAS integriert, archiviert die Enterprise-Content-Management-Lösung (ECM) digitale und Papierdokumente revisionssicher. Zudem sind sämtliche geschäftsrelevanten Informationen orts- und zeitunabhängig abrufbar. Innerbetriebliche Abläufe werden so optimiert und Kosten eingespart. Mit DocuWare bietet der Software- und Beratungsspezialist seinen Kunden eine sichere, flexible und beliebig skalierbare Lösung – sowohl in der Cloud als auch On-Premises.

„Dokumente in Papierform verursachen bei Unternehmen einen hohen Verwaltungsaufwand und erhebliche Kosten. Mit DocuWare lassen sich alle anfallenden Belege digitalisieren und revisionssicher archivieren“, sagt Manuel Grünefeld, Vertrieb DocuWare bei der WEDDERHOFF IT GmbH. Dank vollständiger Integration in die modulare Softwarelösung WIAS können Unterlagen direkt aus dem ERP-System aufgerufen und in Geschäftsprozesse eingebunden werden. „Die Arbeitsabläufe werden dadurch deutlich effizienter und transparenter“, sagt Grünefeld.

Das moderne Dokumentenmanagement-System erfüllt die datenschutzrechtlichen Anforderungen und gewährleistet dabei ein Höchstmaß an Sicherheit. „Mit der Lösung schützen sich unsere Kunden vor Datenverlust, unberechtigtem Dokumentenzugriff und Systemausfall“, sagt Grünefeld. Auch unterstützt das ECM-System Unternehmen dabei, die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umzusetzen. Diese gilt sowohl für digitale als auch für papierbasierte Unterlagen, die persönlich identifizierbare Informationen enthalten. Laut DSGVO müssen alle personenbezogenen Daten revisionssicher archiviert, verwaltet, geschützt und kontrolliert werden. „Mit DocuWare sind unsere Kunden auch rechtlich auf der sicheren Seite“, sagt Grünefeld.


Durch die hohe Skalierbarkeit ist der Einsatz losgelöst von der Unternehmensgröße möglich. Der Zugriff auf die Dokumente ist unabhängig vom Endgerät im Browser, mit mobilen Apps oder in der Cloud möglich. Zeitaufwändige Datensicherungen und die Angst vor Festplattenfehlern gehören damit der Vergangenheit an. „DocuWare ist eine zukunftssichere und umfassende Lösung, die gleichzeitig flexibel ist“, sagt Grünefeld.

Über die Wedderhoff IT GmbH

Die WEDDERHOFF IT GmbH agiert als innovatives Softwareunternehmen seit 1994 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die ERP-Systeme des Unternehmens für die Serien-, Varianten- und Sonderfertigung sind heute in den Bereichen Karosserie- und Fahrzeugbau, Maschinen- und Anlagenbau, Lohnfertigung sowie in der Agrar- und Kommunaltechnik führend. Wichtigstes Produkt im umfangreichen Leistungsspektrum des Software- und Beratungsspezialisten ist das modulare ERP-System WIAS (Wedderhoff Integrierte Auftrags Steuerung). WIAS umfasst sämtliche Betriebsabläufe von der Auftragsabwicklung bis hin zur Betriebsdatenerfassung. Gleichzeitig werden über das Programm wichtige Kennzahlen für das Management – zum Beispiel zur Produktivität – erzeugt. Das System wird in unterschiedlichen Versionen, abhängig von der Unternehmensgröße, angeboten und stetig praxisorientiert weiterentwickelt. Abgerundet wird das Portfolio durch zahlreiche Erweiterungen, Dienstleistungen wie Produktschulungen oder Organisationsberatungen für Unternehmen. Am Sitz in Mettingen/Westfalen beschäftigt WEDDERHOFF derzeit 24 erfahrene Berater und Software-Spezialisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wedderhoff IT GmbH
Westerkappelner Straße 28
49497 Mettingen
Telefon: +49 (5453) 50562-0
Telefax: +49 (5452) 50562-25
http://www.wias.de

Ansprechpartner:
Manuel Nakunst
Telefon: +49 (251) 625561-14
Manuel Grünefeld
Vertrieb
Telefon: 05452 – 50562 360
E-Mail: mgruenefeld@wias.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Nervenzerfetzende Spannung mit „The Nightfall“ (PC)

Mit dem beklemmenden Thrillerspiel „The Nightfall“ (PC) kommt im Mai neuer Nervenkitzel für Computerspieler in den Handel. Das PC-Game überzeugt mit dichter und beklemmender Atmosphäre die den Spieler schnell in seinen Bann zieht und bis Read more…

Allgemein

BITMi zur DSGVO: Zukunft gestalten und Maß halten

DSGVO tritt in Kraft. Langfristig überwiegen laut IT-Mittelstandsverband die Vorteile. Einmalaufwände zur Umsetzung betreffen den Mittelstand überproportional. Negative Berichterstattung erscheint dem Verband unverhältnismäßig. Morgen endet die Übergangsfrist für die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Ab dem Read more…

Allgemein

CADENAS Fachbeitrag im Sonderheft „Bauprodukte digital 2018“

Große Bauvorhaben, wie z. B. die Konstruktion eines Krankenhauses, eines Bahnhofs oder Flughafens, dauern sehr lange, oft länger als geplant. Mit Building Information Modeling (BIM) werden Missverständnisse in der Gebäudeplanung vermieden und damit auch die Read more…