Das Qualitätssiegel EINS+ der IHK Hannover stellt die Ausbildungsqualität von Unternehmen auf den Prüfstand. Die Prüfung mit Bravour bestanden hat die Mahr GmbH aus Göttingen: nach einer umfangreichen Begutachtung durch unabhängige Experten und die IHK wurde der Messtechnikspezialist Anfang Februar mit dem Siegel ausgezeichnet. Die Urkunde entgegen nahm Stephan Gais, Vorsitzender Geschäftsführer der Mahr GmbH. „Eine gute Ausbildung war schon immer wichtig für uns. Ohne gute Mitarbeiter ist das alles nichts, denn sie machen den Unterschied“, so Gais.

Die Auszeichnung EINS+, welche die IHK Hannover Anfang 2017 eingeführt hat, steht für Qualität, Verlässlichkeit und Engagement in der betrieblichen Ausbildung. Ausbildungsexperte Prof. Dr. Günter Hirth von der IHK Hannover beschrieb das Qualitätssiegel EINS+ als „ein Unterstützungsinstrument zur Qualitätsentwicklung“, das die IHK den Betrieben anbiete. Nach der erstmaligen Auditierung finden daher alle drei Jahre erneute Beurteilungen statt. Mahr-Geschäftsführer Gais betont: „Es ist natürlich toll, wenn unser Engagement auch von außen anerkannt wird, aber wir machen das nicht der Urkunde wegen. Vielmehr möchten wir dokumentieren, wie stark unsere Ausbildung aufgestellt ist, um auch in Zukunft die richtigen Nachwuchskräfte für unser Unternehmen zu gewinnen.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mahr GmbH
Carl-Mahr-Str. 1
37073 Göttingen
Telefon: +49 (551) 7073-0
Telefax: +49 (551) 7073-888
http://www.mahr.de


Ansprechpartner:
Mahr GmbH
Telefon: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 7073-888
E-Mail: presse@mahr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Überlebenstipps für Berater

Wenn man in einer Branche rekrutiert, der diverse Klischees vorauseilen, bedarf es oft großer Überzeugungsarbeit, um Bewerberinnen und Bewerber für sich zu gewinnen. So auch bei der technologieorientierten Unternehmensberatung Zielpuls. Bestehende Klischees widerlegen, Einblicke in Read more…

Ausbildung / Jobs

Vom Gymnasium ins Handwerk: Handwerkskammer Potsdam startet Modellprojekt zur Stärkung der Berufswahlkompetenz und intensiveren beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schülern an Gymnasien, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Die Entscheidung, ob ein Schulabgänger den Weg der dualen Ausbildung oder des Studiums einschlägt, ist eine der wichtigsten Weichenstellungen im Leben von jungen Männern und Frauen. Beeinflusst werden sie dabei von Elternhaus, Schule und gesellschaftlichen Read more…

Ausbildung / Jobs

Wirtschaftsmacht von nebenan rückt in den Mittelpunkt

In nur wenigen Tagen sind wieder alle Augen auf das Handwerk gerichtet: Am Samstag, den 21. September, feiert ganz Deutschland den Tag des Handwerks. Handwerksorganisationen und Betriebe der Region Stuttgart haben sich zum neunten bundesweiten Read more…