Vor wenigen Tagen erschien die erste Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de für das Jahr 2017. Vom industriellen 3D-Druck als Titelthema und den überraschenden Einsatzgebieten von Telematik-Lösungen, beschäftigt sich diese Ausgabe besonders mit der Transport- und Logistik-Branche, sowie neuen Entwicklungen im M2M-Bereich.

Die neue Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de behandelt mit dem Titelthema "Mit 3D-Druck zur autonomen Industrie?" die Möglichkeiten, welche sich für die Industrie durch die eigenständige Fertigung im 3D-Druckverfahren bieten. Zwar ist der 3D-Druck in der öffentlichen Wahrnehmung noch eine sehr junge Technologie, im industriellen Sektor sind additive Fertigungsverfahren jedoch schon längst etabliert.

"Steilvorlage von Steven Spielberg"


Im Sonderthema dieser Ausgabe stellt die Redaktion unter dem Titel "Die unbekannten Einsatzbereiche der Telematik" Lösungen der Telematik-Branche vor, die sowohl in Technologie als besonders auch im Anwendungsbereich vielen Lesern noch unbekannt sein dürften. Sie zeigen erneut, dass Telematik häufig unbemerkt die Basis von modernen Technologien ist.

Telematik Award 2017

Zum diesjährigen Telematik Award, welcher im Bereich der Human-Telematik verliehen wird, werden zahlreiche neue Informationen veröffentlicht. So sind die ausgeschriebenen Kategorien nun veröffentlicht und neben der Termin der Preisverleihung wird auch der Start der Ausschreibungen bekanntgegeben. Selbstverständlich wird auch die Veranstaltung ausführlich beschrieben und vermittelt einen ersten Eindruck zum diesjährigen Höhepunkt der Telematik-Branche.

Die neue Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de steht kostenlos als digitales ePaper unter folgendem Link zur Verfügung: http://telematik-markt.de/…

Themen der kommenden Ausgabe (Mai 2017):

Die neue Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de beschreibt im Titelthema "Vom Transporter bis zum Muldenkipper – Das digitalisierte Nutzfahrzeug" die Anwendungsmöglichkeiten von Telematik-Lösungen in nahezu allen Nutzfahrzeug-Arten. Dabei geht es nicht nur um Standard-Funktionen wie Ortung sondern besonders um spezifische Anforderungen jeweiliger Branchen

Im Sonderthema dieser Ausgabe beschreiben wir zum Start der Einreichungsphase für den Telematik Award 2017 (Bereich: HUMAN-Telematik) sämtlich Details zum diesjährigen Groß-Event der Telematik-Branche. Neben wichtigen Informationen für Telematik-Anbieter, die Ihre Lösungen einreichen wollen geben wir natürlich auch den Telematik-Anwendern einen genauen Überblick über die hochkarätige Veranstaltung.

Zur Meldung auf Telematik-Markt.de

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Zunehmende Dynamik macht Automation alternativlos

Unternehmen haben branchenübergreifend mit einer steigenden Komplexität und Geschwindigkeit zu kämpfen. Um die Digitalisierung und Vernetzung aber auch die Dynamik in den Prozessen weiter voran zu treiben, werden immer mehr Lager automatisiert. Führende Kontraktlogistiker setzen Read more…

Logistik

More transparency and process efficiency: thyssenkrupp Materials Processing Europe takes next step in digitalization

To meet rising demand from its customers for online solutions, thyssenkrupp Materials Processing Europe has added new in-house developments to its portfolio of digital applications: Amongst these are the web-based information platform mpe connect. With Read more…

Logistik

Mehr Transparenz und Prozess-Effizienz im Fokus: thyssenkrupp Materials Processing Europe geht nächsten Schritt in der Digitalisierung

Um dem steigenden Bedarf seiner Kunden nach Onlinelösungen gerecht zu werden, hat thyssenkrupp Materials Processing Europe sein Portfolio an digitalen Anwendungen erweitert: In Eigenentwicklung entstanden sind neue funktionale technische Lösungen, darunter die webbasierte Informationsplattform mpe Read more…