„Statt einzelner Produkte gibt es bei INTHERMO Komplett-Lösungen für Fassaden, die dem Anwender sicher mehr Erfolg bringen“, verspricht Stefan Berbner, Geschäftsführer des ökologisch orientierten WDVS-Anbieters aus dem hessischen Ober-Ramstadt. Auf der DACH+HOLZ in Köln zeigt der Fassadenspezialist zahlreiche Neuentwicklungen, die den Holzrahmen- und Holzfertigbau nachhaltig inspirieren und das Bauen mit Holz noch beliebter machen (Halle 7, Stand 7.304):

I. Atemberaubend schöne Oberflächen durch teils völlig neue Materialkombinationen

Unverwechselbare Marken-Identität für gedämmte und gestaltete Fassaden


• SparDash – Putz mit Splitt-Charakter! Raue Oberfläche, exklusive Optik! Diese außergewöhnliche Design-Innovation ermöglicht Fassadengestaltungen in 16 Varianten auf durchgefärbtem Grundputz. Extrem stoßfest und witterungsbeständig.

• BetonOptik – cooles Grau mit As-if-Struktur für Gebäude von gehobenem Understatement

• GlasMosaik-Flächen – transparente Optik in höchst attraktiven Tönen für das INTHERMO VHF-System

• Original Meldorfer für Akzentflächen – einzeln handgeformt und unverwüstlich: Ein neuer Look für Holzfaser- und andere WDVS, der bewundernde Blicke auf sich zieht. Schöner als so mancher Klinker!

• FaceBoard POR – leichte, überstreichbare Fassadenprofile zum originalgetreuen Nachbilden von Friesen, Lisenen, Ornamenten u.v.m.

II. Neues INTHERMO Fensteranschluss-System – spart ein Drittel Arbeitszeit und senkt die Gestehungskosten

Genial gemacht – für überlegene „Sofort-dran-super-dicht-Montagen“

• Einfach schneller, im Ergebnis sicher – so montiert man heute

• Drei Teile sind genug: kaschierter Kork-Keil mit Abtropfprofil plus vorgefertigte Kork-Laibung plus einteilige Folienbahn zum Abdichten

• Flexibel bedarfsgerecht dimensionieren

• Ökologischer, wasserunempfindlicher Dämmstoff (Kork) in einer Qualität, die es nur bei INTHERMO gibt

• Produktion just-in-time statt Lagerhaltung

• Hoher Vorfertigungsgrad, präziser Zuschnitt

• So gut wie keine Entsorgungskosten durch exzellente Verschnitt-Optimierung!

• Nachweislich schonender Umgang mit Ressourcen

• Geprüfte Systemlösung in bester Qualität schützt vor Reklamationen

III. Studie INTHERMO VHF-Hybrid – hier kommt die Fassaden-Zukunft

INTHERMO forscht und fragt Deutschlands Holz- und Fassadenbaubetriebe nach ihrer Meinung: „Bringen Sie sich ein, um vom Ergebnis gemeinsamer Überlegungen maximalst zu profitieren. Das Ziel: Wir wollen die Vorteile klassischer vorgehängter hinterlüfteter Fassaden kostengünstiger nutzbar machen. Dazu freuen wir uns auf Ihre Anregungen und Ideen!“, lädt Geschäftsführer Stefan Berbner das Bauhandwerk zum konstruktiven Dialog mit INTHERMO ein.

Der INTHERMO System-Ansatz:

• Holzfaser-Dämmplatte mit eingefrästen Lüftungskanälen und eine spezielle Putzträgerplatte werden direkt miteinander kombiniert

• Neue Gestaltungsfreiheit durch Putzträger mit extra harter Oberfläche

• Mit speziellem Witterungsschutz ausgestattet

• In der halben Zeit zu montieren, um bis zu 50 Prozent an Kosten einzusparen

• Vielfältige Formate für Holzbaubetriebe und Fertighaushersteller denkbar

• Lieferung als Komplettsystem ab Werk

IV. Revolutionärer INTHERMO Brandschutz-Konfigurator – gibt maximale Sicherheit und beschleunigt die Entscheidung

Optimal – 1 Datenbank für alle INTHERMO Brandschutz-Konfigurationen

• Online für jedermann verfügbar auf www.inthermo.de

• 200 in der Datenbank hinterlegte Konstruktions-Datensätze

• Permanente Aktualisierung sämtlicher Datensätze – immer up to date

• Zielsichere Komponenten-Auswahl, per Drop-Down-Menue intuitiv zu bedienen

• Alle Datensätze sortierbar nach vorgegebenen Brandschutz-Eigenschaften für Wandkonstruktionen

• Geprüfte Wandkonstruktionen für verschiedene Feuerschutzklassen

• Im Beratungsgespräch beim Kunden flexibel auf mobilen Endgeräten einsetzbar

V. Digitale WDVS-Animationen – Kompliziertes wird in 3D sofort verständlich

Mehr Beratungs-Flexibilität mit WDVS-Animationen auf Laptops und Tablets

• Erklärungs-Tool für Gespräche mit Architekten, Planern und Bauherren

• Anschauliche Unterstützung während der Beratung

• Komplexe Wandaufbauten einfach in 3D vorführen

• Nachvollziehbar bis ins kleinste Detail

• Die fachgerechte Ausführung jederzeit genauestens vor Augen

Aus Tradition dem Fortschritt verpflichtet

Natürlich entwickelt INTHERMO auch die bewährten Wärmedämm-Verbundsysteme auf Holzfaserbasis für Holzrahmen- und Holzfertigbauten, Mauerwerksgebäude sowie Massivholzhäuser ständig weiter. Das gilt für komplexe Dämmsysteme und Bauteilegruppen wie für Einzelkomponenten gleichermaßen. Hinzu kommt eine Vielzahl vorbildlicher Services, die teils nur INTHERMO bietet. (az)

Messehinweis: Auf der Fachmesse DACH+HOLZ International, die vom 20.-23. Februar 2018 in Köln stattfindet, stellt INTHERMO alle Neuentwicklungen ausführlich vor. Fragen beantworten die Spezialisten für Fassadendämmung auf dem Messestand 7.304.

Über die INTHERMO GmbH

Die INTHERMO GmbH entwickelt und vermarktet natürliche Fassadendämmsysteme, die auf Holzfaserplatten basieren, bauaufsichtlich zugelassen sind und komplett mit Putzsystem, Detailprodukten und Montagezubehör geliefert werden. Der ökologisch orientierte Bauzulieferer wurde 2001 gegründet und gehört zur DAW SE, die mit ihrem praktisch lückenlosen Sortiment an Farben, Lacken, Dämm-, Putz- und Bautenschutzprodukten Qualitätsmaßstäbe setzt. Geschäftsführer der INTHERMO GmbH ist Dipl.-Holzbauing. Stefan Berbner, geschäftsansässig Roßdörfer Str. 50, 64372 Ober-Ramstadt/Hessen, info@inthermo.de, http://www.inthermo.de

INTHERMO ist Mitglied im Verband Holzfaser Dämmstoffe e.V. (VHD, Wuppertal; www.holzfaser.org) sowie im Deutschen Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV, Ostfildern; http://www.d-h-v.de ), der im Verbund mit ZimmerMeisterHaus (ZMH, Schwäbisch Hall; www.zmh.com ) und dem Netzwerk 81fünf (Lüneburg; www.81fuenf.de ) die Interessen von über 300 mittelständischen Unternehmen des handwerklichen Holzrahmen- und Holzfertigbaus vertritt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTHERMO GmbH
Roßdörfer Str. 50
64372 Ober-Ramstadt
Telefon: +49 (6154) 71-71669
Telefax: +49 (6154) 71-70408
http://www.inthermo.de

Ansprechpartner:
Lara Heid
Assistentin der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (6154) 71-72080
Fax: +49 (6154) 71-70408
E-Mail: l.heid@inthermo.de
Kerstin Kufleitner
Marketing-Managerin
Telefon: +49 (6154) 71-7 13 15
Fax: +49 (6154) 71-7 04 08
E-Mail: k.kufleitner@inthermo.de
Achim Zielke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2224) 8979868
Fax: +49 (2224) 968022
E-Mail: a.zielke@inthermo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Branchenreport deutsche Bauwirtschaft: zentrale Ergebnisse der Jahresanalyse 2019/2020

Die neue Marktstudie Jahresanalyse 2019/2020 ist erschienen – und damit die dreizehnte Ausgabe der zentralen Branchenstudie für die Bauwirtschaft. Für diese Studie haben wir über 570 Interviews durchgeführt, die wichtigsten Fakten und Statistiken für Sie Read more…

Bautechnik

Karrierechancen für Ingenieure, Architekten und Facility Manager – attraktive Stellenangebote Projekteinkäufer, Bauplaner und Liegenschaftsverwalter

Die Hamburger Headhunter sind nicht nur seit über 25 Jahren ein Experte bei der Personalsuche im Bereich Facility Management, Architektur, Planungsbüro, Immobilien- und Liegenschaftsverwaltung sowie Bauwesen, sondern ebenso ein Karrieregarant für viele Kandidaten. Nach der Read more…

Bautechnik

Spendabele Mitarbeiter wollen Leben retten

Viel Blut floss am Hauptsitz der Remmers Gruppe AG in Löningen. Grund dafür war jedoch kein internes Gemetzel unter der Belegschaft, sondern die vom Unternehmen erstmals organisierte Blutspende- und Typisierungsaktion. Mehr als 10 Prozent der Read more…