Jedes Jahr stehen 900 Betriebe in der Region Heilbronn-Franken zur Übergabe an. Dabei werden auch immer mehr Klein- und Kleinstunternehmen, die weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen und im Ländlichen Raum angesiedelt sind, mit dem Thema Unternehmensnachfolge konfrontiert. Für Übergeber und Übernehmer bietet daher die IHK Heilbronn-Franken in Kooperation mit der Volksbank Main-Tauber, der Handwerkskammer Heilbronn-Franken und der Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg mit einer Veranstaltung im Kloster Bronnbach Unterstützung im Prozess der Unternehmensnachfolge.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unternehmensnachfolge im Ländlichen Raum: Planung, Potenziale, Erfahrungen“ gibt es am 9. März im Kloster Bronnbach in Wertheim wertvolle Tipps und Informationen für Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum. Beginn ist um 19 Uhr.

Einblicke in die Praxis


Dr. Helmut Kessler, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Heilbronn-Franken zeigt auf, wie das von der IHK konzipierte Moderatorenkonzept zur Sicherung der Unternehmensnachfolge beiträgt. In einem Impulsreferat wird von Matthias Horn, Leiter Firmenkunden der Volksbank Main-Tauber, ein Leitfaden zur Vermögenssicherung durch Notfallplanung vorgestellt. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion berichten Ralf Siegmann, Geschäftsführer der noba Normteile GmbH, Notar Holger Merklein, Matthias Horn und IHK-Nachfolge-moderator Jürgen Becker von ihren Erfahrungen im Nachfolgeprozess.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Martina Förch
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-107
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: martina.foerch@heilbronn.ihk.de
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-107
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

itelio GmbH geht IHK Bildungspartnerschaft ein

Durch eine praxisorientierte Zusammenarbeit zwischen der itelio GmbH und der Staatlichen Realschule Brannenburg sollen die Schülerinnen und Schüler in Zukunft besser auf ihr späteres Arbeitsleben vorbereitet werden. Praktische Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche und Aufgabenfelder Read more…

Ausbildung / Jobs

Grüne Woche: Beachtliche bäuerliche Bildungsbilanz

Kurz vor Ende der Internationalen Grünen Woche in Berlin bilanziert der i.m.a e.V. ein steigendes Interesse an den Informationsangeboten zur Landwirtschaft. „Wir konnten nicht nur mehr Kinder und Jugendliche an unseren Wissensstationen informieren, sondern haben Read more…

Ausbildung / Jobs

Architekt/in, Planer/in in der Denkmalpflege – Start der neuen Fortbildungsreihe im März 2020

Über 50 % aller Bauvorhaben in der Bundesrepublik Deutschland liegen im Bereich der Altbausanierung oder Denkmalpflege, somit ein beachtenswertes Marktsegment. Parallel ist aus berufsmarktlicher Sicht der Architekten und Architektinnen ebenfalls eine Spezialisierung wünschenswert. Die notwendigen Read more…