Seit knapp einem Jahr arbeiten die Firma Würth Elektronik und TraceParts zusammen. Auf Betreiben der französischen Niederlassung von Würth Elektronik mit Sitz in Jonage, hat der Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Komponenten seinen Katalog mit ca. 500 Produkten auf der CAD-Plattform TraceParts veröffentlicht.

Die somit online verfügbaren CAD-Modelle von Würth Elektronik können von Technikern und Ingenieuren aus der Elektronikindustrie verwendet werden, um Konstruktionsprojekte zügig zu realisieren.

Was sind die wesentlichen Vorteile der TraceParts-Plattform für die Nutzer und den Komponentenhersteller?


  • Für die Nutzer, d.h. für die Konstruktionsingenieure, liegt der Hauptvorteil in der Vielfalt und in der Geschwindigkeit des Zugriffs auf die herstellerzertifizierten CAD-Inhalte. Dank der verschiedenen Formate, die auf der TraceParts-Plattform zur Verfügung stehen, können die Konstrukteure 3D-Modelle herunterladen, die mit allen marktgängigen CAD-Programmen kompatibel sind. Die CAD-Dateien der Komponenten der Marke Würth Elektronik beispielsweise können in über 50 CAD-Formaten abgerufen werden.
  • Für Würth Elektronik ist die TraceParts-Plattform ein Vertriebsinstrument, das mit jedem Download einer CAD-Datei einen neuen Kundenkontakt herstellt. Pro Monat werden durchschnittlich 1.500 3D-Modelle des Katalogs von Würth Elektronik heruntergeladen.

"Als international agierender Hersteller benötigten wir ein Vertriebsinstrument, um unsere Bekanntheit zu erhöhen und unseren Umsatz zu steigern. Dank der TraceParts-Plattform werden wir in zahlreichen neuen Projekten eingebunden. Sie bietet innovative Funktionen, insbesondere die umfangreiche Auswahlmöglichkeit an CAD-Formaten. Unsere Kunden aus der Konstruktion schätzen den einfachen Zugang zu diesem Werkzeug und seine Verfügbarkeit", erklärt Fabien BRUGNONE, International Product Manager bei Würth Elektronik (Jonage, Frankreich).

Weitere Informationen über Würth Elektronik

Über die TraceParts GmbH

TraceParts ist einer der weltweit führenden Anbieter digitaler 3D-Inhalte für den Maschinenbau. Als Teil der 1989 gegründeten Trace Group stellt die Firma leistungsstarke webbasierte Lösungen bereit, wie beispielsweise CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren. Darüber hinaus bietet TraceParts digitale Marketingleistungen an, um Bauteilhersteller und Anbieter von Software- und Computerhardware beim Vertrieb ihrer Produkte und Serviceleistungen zu unterstützen und qualitativ hochwertige B2B-Vetriebskontakte zu generieren.

Das Portal TracePartsOnline.net steht Millionen von CAD-Nutzern weltweit kostenfrei zur Verfügung. Es ermöglicht den Zugriff auf Hunderte von Anbieterkatalogen und über 100 Millionen CAD-Modelle und Produktdatenblätter für Entwicklungs-, Einkaufs-, Fertigungs- und Wartungsprozesse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TraceParts GmbH
Fuggerstr. 9 A
92224 Amberg
Telefon: +49 (9621) 9173-0
Telefax: +49 (9621) 9173-11
http://www.traceparts.com

Ansprechpartner:
Stefan Kolb
E-Marketing
Telefon: +49 (9621) 9173-15
Fax: +49 (9621) 9173-11
E-Mail: stefan.kolb@traceparts.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Delta verkündet die Grundsteinlegung für das neue Bürogebäude auf dem Automotive Campus im niederländischen Helmond

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat heute den ersten Spatenstich für den Bau eines neuen Gebäudes auf dem Automotive Campus in Helmond, Niederlande, vorgenommen. Der Campus wird die Basis bilden Read more…

Firmenintern

Mahr EDV Fuhrpark wächst

Am vergangenen Freitag hat Mahr EDV eine nicht ganz gewöhnliche Lieferung erhalten. Ein Sattelschlepper bog in die pittoreske Paulinenstraße des Berliner Standortes, um dort insgesamt sieben Fahrzeuge von VW und Seat für neue IT-Systemadministratoren im Read more…

Firmenintern

Berufsinformationen auf Augenhöhe

Eine Prise Unternehmensluft schnupperten 23 Mädchen und Jungen beim „Schnuppertag“ der Remmers Gruppe AG am Hauptsitz in Löningen. Morgens um halb neun wehte den jungen Leuten aber zunächst der Duft von Kaffee und frischen Brötchen Read more…