Die Weiterbildungsgesellschaft der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet im Rahmen der Bildungswoche von lernet e.V. am Montag, 4. September, eine Informationsveranstaltung zum IHK-Lehrgang Wirtschaftsfachwirt/-in aus. Sie findet um 17.30 Uhr im Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Kautexstraße 53, 53229 Bonn, statt. Der nächste berufsbegleitende Lehrgang startet am Montag, 4. November 2017. Nähere Informationen gibt es unter www.ihk-die-weiterbildung.de Webcode 801 oder bei Marion Klinkhammer, Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228/97574-27, E-Mail klinkhammer@wbz.bonn.ihk.de

Mehr als zehn Jahre ist es her, als im April 2007 im Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg der erste Lehrgang zum Wirtschaftsfachwirt startete. „Mit über 350 Teilnehmern hat sich der Wirtschaftsfachwirt als wahre Erfolgsgeschichte erwiesen“, so Brandenburg: „Er oder sie sind Generalisten, die sich durch umfassende Kenntnisse im kaufmännischen Bereich auszeichnen", erläutert Brandenburg die Gründe für die große Resonanz: „Der Abschluss ist für diejenigen besonders interessant, die eine solide Qualifikation anstreben, sich aber nicht zu sehr spezialisieren wollen.“ Fachwirte seien als branchenorientierte mittlere Führungskräfte wichtige Leistungsträger in den Unternehmen. Brandenburg: „Umgekehrt machen gute Karrierechancen den Abschluss Fachwirt für aufstiegswillige Fachkräfte attraktiv. Früher passte für viele Fortbildungswillige keiner der etablierten Abschlüsse. Diese Lücke ist durch den Wirtschaftsfachwirt – auch als Vorstufe zum bereits etablierten Betriebswirt IHK – geschlossen worden.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de


Ansprechpartner:
Julia Hoffmann
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-186
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: hoffmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

AUBI-plus gehört zu den Top-Karriereportalen 2020

Das Online-Ausbildungsportal AUBI-plus (www.aubi-plus.de) zählt zu den Top-Karriereportalen 2020 in Deutschland. Dies ist das Ergebnis einer Befragung von Personalern und Jobsuchenden, die das Marktforschungsunternehmen Statista für das Magazin FOCUS-Business durchgeführt hat. Welche Stellenbörsen sind am Read more…

Ausbildung / Jobs

Erstklassige Ausbildung im neuen Max Bögl Ausbildungszentrum

Das Familienunternehmen hat mehrere Millionen Euro investiert und damit eine einzigartige Ausbildungswelt geschaffen. Derzeit durchlaufen ca. 400 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Firmengruppe Max Bögl. Sie ist damit einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Read more…

Ausbildung / Jobs

Berufsbegleitende Weiterqualifizierung für Ingenieurinnen und Ingenieure

Am Freitag, den 19.Juni 2020 informiert die Technische Hochschule Aschaffenburg von 16:00 – 17:30 Uhr alle Interessierten per Videokonferenz über die beiden Fernstudiengänge Elektrotechnik (M.Sc.) und Zuverlässigkeitsingenieurwesen (M.Eng.): Das Studiengangsteam stellt die Studieninhalte, den Ablauf Read more…