Studierende sind bei Arbeitgebern gern gesehen. Sie sind flexibel und lassen sich dank des Werkstudentenprivilegs sozialversicherungsfrei beschäftigen. Das auf den Mittelstand spezialisierte Beratungsunternehmen Ecovis weiß, worauf Chefs bei der Anstellung von Studenten achten sollten. Die neue Ecovis-Broschüre „Jugendliche & Steuern“ bietet alles Wissenswerte rund um Praktikum und Studentenjobs.

Dank des Werkstudentenprivilegs sind Studierende von der Kranken-, Pflege- und der Arbeitslosenversicherung befreit. Zur Rentenversicherung zahlen Studierende und Arbeitgeber jeweils 9,35 Prozent des Arbeitsentgelts. Arbeitgeber müssen für Studenten noch Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung und Umlagen bezahlen.

Bei der Einstellung von Werkstudenten sollten Chefs zwei Grenzen beachten:


  1. Die Arbeitszeit darf 20 Stunden pro Woche während des Semesters nicht übersteigen. Arbeitet ein Studierender abends oder am Wochenende mehr, dann geht das nur für einen befristeten Zeitraum, wie zum Beispiel eine Messe.
  2. Wer mehr als 26 Wochen (an insgesamt 182 Kalendertagen) im Jahr mehr als 20 Stunden arbeitet, wird als Arbeitnehmer versicherungspflichtig. Das Werkstudentenprivileg geht in diesem Fall verloren.

„Für das Werkstudentenprivileg gibt es einige Ausnahmen“, weist Ecovis-Rechtsanwältin Adelheid Holme in Landshut auf die Feinheiten des Sozialversicherungsrechts hin. Es gilt nicht für Promotionsstudenten, Studierende im Urlaubsemester, Studierende dualer Hochschulen, Langzeitstudenten jenseits des 25. Semesters sowie für Fern- und Teilzeitstudierende. Und auch nicht für junge Menschen, die sich zwischen dem Bachelor- und dem Masterstudium befinden.  

Schluss mit der Versicherungsfreiheit ist in dem Monat, in dem Studierende ihr Abschlusszeugnis bekommen, auch wenn sie noch immatrikuliert sind. „Neben der günstigen Sozialversicherung sollten Arbeitgeber aufgrund des Fachkräftemangels immer daran denken, dass sie mit Studenten frühzeitig junge und motivierte Arbeitskräfte an ihr Unternehmen binden“, sagt die auf Sozialversicherungsrecht spezialisierte Ecovis-Rechtsanwältin Holme.

Kostenlose Broschüre: Ecovis hat in seiner neuen Broschüre „Jugendliche & Steuern“ alle Fragen rund um die Beschäftigung von Praktikanten und Studenten zusammengefasst. Sie eignet sich auch für junge Erwachsene. Die Broschüre bekommen Sie hier:  https://www.ecovis.com/jugend-steuern/ oder kostenlos bestellen bei gudrun.bergdolt@ecovis.com

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
Telefon: +49 (30) 310008555
Telefax: +49 (30) 310008556
http://www.ecovis.com

Ansprechpartner:
Gudrun Bergdolt
ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft*
Telefon: +49 (89) 5898-266
E-Mail: gudrun.bergdolt@ecovis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Monument Mining: Versuchsproduktion mit Oxiderz von Peranggih im Oktober

Während der kanadische Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) daran arbeitet, die bestehende Produktionsanlage Selinsing in Malaysia auf die Verarbeitung von Sulfiderz umzurüsten, versucht man zwischenzeitlich, neue Quellen von Oxidgolderz zu erschließen, das Read more…

Finanzen / Bilanzen

RavenQuest BioMed geht weitere Kooperation ein und Osisko Gold Royalties verkauft Abnahmeabkommen

RavenQuest BioMed steigt in den Getränkemarkt ein Der kanadische Cannabisproduzent RavenQuest BioMed Inc. (ISIN: CA7543871080 / CSE: RQB) hat eine ‚Joint-Venture‘-Vereinbarung mit dem Teehersteller Not-So-Gentle Tea Company abgeschlossen. Zusammen wollen der 2017 gegründete Hersteller von Read more…

Finanzen / Bilanzen

Nova Minerals: Nächster Erfolg auf dem Goldprojekt Estelle

Erst vor Kurzem hatte der Goldexplorer Nova Minerals (ASX NVA / FSE QM3) die allererste Ressourcenschätzung für sein Goldprojekt Estelle in Alaska vorgelegt. Und die kam gleich auf starke 2,5 Mio. Unzen Gold (wir berichteten)! Read more…