Für zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die dieses Jahr ihren Abschluss machen, gehen die Bewerbungen zu Beginn des Jahres in die heiße Phase. Die größte Schwierigkeit besteht häufig in der ersten Kontaktaufnahme zu den möglichen Ausbildungsbetrieben. Dabei will die BBS Handel, Berufsbildende Schule der Region Hannover, die Schulabsolventinnen und -absolventen unterstützen: Am Montag, 15. Januar, findet ab 18 Uhr ein Infoabend mit Kontaktbörse in der Schule, Brühlstraße 7, in Hannover statt. Interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern können sich über weiterführende Schulformen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft informieren. Außerdem werden Vertreterinnen und Vertreter einer Vielzahl regional ansässiger Unternehmen aus den Bereichen Einzelhandel, Großhandel und Logistik anwesend sein, um Fragen zu Praktikums- und Ausbildungsplätzen zu beantworten und erste Bewerbungen entgegenzunehmen. „Wir freuen uns über die hohe Anzahl an interessierten Betrieben“, betont Stefan Robra, verantwortlicher Abteilungsleiter an der BBS Handel. Bisher hätten 23 Unternehmen ihre Teilnahme zugesagt, darunter Einzelhandelsunternehmen wie Lidl, Rewe oder Möbel Staude, aber auch Großhandelsunternehmen wie die Holtzmann & Sohn GmbH oder Logistikfirmen wie die Schenker Deutschland AG.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Carmen Pförtner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (511) 616235-19
Fax: +49 (511) 616224-95
E-Mail: carmen.pfoertner@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Ausbildung / Jobs

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Ministerium für Bildung und Forschung fördert SmartPro weitere vier Jahre

Bereits seit 2017 läuft an der Hochschule Aalen das Projekt SmartPro. Dabei stehen gemeinsame Forschungsaktivitäten mit zumeist regionalen Unternehmen zu gesellschaftlich und ökonomisch relevanten Themen wie Energieeffizienz und Ressourcenschonung im Mittelpunkt. Die hier erzielten Ergebnisse Read more…

Ausbildung / Jobs

Weiterbildung mit dem Qualifizierungschancengesetz

Seit dem 01. Januar 2019 gilt das Qualifizierungschancengesetz. Damit werden Weiterbildungen gefördert, die  Arbeitnehmer auf den Wandel in der Arbeitswelt vorbereiten sollen. Viele Arbeitsplätze erfahren in den kommenden Jahren durch die Digitalisierung erhebliche Änderungen. Wer Read more…

Ausbildung / Jobs

Kultusministerin Prien: „Wir geben den Schulen große Freiräume, lassen uns aber zunehmend berichten“

Schleswig-Holstein Kultusministerin Karin Prien hat in der neuesten Ausgabe von Standpunkte TV darauf hingewiesen, dass es in der Phase der Wiederaufnahme und Neuorganisation des Unterrichts wichtig sei, den Schulen große Freiräume zu geben: „Das ist Read more…