Entwicklungs- und Vertriebskompetenzen im Bereich der Panorama Design Schiebesysteme vereinen und ausbauen, das ist das Ziel der strategischen Partnerschaft der Schüco International KG und der Schweizer SOREG AG. Auslöser dafür war die mit dem AIT Innovationspreis auf der BAU 2017 ausgezeichnete Serie X – ein rahmenloses Schiebefenster für absolute Barrierefreiheit.

Strategische Partnerschaft

Schüco und Soreg gehen ab sofort gemeinsame Wege. Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf Entwicklung, Vertrieb und Vermarktung von High-End Schiebesystemen. Soreg realisiert mit der Serie X dank glasfaserverstärkter Rahmen maximale Transparenz. Mit internationaler Vertriebs- und Markenstärke wird Schüco zukünftig die Marktdurchdringung unterstützen.


Der Gebäudehüllenspezialist aus Bielefeld ist mit seiner neuen Schiebesystemplattform ASE 60/80 sowie den Panorama Design Schiebeelementen bereits sehr gut im Systemmarkt aufgestellt. Die Zusammenarbeit mit Soreg erweitert das Produktportfolio nun im Bereich der glasfaserverstärkten Rahmen (GFK/CFK). Aufgrund der optimalen Eigenschaften der Verbundwerkstoffe sind neue Dimensionen des Bauens möglich.

Andreas Engelhardt, geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Schüco International KG fasst zusammen: „Innovation, Qualität, Design und Komfort haben bei Schüco höchste Priorität. Mit Soreg haben wir einen starken Partner gefunden, mit dem wir zukünftig die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser erfüllen können.“ Auch Alex Brand, Inhaber der SOREG AG freut sich: „Mit der strategischen Partnerschaft stärken wir unsere Position im stark umkämpften Premium-Schiebefenstermarkt.“

SOREG®-glide – Serie X:

Das großformatige Schiebefenstersystem überzeugt durch seine einzigartige Transparenz: Die Profile werden in Boden, Wand und Decke verbaut und garantieren somit einen nahtlosen Übergang zwischen Innen und Außen. Zudem sind die Profile glasfaserverstärkt (Verbundwerkstoff) und sorgen damit für eine hohe Stabilität und ausgezeichnete Wärmedämmung. Mit der innovativen Senkhub-Schwelle wird durch einen Automatismus die Laufschiene stets geschlossen gehalten und garantiert absolute Barrierefreiheit.

Auf der Swissbau wird die strategische Partnerschaft von Schüco und Soreg erstmals sichtbar. Auf dem gemeinsamen Messestand präsentieren beide Unternehmen in Halle 1.1, Stand C76 auf 138 m² ihre Zusammenarbeit. Das Highlight: Mit der Konzeptstudie zur Serie M werden dank kohlefaserverstärkten (Carbon) Profilen Ansichtsbreiten von nur 16 mm baubar – bei gleicher Stabilität und Wärmedämmung.

Die weiteren Schüco Systemlösungen werden auf dem Jansen Stand Halle 1.0, D36 ausgestellt. Jansen ist seit 1978 exklusiver Vertriebspartner für Schüco Systeme und Schweizer Marktführer für Metallbausysteme. Zurzeit liegen die Vertriebs- und Markenrechte für Soreg in Deutschland bei der Firma Burckhardt Metall Glas GmbH, Isernhagen.

Weitere Informationen zu Schüco unter www.schueco.de.
Weitere Informationen zu SOREG-glide unter www.soreg.com.
Weitere Informationen zu Jansen als Vertriebspartner Schüco in der Schweiz: www.jansen.com.
Weitere Informationen zu Burckhardt Metall Glas unter www.burckhardts.de.

 

Über die SCHÜCO International KG

Die Schüco International KG mit Sitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit weltweit über 4.750 Mitarbeitern arbeitet das Unternehmen daran, heute und in Zukunft Technologie- und Serviceführer der Branche zu sein. Neben innovativen Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprojektes – von der initialen Idee über die Planung und Fertigung bis hin zur Montage. 12.000 Verarbeiter, Planer, Architekten und Investoren arbeiten weltweit mit Schüco zusammen. Das Unternehmen ist in mehr als 80 Ländern aktiv und hat in 2016 einen Jahresumsatz von 1,460 Milliarden Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen unter www.schueco.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCHÜCO International KG
Karolinenstraße 1-15
33609 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 78-30
Telefax: +49 (521) 7834-51
http://www.schueco.de

Ansprechpartner:
Ute Minartz
Pressereferentin
Telefon: +49 (521) 783-6307
Fax: +49 (521) 783-9506307
E-Mail: uminartz@schueco.com
Thomas Lauritzen
Pressesprecher
Telefon: +49 (521) 783-233
Fax: +49 (521) 783-9208
E-Mail: tlauritzen@schueco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

TheraPro zum zweiten Mal in Essen – NOVOTERGUM zum zweiten Mal dabei!

Nachdem sich in Stuttgart das Zusammenspiel aus Messe, Kongressen, Seminaren und Workshops bereits seit 2013 bewährt hat, findet die TheraPro in diesem Jahr nun schon zum zweiten Mal zusätzlich am Standort Essen statt. Vom 27. Read more…

Firmenintern

oneclick expandiert in den US-Markt

Nach der erfolgreichen Bereitstellung von effizienten, leistungsstarken und sicheren digitalen Arbeitsplätzen für zahlreiche europäische Kunden weitet die oneclick AG ihr Geschäft in den US-Markt aus. Da die USA der größte und einflussreichste Markt für alle Read more…

Firmenintern

Jansen Tore – Tochterunternehmen gegründet

Stolz verkündete das Unternehmen Jansen Tore GmbH & Co KG die Gründung ihrer dänischen Tochterfirma Jansen Tore Denmark ApS! In einem Interview sagte Geschäftsführer Alexander Jansen „Über vergangene Projekte haben wir bereits erste Erfahrungen in Read more…