„Mit neuer Power ins Geschäftsjahr 2018“ unter diesem Motto startet die Enerix-Fachbetriebskette für dezentrale Energiesysteme mit der Jahrespartnertagung in das neue Geschäftsjahr. Geschäftsinhaber der regionalen Enerix-Franchisebetriebe treffen sich vom 23.1. bis 25.1.2018 in der Domstadt Regenburg.

Das erste Franchisesystem in der Photovoltaik- und Stromspeicherbranche hat in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Entwicklung hinter sich und zählt zwischenzeitig mit mehr als 40 Standorten in Deutschland und Österreich zu den größten und führenden Fachbetrieben in der Solarbranche. Das 2007 gegründete System erhielt im vergangenen Mai vom Deutschen Franchiseverband e.V. (DFV) die Auszeichnung „Bestes Franchisesystem 2017“.

Partnertagungen gehören zu den wichtigsten Veranstaltungen in Franchisesystemen. Sie dienen vorrangig der Weiterentwicklung und dem gegenseitigen Austausch. Die Partner erhalten umfangreiche Informationen über den Stand des Systems, über generelle Erneuerungen oder über neue Produkte. Neben dem inhaltlichen Austausch stehen das Networking und die Diskussion im Vordergrund, gleichzeitig wird der Teamgedanke gefördert. Die zweitägige Tagung findet in der Regensburger Techbase statt, dem Regensburger Gründer- und Technologiezentrum für IT und erneuerbare Energien, in dem die Enerix-Franchisezentrale auch ihren Hauptsitz hat.


Unterstützt wird die Veranstaltung von Herstellern und Lieferanten aus der Solar- und Stromspeicherbranche, die ihre Produkte präsentieren und besonders erfolgreiche Enerix-Partner auszeichnen.

Weitere Informationen zum Enerix-Franchisesystem unter: https://www.enerix.de/ueber-enerix/franchise/

Über die enerix® Franchise GmbH & Co KG

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 42 Standorten in Deutschland und Österreich und mit über 6.500 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

enerix® Franchise GmbH & Co KG
Franz-Mayer-Str.1
93053 Regensburg
Telefon: +49 (941) 46297-100
Telefax: +49 (941) 46297-109
http://www.enerix.de

Ansprechpartner:
Peter Knuth
Geschäftsführer und Mitbegründer
Telefon: +49 (941) 46297100
E-Mail: franchise@enerix.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Neuregelungen im KWKG und bei der EEG-Umlage

Am 27. Juni 2019 hatte der Deutsche Bundestag u. a. die Rückkehr zur 40%-igen EEG-Umlage für KWK-Anlagen zwischen 1 MW und 10 MW elektrischer Leistung sowie die Verlängerung der Gültigkeit des KWK-Gesetzes vom 31.12.2022 auf Read more…

Energie- / Umwelttechnik

LAV-Aktion „Rettet den europäischen Aal“

In Güstrow trafen sich am 24. September Vertreter des LAV M-V e.V. und der WEMAG am Strand des Inselsees. Der WEMAG-Vertriebsleiter Michael Hillmann, LAV-Präsident Prof. Dr. Karl-Heinz Brillowski und die 1. Fischerkönigin des Landes, Jeannette Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Premiere: Schleswig-Holstein Netz testet 20 Prozent Wasserstoffbeimischung in Erdgasnetz

20 Prozent Wasserstoff im Erdgasnetz. Ob Heizungen und andere Gasgeräte dies vertragen, untersucht derzeit die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) – unter Federführung ihrer Schwestergesellschaft Avacon in einem gemeinsamen Feldtest mit dem Deutschen Verband der Read more…