Zeitarbeit – nichts für mich? Das denken viele Arbeitnehmerinnen. Doch Zeitarbeit bietet eine hervorragende Chance, nach einer Familienphase wieder beruflich aktiv zu werden, verschiedene Arbeitsfelder in unterschiedlichen Branchen kennenzulernen und sich dabei ein neues berufliches Netzwerk aufzubauen. Wie Zeitarbeit funktioniert, wie die Tarife aussehen und welche Anforderungen ein  Zeitarbeitsunternehmen an seine Bewerberinnen stellt, ist Inhalt eines Vortrags am Dienstag, 29. August 2017, von 10 bis 11.30 Uhr im Haus der Wirtschaftsförderung der Region Hannover, Vahrenwalder Straße 7, in Hannover.

Edelgard Wollny ist Geschäftsführerin der Zeitarbeitsfirma WOLLNY Personal aus Hannover. Gemeinsam mit Julia Maric vom Unternehmen Tina Voß GmbH aus Hannover wird sie Wiedereinsteigerinnen und Interessierten spannende Einblicke in die Möglichkeiten geben, die sich bei der Arbeit für eine Zeitarbeitsfirma ergeben. Die beiden Fachfrauen zeigen außerdem auf, was eine Bewerberin für einen solchen Job mitbringen sollte. Beide Unternehmen sind Mitglieder im Überbetrieblichen Verbund Hannover Region e. V., einem Zusammenschluss kleiner und mittelständischer Unternehmen mit dem Ziel zukunftsorientierter Personalplanung unter dem Gesichtspunkt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Der kostenlose Vortrag der Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover findet im Konferenzraum des Hauses für Wirtschaftsförderung, Vahrenwalder Straße 7, in Hannover statt. Anmeldungen nimmt die Koordinierungsstelle Frau und Beruf per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de oder per Fax an (0511) 616 23 549 entgegen.


Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf begleitet Frauen mit Familie auf dem Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder bei der Neuorientierung. In Einzelgesprächen werden Frauen zu Fragen des Wiedereinstiegs, der Fortbildung während der Elternzeit oder zur beruflichen Neuorientierung beraten. Das individuelle Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos.

Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover: ein Projekt gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen, in der Trägerschaft der Region Hannover.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Sonja Wendt
Kommunikation
Telefon: +49 (511) 616-22720
Fax: +49 (511) 616-22495
E-Mail: sonja.wendt@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kategorien: Ausbildung / Jobs

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Regio-Jobanzeiger: Führendes Netzwerk regionaler Stellenmärkte erweitert

Regio-Jobanzeiger.de erweitert sein Netzwerk von regionalen Stellenmärkten auf Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein. Außerdem gibt es jetzt auch für Stellenangebote in Siegen ein eigenes Jobportal. Dadurch können sowohl Arbeitgeber als auch Jobsuchende noch gezielter die für Read more…

Ausbildung / Jobs

YouGrow Academy: Mehr Frauen-Power für IT-Berufe

IT-Berufe gelten als Männerdomäne. Seit Jahren sinkt der Anteil der Studentinnen im Informatikstudium. Laut Bundesagentur für Arbeit betrug die Frauenquote in IT-Berufen im Jahr 2018 lediglich 16 Prozent. Dabei galt Programmieren in der Frühzeit der Read more…

Ausbildung / Jobs

Neuer SKZ-Inspektor für die Region Middle East / Nordafrika im Einsatz

Khaisar Syed, technischer Manager von SKZ Plastics Laboratories Middle East L.L.C. am Standort Abu Dhabi, hat seine Qualifikation zum SKZ-Inspektor für Rohrsysteme erfolgreich abgeschlossen. Syed wurde nach SKZ-internen Anforderungen zum Inspektor qualifiziert und darf jetzt Read more…