Mit dem neuen Repowering-Programm KOSTAL Solar Repower Check ist der Wechselrichter-Austausch nun kinderleicht. Anstatt den Austausch wie bisher aufgrund der vorhandenen Module zu berechnen, geht das von pv-sos programmierte Tool von dem zu ersetzenden Wechselrichter aus. Es müssen lediglich Her-steller und Typ des zu tauschenden Wechselrichters sowie Anzahl und Montageort in das neue Tool einge-geben werden.

Daraus ermittelt der KOSTAL Solar Repower Check passende Ersatzgeräte aus dem KOSTAL-eigenen Produktportfolio. Sollte einmal kein direkt passendes Ersatzgerät vorliegen, bietet das Programm ausge-wählte Alternativen wie leistungsstärkere Geräte an. Bei diesen sollte dann anhand farblich markierter Werte noch kurz überprüft werden, ob das Gerät technisch tatsächlich für die Photovoltaikanlage ausgelegt ist.

Das Thema „Repowering" von PV-Wechselrichtern wird aufgrund von neuen Entwicklungen im Photovoltaik-Markt oder Servicefällen bei Altgeräten zunehmend interessanter. Dabei kann der Austausch eines defekten Wechselrichters zu einem enormen Aufwand werden: Durch den starken Rückgang auf dem europäischen Solarmarkt sind zahlreiche Hersteller schließlich gar nicht mehr vertreten. In Sachen Reparaturservice oder Ersatzgeräte sieht es dann mehr als düster aus. Die aktuellen Auslegungsprogramme bieten zwar eine Lö-sung, sind jedoch häufig aufwendig zu handhaben, z.B. verlangen sie den genauen Modultyp und die Anzahl der in Reihe verschalteten Module. Dazu ist die Dokumentation zu den bestehenden Anlagen meist im Laufe der Jahre verschwunden und kann – ohne die nötige Herstellerunterstützung – nur mit viel Aufwand in Erfah-rung gebracht werden. Daher bietet der KOSTAL Solar Repower Check einen erheblichen Vorteil, denn der Wechselrichter ist in der Regel weitaus besser zugänglich als die Module auf dem Dach.


Die einfache Lösung zum Wechselrichter-Austausch ist unter www.kostal-solar-repower-check.com zu finden.

 

Über die KOSTAL Solar Electric GmbH

Die KOSTAL Solar Electric GmbH mit Sitz in Freiburg wurde 2006 unter dem Dach der KOSTAL Industrie Elektrik als jüngstes Mitglied der KOSTAL-Gruppe – einem deutschen, international agierenden Familienunter-nehmen aus Lüdenscheid mit über 100jähriger Tradition – gegründet. Mit ihren Tochtergesellschaften in Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei sowie einer Business Unit Solar in China ist das Unternehmen für den internationalen Vertrieb der PIKO-Solarwechselrichter verantwortlich. Zusätzlich wird im deutschsprachigen Raum mit dem PIKO BA System eine Speicherlösung angeboten.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen und zu unseren Produkten finden Sie unter: www.kostal-solar-electric.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KOSTAL Solar Electric GmbH
Hanferstr. 6
79108 Freiburg
Telefon: +49 (761) 47744-100
Telefax: +49 (761) 47744-111
http://www.kostal-solar-electric.com

Ansprechpartner:
Markus Vetter
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2331) 8040-831
Fax: +49 (761) 47744-111
E-Mail: m.vetter@kostal.com
Anna Filinberg
IMM Marketing / Kommunikation
Telefon: +49 (2331) 8040839
Fax: +49 (2331) 8040602
E-Mail: a.filinberg@kostal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Süwag verlängert Partnerschaft mit TSG Münster um weitere drei Jahre

Die Süwag unterstützt die TSG Münster weitere drei Jahre als Sponsoringpartner. Sven Grußbach, Leiter Kommunikation bei der Süwag und Tobias Leistner, Sponsoringverantwortlicher bei der Süwag, übergaben am Sonntag im Rahmen des Spiels der A-Jugend Bundesliga Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Auf dem Weg in Richtung Zukunft – E-Night bei Porsche in Bamberg

Das Porsche Zentrum Bamberg lädt herzlich zu seiner "E-Night" am Mittwoch den 23.10.19 ab 19 Uhr ein. Porsche möchte die Chance nutzen und den neuen vollelektrischen Porsche "Taycan" vorstellen. Neben der Vorstellung der eigenen Zukunft Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Solar – Photovoltaik – Industrie – Gewerbe

Solar und Industrie, Photovoltaik und Gewerbe oder auch Solar und Gewerbe, Photovoltaik und Industrie – vier Begriffe, die einfach gut zusammenpassen. Große Industrie- oder Gewerbehallen haben nicht nur eine große Dachfläche, sondern eben auch einen Read more…