Start-up sucht Investor oder Investor sucht Start-up: 14 junge Unternehmen und Gründer aus Deutschland und den Beneluxstaaten haben auf dem Life Science Pitch Day des High-Tech Gründerfonds am 1. Februar in Aachen ihre Geschäftsideen vorgestellt. Anwesend waren insgesamt 95 Investoren aus MedTech- und Pharma-Konzernen, Venture Capital-Geber sowie Krankenkassen. Im Vorfeld hatten die Gründer Gelegenheit sich in einem Workshop von Professor Holger Ernst der Otto Beisheim School of Management über die „Dos & Don‘ts while running a life science startup" zu informieren und mit einem erfolgreichen Unternehmer der Adhesyse Medical (Gewebekleber) auszutauschen. Unterstützt wird der Pitch Day auch von der B. Braun-Stiftung. „Medizintechnikinnovationen tragen dazu bei, dass Erkrankungen besser behandelt werden können und sich die Krankenversorgung weiterentwickelt", sagte der Geschäftsführer Alexander Schachtrupp zur Eröffnung. „Sie macht zum Beispiel die Arbeit von Pflegenden und Ärzten sicherer und effektiver."

Die Jungunternehmer stellten Geschäftsmodelle aus ganz unterschiedlichen Medizinbereichen vor, wie zum Beispiel der Kardiologie, der genetischen Diagnostik, Zellkultur, Rehabilitation, Wundbehandlung, Nachweis multi-resistenter Erreger, Zahnheilkunde und dem 3D-Druck von Prothesen und Orthesen vor. Nach einer Präsentation von fünf Minuten gab es jeweils noch weitere fünf Minuten die Möglichkeit, den Stand der Entwicklung zu diskutieren.

Die B. Braun-Stiftung fördert gemäß ihres Stiftungszweckes die Medizintechnik und möchte das Unternehmertum auf diesem Gebiet stärken. In dem Zusammenhang begrüßt Schachtrupp die Arbeit des High-Tech-Gründerfonds und seine Angebote für Startups. In der Medizintechnik sei die Wertschöpfungskette von der Idee bis zum fertigen Produkt sehr lang.


B. Braun Stiftung gibt Life Science Startup-Unternehmen Präsentationsplattform

„Neues Knowhow kann auf diese Weise in Unternehmen gelangen." Die Stiftung fördert auch Forschungsvorhaben junger Wissenschaftler mit kleineren Projekten.

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) sieht sich als Frühphaseninvestor von deutschen Startup-Unternehmen. Er finanziert innovative, zukunftsorientierte neue Technologien unterschiedlichster Branchen und bringt Investoren und Jungunternehmer zusammen. Seit 2005 hat er über 400 Unternehmen aus der High-Tech Branche auf den Weg gebracht.

Neben der B. BraunStiftung haben Vesalius, Gilde Healthcare, MTIP, RWTH Aachen, das Transfer- und Gründerzentrum, die IHK, AGIT, Babiotech, Going Public, transkript, MedLife und BioRiver den Pitch Day unterstützt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Andrea Thöne
Projektmanagerin Marketing Communications – PR
Telefon: +41 (56) 6171-3541
Fax: +41 (56) 6175-3541
E-Mail: andrea.thoene@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Delta Electronics ernennt Dalip Sharma zum Präsidenten und Regionalleiter von Delta Electronics für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika

Delta, ein globaler Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat Dalip Sharma zum Präsidenten und Regionalleiter von Delta Electronics für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Herr Sharma wird für die Stärkung der Read more…

Firmenintern

„Welcome back“: Netzwerktreffen für Wiedereinsteigerinnen

Neue Kontakte, Raum für Austausch und wertvolle Anregungen für den beruflichen Wieder- oder Quereinstieg: Viermal im Jahr lädt die Koordinierungsstelle Frau und Beruf zum Netzwerktreffen für Berufswiedereinsteigerinnen ein. Beim nächsten Treffen am Montag, 26. August Read more…

Firmenintern

OEKO-TEX® und AMD: Zwischenstand im Designwettbewerb

Im Juni 2019 fiel der Startschuss für die zweite Kooperation von OEKO-TEX® mit den Mode Design (B.A.) Studierenden des Abschlusssemesters der AMD Akademie Mode & Design in Düsseldorf. Nach den ersten Wochen der Ideenfindung, Skizzenanfertigung Read more…