.

· valantic erhält Auszeichnung “Beste Arbeitgeber in Hessen 2018“ des Great Place to Work Instituts

· valantic Mitarbeiter schätzen an ihrem Arbeitsplatz direkte Kommunikation und Fairness


Die valantic Financial Services GmbH ist beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Hessen 2018“ des Great Place to Work Instituts als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung steht für besonderes Engagement bei der Gestaltung einer vertrauensvollen und förderlichen Kultur der Zusammenarbeit im Unternehmen.

Als engagierter Arbeitgeber nimmt valantic seine Verantwortung ernst, attraktive Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter zu schaffen. "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Denn sie zeigt uns, dass unsere Beschäftigten gerne bei uns arbeiten und sich bei uns wohlfühlen. Das erreichen wir unter anderem, indem wir ihnen gerne Verantwortung übergeben und viel zutrauen", betont Christina Bleckmann, Recruitment und Personalentwicklung, valantic Financial Services GmbH. „Das ist Bestandteil unserer Unternehmenskultur.“

Bei valantic prägen außerdem eine direkte Kommunikation und Fairness im Umgang miteinander das Handeln der Kolleginnen und Kollegen. „Nur so können im Team exzellente Kundenlösungen geschaffen werden“, ist Bleckmann überzeugt.

Anonyme Mitarbeiterbefragung war Bewertungsgrundlage

Der erstmals durchgeführte Great Place to Work Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in Hessen“ wird künftig jährlich durchgeführt. Dach ist der bundesweite Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“, der bereits seit 2002 jährlich stattfindet. Bewertungsgrundlage für die Prämierung war eine anonyme Befragung der Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance sowie ein Benchmarking mit anderen Unternehmen. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen bewertet. An den Befragungen zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur nahmen Unternehmen aller Größen und Branchen teil und stellten sich der Prüfung durch das unabhängige Great Place to Work Institut.

„Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Beschäftigten zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Mitarbeitenden und für einen starken Teamgeist im Unternehmen“, erklärte Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work Deutschland, bei der Preisverleihung.

Über Great Place to Work

Great Place to Work ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsinstitut, das Unternehmen mit Standorten in 57 Ländern weltweit bei der Entwicklung einer attraktiven Arbeitsplatz-, Vertrauens- und Unternehmenskultur unterstützt. Das deutsche Great Place to Work® Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln derzeit rund 90 Mitarbeitende.

www.greatplacetowork.de

Über die valantic Supply Chain Excellence AG

valantic ist die N°1 für die Digitale Transformation und zählt zu den führenden Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaften am Markt. Dabei verbindet valantic technologische Kompetenz mit Branchenkenntnis und Menschlichkeit. Über 800 Kunden vertrauen auf die Expertise und das hochqualitative Beratungs-, Lösungs-, Produkt- und Dienstleistungsportfolio – davon 19 von 30 DAX-Konzernen und ebenso viele der führenden Schweizer und österreichischen Unternehmen.

Mit rund 600 spezialisierten Solutions-Beratern und Entwicklern und einem Umsatz von über 80 Mio. Euro gehört valantic zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen am Markt. Im DACH-Raum ist valantic an 13 Standorten vertreten. Entstanden ist valantic durch den partnerschaftlichen Zusammenschluss von Unternehmen, die in ihren Segmenten marktführend sind. Das Leistungsspektrum umfasst erfahrene Prozess- und IT-Expertenteams aus den Bereichen Banking, Business und Predictive Analytics, SAP-/ERP-Beratung, Enterprise Software, E-Commerce, Supply Chain Management und CRM.

www.valantic.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

valantic Supply Chain Excellence AG
Westendstraße 195
80686 München
Telefon: +49 89 578399-0
Telefax: 49 89 578399-199
http://www.valantic.com

Ansprechpartner:
Maike Rose
Telefon: +49 (2173) 916611
E-Mail: presse@muc.valantic.com
René Lemme
Telefon: +49 (391) 59809-41
E-Mail: rene.lemme@ts.valantic.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

3M spendet 25.000 Euro an „Ärzte ohne Grenzen“

Wochenlang war die „Walking Challenge“ Gesprächsthema bei 3M: Das Unternehmen hatte seine Mitarbeiter in Europa, dem Mittleren Osten und in Afrika im Mai 2019 dazu aufgerufen, im Rahmen des „3M Gesundheitsmonats“ möglichst viel zu Fuß Read more…

Firmenintern

Sartorius unterzeichnet Vereinbarung zur Übernahme ausgewählter Geschäfte von Danaher Life Science

Geplante Transaktion umfasst das FortéBio-Geschäft zur markierungsfreien Analyse von Biomolekülen, Chromatographie-Systeme und -Gele sowie das SoloHill-Geschäft mit Microcarriern Ergänzung der starken Position von Sartorius in den beiden schnell wachsenden Segmenten Bioanalytik und Bioprozesstechnik Vereinbarung steht Read more…

Firmenintern

Bonner Spendenparlament tagt in der IHK

Das Bonner Spendenparlament hat heute auf Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg im Sitzungssaal des IHK-Gebäudes am Bonner Talweg getagt. Bei der 22. Parlamentssitzung wurden über 30.000 Euro an neun Projekte vergeben. Bei der Read more…