Der Bedarf an fachlich fundierten Schulungen über Pumpen wächst, um die Herausforderungen der Planung und Auslegung, der Montage, des Betriebs und der Instandhaltung von Pumpen erfolgreich zu meistern und Bedienungsfehler zu vermeiden.

Das liegt an der wachsenden Komplexität der Pumpentechnik sowie der zugehörigen Systeme. Auch die Anforderungen an die Energieeffizienz und den Umweltschutz nehmen zu. Nicht zuletzt sind die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen.

Grundfos reagiert proaktiv auf diese höheren Anforderungen für Planer, Installateure und Pumpenanwender auf Seiten der Betreiber und erweitert sein zuvor schon breites Schulungsangebot mit Seminaren und eLearning-Programmen sowie Webinaren. Dies gilt insbesondere für die Segmente ‚Industrie‘ und ‚Wasserwirtschaft‘ mit den Einsatzbereichen Wasser-/Abwasser-Transport, Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung, Werkzeugmaschinen, Kühlen/Temperieren und Dosieren.


Das Programm umfasst Tagesschulungen zu wiederkehrenden Themen wie „Grundlagen der Pumpentechnik“ bzw. Schulungen mit sehr praxisorientierten Inhalten. Kooperationsveranstaltungen mit Branchenpartnern erweitern den Themenbereich auch über die Pumpe hinaus. Beispiele hierzu sind Seminarinhalte mit Titeln wie „Sichere Hausinstallation“, „Boxenstopp Heizen-Kühlen-Lüften“, „Sanierung von Heizungsanlagen“ oder übergreifende Themen wie „Heizungstechnik, von der Planung bis zum störungsfreien Betrieb“. Neu sind Schulungen für Zielgruppen im kommunalen Bereich: Themen wie Abwassertransport, Abwasserreinigung und Wasserversorgung stehen hier auf der Agenda.

Es gibt dazu sechs Schulungsstandorte: Das Konferenz- und Schulungszentrum Waldhof in Wahlstedt, Schulungsräume in den Niederlassungen Stuttgart und Berlin sowie den Standorten der nationalen Vertriebsgesellschaften in Österreich – Grödig – und der Schweiz – Fällanden. Auf dem Gut Morp in Erkrath wird schwerpunktmäßig zum Thema Digitalisierung geschult, z.B. die neuen digitalen Services oder Anbindung von Pumpen an Cloud-Lösungen und Gebäudeleittechnik.

Als mobile Variante gehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Industrie- und der Gebäudetechnik-Anhänger auf Tour. Station machen sie bei Schulungsveranstaltungen in Hotels oder Tagungszentren bzw. direkt beim Kunden. Mit ‚Pumps on Tour‘ erleben die Teilnehmer Pumpentechnik hautnah – mit voll funktionsfähigen Demomodellen auf einem Anhänger wird neben theoretischen Grundlagen auch praxisorientiertes Wissen vermittelt.

Keine Überraschung: Digitale Schulungsangebote gewinnen an Bedeutung. Das eLearning-Programm der Grundfos Ecademy wird erweitert um mehr Inhalte für Industrie und Wasserwirtschaft. Rund 30 Webinare pro Jahr informieren zudem über den hydraulischen Abgleich sowie die Bedienung und Analyse von Pumpen per Smartphone. Weitere Themen sind Cloud-Lösungen, iSolutions für die Maschinenindustrie oder die Wasseraufbereitung.

Die Seminare richten sich je nach Themenschwerpunkt an die unterschiedlichsten Zielgruppen – von der Führungskraft über den Vertriebs- und Kundendienstmitarbeiter bis hin zum Betriebs- oder Servicetechniker.

Die sechs Schulungsstandorte für den deutschsprachigen Raum sind verkehrstechnisch so lokalisiert, dass sie bequem zu erreichen sind. Noch einfacher gelingt naturgemäß die kostenfreie Online-Teilnahme an den Webinaren und am eLearning-Programm Ecademy.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Grundfos GmbH
Schlüterstraße 33
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 92969-0
Telefax: +49 (211) 92969-3799
http://www.grundfos.de

Ansprechpartner:
Dirk Schmitz
Leiter Kommunikation & PR
Telefon: +49 (211) 92969-3791
E-Mail: dschmitz@grundfos.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Ausstellerplätze des KWK-Jahreskongresses nahezu ausgebucht

Inzwischen haben sich 19 Unternehmen für die Ausstellung im Rahmen des Jahreskongresses „KWK 2019 – Industrieller und kommunaler KWK-Einsatz“ am 08.09. Oktober 2019 in Magdeburg angemeldet. Lediglich 20-22 Ausstellerplätze stehen im Maritim Hotel in Magdeburg Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Klimaschutz ist keine Frage des Alters

160 Jahre eines aktiven, erfüllten Lebens teilen sich die Eheleute Rubbert aus Lilienthal bei Bremen. Jetzt haben sich die 80 Jahre jungen Golden-Ager entschlossen noch mal richtig beim Klimaschutz anzugreifen und haben ihr Einfamilienhaus mit Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Unterschiedliche Oberflächenmaterialien in perfekter Farbharmonie

Wohnraum in Städten wird immer knapper und teurer. Diese Tatsache stellt das Interior Design vor neue Herausforderungen. Denn kleine Wohneinheiten funktional und dabei individuell und hochwertig einzurichten, ist die neue Herausforderung. Gefragt sind Raum- und Read more…